Microsoft: Eigene First-Party-Titel besser als die der Konkurrenz

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

17. Juli 2011 - 21:57 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 134,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Microsofts Vizepräsident des Bereichs Unterhaltungselektronik Dennis Durkin in einem Interview mit der Webseite IndustryGamers vor kurzem sagte, sind angeblich die besten Exklusivtitel der aktuellen Generation auf der Xbox 360 beheimatet. Auf den Vorschlag, Microsoft solle mehr Studios für Exklusiventwicklungen für sich gewinnen, reagierte Durkin verschnupft: Man solle nur einmal die Ergebnisse der Eigenproduktionen dieser Generation über den gesamten Lebenszyklus miteinander vergleichen. Dann habe die Xbox 360 bei Qualität der Spiele und der Anzahl der verkauften Einheiten je Titel die Nase gegenüber der Konkurrenz vorn. Weiter sagte Durkin:

Die First-Party-Entwicklung stellt ein wichtiges Werkzeug dar, man kann auch nicht [den Erfolg] eines Titels wie Forza [...] abstreiten. Man kann Spiele wie Fable, die ebenso regelmäßig erscheinen und jedes Mal zwei bis drei Millionen Einheiten verkaufen, nicht anzweifeln. Und jetzt haben wir neue Titel wie Kinect Sports, das über drei Millionen Einheiten absetzen konnte. Wir stützen uns also nicht nur auf existierende Marken wie Halo oder andere und bauen diese aus, sondern entwickeln auch neue Marken in neuen Bereichen. Und für uns wird es zum Kerngeschäft, solche neuen Erfahrungen zu entwickeln und sie zu monetarisieren.

Doch First-Party-Entwickler haben laut Durkin nicht nur die Entwicklung neuer Titel als Ziel. So, wie man damals mit Halo gezeigt habe, was die Hardware der ersten Xbox zu leisten vermochte, wolle man mit den Microsoft Game Studios nun einen ähnlichen Weg bezüglich neuer Xbox-Erfahrungen – gemeint ist  Kinect – einschlagen. Das First-Party-Team habe daher die Konsole zu einer noch besseren Plattform gemacht, indem es externe Entwicklerstudios auf neue Ideen brachte.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 17. Juli 2011 - 14:13 #

Oh sie sollten mehr Games wie Alan Wake bringen, dass wäre stark!

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 18. Juli 2011 - 16:56 #

Auch eines der wenigen Spiele, für die ich mir eine Xbox wünschen würde...

Captain Placeholder (unregistriert) 17. Juli 2011 - 14:14 #

Microsoft hat doch nur Rare als First-Party-Entwickler, oder irre ich mich da? Der Rest der Exklusivtitel kommt doch von Second-Party-Entwicklern.

"Dann habe die Xbox 360 bei Qualität der Spiele und der Anzahl der verkauften Einheiten je Titel die Nase gegenüber der Konkurrenz vorn."

Nie im Leben! Im Vergleich zu Sony kann ich mir das schon kaum vorstellen, im Vergleich zu Nintendo kann diese Aussage aber nur eine Lüge sein.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 17. Juli 2011 - 14:16 #

Ne, die haben schon ein paar mehr eigene Entwickler. u.a. Lionhead und Turn 10. Außerdem haben sie ein paar Casual Entwickler gekauft und gegründet wie Big Park, Good Science, MGS Vancouver...

Dafür haben sie aber auch praktisch alle Entwickler, die sie vorher hatten dichtgemacht bzw im Fall von Bungie wieder in die Unabhängikeit entlassen.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 17. Juli 2011 - 14:55 #

Mehr ist das dann aber auch nicht. Nur noch die jetzigen Halo-Entwickler 343. Da haben Nintendo und vor allem Sony mehr Teams.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 17. Juli 2011 - 15:05 #

Das sowieso. Und wenn man bedenkt, dass Microsoft mit der Xbox 360, XBLA, Kinect, Windows Phone 7 und Games for Windows gleich 5 Plattformen bedienen will.
Da fühlt sich zur Zeit jeder benachteiligt, naja bis auf XBLA vieleicht.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 18. Juli 2011 - 9:27 #

Hier mal auszugsweise die Verkaufszahlen wichtiger Titel bei Sony & Microsoft. Die Zahlen sind von VGChartz, also mit Vorsicht zu geniessen. Trotzdem geben sie einen Richtwert.

Nintendo lassen ich außen vor weil sie eh mit den anderen beiden den Boden aufwischen.

Im Regelfall ist es übrigens laut VGChartz bei Multiplattform-Titeln (fast) immer so das die Xbox 360 hier die Nase vorn hat.

Halo 3 : 11.280.000
Halo Reach : 8.500.000
Gears of War 2 : 6.100.000
Gears of War : 5.950.000
Halo 3 - ODST : 5.880.000
Forza Motorsport 3 : 4.870.000
Forza Motorsport 2 : 4.010.000
Fable 2 : 3.970.000
Left 4 Dead 2 : 3.230.000
Fable 3 : 3.100.000
Left 4 Dead : 2.950.000
Project Gotham Racing 4 : 1.970.000
Tom Clancy's Splinter Cell - Conviction : 1.780.000
Project Gotham Racing 3 : 1.350.000
Alan Wake : 1.030.000

Gran Turismo 5 : 6.350.000
Uncharted 2 - Among Thieves : 4.690.000
God of War 3 : 3.890.000
Resistance - Fall of Men : 3.820.000
Uncharted - Drake's Fortune : 3.660.000
MotorStorm : 3.590.000
Killzone 2 : 2.660.000
Resistance 2 : 2.140.000
inFAMOUS : 1.990.000
Heavy Rain : 1.770.000
Killzone 3 : 1.700.000
MotorStorm - Pacific Rift : 1.080.000
Valkyria Chronicles : 990.000
inFAMOUS 2 : 620.000
MotorStorm - Apocalypse : 150.000

Anonymous (unregistriert) 18. Juli 2011 - 12:55 #

Was abgesehen von den Verkaufszahlen wieder einmal beweist, dass
Sony die besseren Exklusivtitel hat.

Die paar Sachen der XBox, die es für den PC nicht gibt, sind
für mich noch immer nicht Grund genug, die Konsole anzuschaffen.
Meine PS3-Sammlung ist inzwischen auf über 60 Titel angewachsen.
(Aber nicht nur Exklusivtitel, sondern auch Spiele mit blödem
Kopierschutz oder Aktivierungszählern unter Windoof - dann lieber
die PS3-Variante!).

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 18. Juli 2011 - 13:16 #

Gibt es tatsächlich schon mehr als 50 Spiele für de PS3? Hab ich was verpasst?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 18. Juli 2011 - 13:17 #

Gibt es tatsächlich schon mehr als 50 Spiele für die PS3? Hab ich was verpasst?

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 19. Juli 2011 - 4:29 #

Die Liste ist nur eine Auswahl.

Bei der Xbox 360 hätte ich auch noch Dead Rising, Condemned, Halo Wars, Too Human, Mass Effect, Lost Odyssey, Blue Dragon etc. schreiben können.

Bei der PS3 hätte ich noch Lair, die Ratchet & Clank-Reihe, Folklore, Heavenly Sword etc. mit reinnehmen können.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 18. Juli 2011 - 13:58 #

Splinter Cell, Left 4 Dead 1 & 2 und Fable 3 sind nicht Xbox-exklusiv.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 18. Juli 2011 - 16:58 #

Ich weiß. Es ging mir um Konsolen-Exklusiv. Wenn ich nicht am PC spielen möchte bleibt in den Fällen oben halt nur die Xbox 360.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 17. Juli 2011 - 14:14 #

Naja, das muss der sagen. Er kann ja wohl kaum zugeben, dass Sony, dieses Jahr zumindest, die Xbox spieletechnisch in Grund und Boden stampft. Bei Nintendo siehts allerdings ähnlich mau aus.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 18. Juli 2011 - 7:48 #

Wo stampft Sony Microsoft in den Boden? Ich seh bisher bis auf sehr wenige Ausnahmen nur Plattformübergreifende Titel.

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 18. Juli 2011 - 9:50 #

Sony:
Uncharted 3, Resistance 3, Infamous 2, Killzone 3, LittleBigPlanet 2, Yakuza 4, White Knight Chronicles 2, Twisted Metal, Ratchet and Clank: All 4 One, Ico Collection, God of War Collection, Metal Gear Collection, Splinter Cell Collection

vs.

Microsoft:
Codename Kingdoms, Gears of War 3, Forza 4, Xcom

Du hast natürlich recht. Microsoft liegt klar vorn ;)
Das sind außerdem nur Titel, die 2011 erscheinen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 17. Juli 2011 - 14:15 #

Einer von Microsoft sagt, dass Microsoft die besten First Party Spiele hat, ja das ist ja mal eine große Überraschung. Ich bin da sowieso eher der Meinung das sich Microsoft da gemeinsam mit Sony nur um Platz 2 streitet. Dafür liegen beide halt bei den Third-Party Spielen eher vorne.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. Juli 2011 - 22:39 #

Ju, der Ansicht bin ich auch, und gerade der Nachteil mit den Third-Party Spielen sorgt bei mir dafür, dass ich gar keine Konsole mehr habe ~

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23315 - 17. Juli 2011 - 14:29 #

Lächerliche Aussage, bis auf Gears of War 3 hat Microsoft dieses Jahr nicht einen für mich interessanten First Party Titel. Von Sony kommt einfach viel mehr Softwarenachschub.
Dank des guten 3rd-Party Supports fühl ich mich aber trotzdem nicht unterversorgt.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 17. Juli 2011 - 16:01 #

Ich glaub du verwechselst First Party mit Exklusiv-Titel, oder hat Microsoft unbemerkt Epic aufgekauft?

First-Party-Titel: Werden vom Entwicklern/Hersteller der Konsole bzw. Teams, die diesem gehören entwickelt.

Third-Party-Titel: Werden von anderen Entwicklern entwickelt, die keine direkte Verbindung zum Entwickler/Hersteller der Platform haben.

Exklusiv-Titel: Erscheinen nur auf einer Platform, müssen nicht zwingend von First-Party-Entwicklern kommen.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 17. Juli 2011 - 16:08 #

Der Vollständigkeit halber gibt es auch noch 2nd-Party-Spiele wie das von Green Yoshi genannte Gears of War 3. Wird von Microsoft vertrieben, das Entwicklerteam ist aber unabhängig. Vergleichbar mit fast allen Insomniac-Titeln, die von Sony vertrieben wurden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23315 - 17. Juli 2011 - 16:58 #

Hab das mal in einen Topf geworfen, sonst säh es ja noch übler aus für Microsoft (Forza 4 und Kinect Sports 2 fallen mir nur ein für dieses Jahr an brauchbarer First Party Software, wobei Rare ja eigentlich 2nd Party Entwickler ist).

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 17. Juli 2011 - 17:04 #

Rare gehört seit fast einem Jahrzehnt zu hundert Prozent zu Microsoft und ist daher 1st Party :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23315 - 17. Juli 2011 - 21:41 #

Hat Rare nicht noch nach der Übernahme ein Diddy Kong Racing und Viva Pinâta für den Nintendo DS entwickelt?

dimo2 07 Dual-Talent - 111 - 17. Juli 2011 - 22:33 #

Ja, die sind aber, da Microsoft ja (noch) keinen eigenen Handheld hat, trotzdem für den DS/GBA via THQ erschienen.
Genauso war auch mal ein Halo DS in Entwicklung, welches aber gecancelled wurde.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 17. Juli 2011 - 14:31 #

Also ich habe mir vor der Entscheidung für eine der Konsolen die Exklusivtitel angeschaut (= nicht unbedingt First Party, aber nahe dran), und jetzt steht hier eine PS3 herum. Microsoft liefert jetzt keine schlechten Titel ab, auch Alan Wake ist z. B. sicher einen Blick wert, aber am Ende gab es für mich auf der PS3 mehr "must haves": Uncharted, Demon's Souls, Valkyria Chronicles z. B.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 17. Juli 2011 - 16:06 #

Heavy Rain?

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 17. Juli 2011 - 16:36 #

Äh ja, das auch. Wäre Beispiel Nr. 4 gewesen, aber ich dachte drei reichen. :)

haZzeeM 11 Forenversteher - 565 - 17. Juli 2011 - 19:09 #

Ich finds ja klasse Ike, dass du in dieser Aufzählung auch Valkyria Chronicles mit drinnen hast. Werden vielleicht die wenigsten verstehen, aber ich kann dir da bloß 100% zustimmen!

Übrigens ist die Titel Exklusivität auf der PS3 auch mein Kaufgrund gewesen.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 18. Juli 2011 - 9:50 #

Ihr seid nicht allein! Valkyria Chronicles ist defintiv mein PS3 Lieblingsspiel!

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2380 - 17. Juli 2011 - 14:57 #

Naja was MS von sich selbst hält ist ja subjektiv, und jeder hält von sich selbst am meisten. Meine subjektive Meinung ist, das Sony hier eindeutig die besseren Firt Party Titel für mich hat. Der einzige Kaufgrund für meine 360 war Gears of War, mehr spiele ich im Moment nicht darauf.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 17. Juli 2011 - 15:06 #

Ich find es echt schade das Microsoft fast nur noch auf den Kinect Zug setzt der wohl gerade in Amerika zieht -.- weil von First Party Entwicklungen sehe ich bis heute rein garnichts mehr, ausgenommen Forza 4 wofür fast garnicht geworben wird.
Und selbst an Exklusiv Entwicklungen von third party Entwicklern fällt mir nur Gears of War 3 ein und das ist dann doch ein bissel wenig.
Seit 2 Jahren ist Microsoft voll auf den falschen Gleis und ich befürchte das sich das nicht mehr so bald ändern wird.

Es fehlt halt eindeutig an Exklusiven Games.... und sry ich mag zwar Halo aber es gehört für mich nicht zu den Übergames. :8

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 17. Juli 2011 - 15:57 #

Lol immer wieder Nett was Microsoft von sich denkt!
Beste FP Titel hat immernoch nintendo dicht gefolgt von Sony

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 17. Juli 2011 - 16:05 #

Dicht? Mir fällt spontan nur Uncharted ein, dass von der Qualität ähnlicht gut und unangefochten an der spitze steht.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Juli 2011 - 16:29 #

Also Sony hat sehr viele gute Inhouse-Entwickler. Neben Naughty Dog eben auch Polyphony Digital (Gran Turismo), SCE Santa Monica Studios (God of War), SCE Japan Studios wozu Team Ico gehört, Evolution Studios (MotorStorm), Media Molecule (Little Big Planet) und viele weitere.

Ich denke da sind Sony und eben Nintendo sehr gut besetzt. Die Aussage von Microsoft ist deswegen lächerlich, weil Forza und Fable wirklich die einzigen "Big-Budget"-Serien sind, die 1st-Party von Microsoft kommen. Bei Halo muss man abwarten.

volcatius (unregistriert) 17. Juli 2011 - 17:00 #

Sony ist insgesamt auch breiter und besser aufgestellt, was die Genres angeht.
Bei Microsoft kommt natürlich noch ein riesiges Marketingbudget hinzu.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 17. Juli 2011 - 17:42 #

Das Sony gute Studios (und deutlich mehr und bessere als MS) hat, hab ich nie bestritten. Nur das sie damit schon annähernd dicht an Nintendo sind.
Wobei die, abgesehen von Naughty Dogs, imho etwas schwächeln/stagnieren...
Gran Turismo ist kein neuer Meilenstein , God of War 3 muss (imho!) Bayonetta geschlagen geben, Team Ico hat noch nichts Next Gen, das neue Motorstorm ist schwach und LBP ist als Jump and Run auch deutlich schwächer als die Nintendo Pendants (die Community Features interessieren mich nicht, kann sein das die da für einige was reißen).

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Juli 2011 - 18:23 #

Das ist dann aber wohl Geschmackssache. Ich bevorzuge die Inhouse-Entwicklung von Sony gegenüber denen von Nintendo. Das Argument mit der Stagnation kann man auch bei Nintendo-Produktionen bringen. Ich sehe keinen Grund warum man Nintendo da über Sony stellen sollte.

Im Gegensatz dazu halte ich LBP zwar für spielerisch schwächer als z.B. ein Mario, aber wesentlich innovativer und mit dem Editor ist da faktisch ein großer Mehrwert bei, wenn man kreativ werden will.

Da wird man sich schwer tun Nintendo über Sony oder andersrum zu stellen, beide haben eine große Anzahl an Inhouse-Entwicklern die kommerziell und kritisch erfogreiche Spiele produzieren.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 18. Juli 2011 - 18:14 #

Der Grund warum Nintendo da über Sony steht ist, dass sie nicht nur ein paar Handvoll, sondern etliche Dutzend tolle Spiele für Wii und DS veröffentlicht haben.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 18. Juli 2011 - 23:01 #

Bei den Verkaufszahlen wischt Nintendo doch sowieso mit Sony und MS den Boden auf ;)

volcatius (unregistriert) 17. Juli 2011 - 17:06 #

"Wir stützen uns also nicht nur auf existierende Marken wie Halo oder andere und bauen diese aus, sondern entwickeln auch neue Marken in neuen Bereichen. "

Welche neuen großen Marken der XBox360-Generation sollen das sein? Die Kinect-Spielchen? Halo, Forza, Fable gabs ja schon auf der ersten XBox bzw. teilweise auf dem PC.

Suomi85 09 Triple-Talent - 296 - 17. Juli 2011 - 17:09 #

naja das Kinect sports genannt wird finde ich auch lustig, aber man muss schon sagen, dass Titel wie Gears of war, Halo, Forza, Fable und für mich der meist unterschätzte Titel Alan Wake echt stark sind. Klar muss man sagen, dass auch Sony starke Exklusiv-Titel hat, aber ich finde es gibt sich nicht mehr so viel. Persönlich reichen mir die Titel für die 360 schon...interessanter ist doch die Entwicklung weg von Exklusivtiteln...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 17. Juli 2011 - 17:31 #

Beste first-party Spiele? Wenn man nicht nur Shooter spielen will schaut's von Forza abgesehen aber etwas mau aus meine Kollegen. Vor allem die PS3 hat da schon ein abwechslungsreicheres Programm zu bieten. Selbst Nintendos first party lineup hat mehr Abwechslung und Wii Sports/Wii Fit wischt mit Kinect Sports nach wie vor den Boden auf.

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 17. Juli 2011 - 18:29 #

"Selbst Nintendos first party lineup hat mehr Abwechslung und Wii Sports/Wii Fit wischt mit Kinect Sports nach wie vor den Boden auf."
Sehe ich anders. Wenn wir Wii Sports (Resort) gespielt haben, lief es immer sehr schnell auf reines Bowling hinaus. Bei Kinect Sports spielen wir querbeet und haben damit mehr Spaß als mit dem Wii-Ableger. Ich will dir deine Meinung nicht abstreiten, aber ein "den Boden aufwischen" kann ich absolut nicht bestätigen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 18. Juli 2011 - 8:37 #

Ich meinte was den finanziellen Erfolg angeht.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 18. Juli 2011 - 23:02 #

Ach, was sind denn schon 50 Millionen Verkäufe? ;)

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 17. Juli 2011 - 22:26 #

Was reine First-Party-Titel angeht, sehe ich Microsoft nicht vorne. Bezieht man jedoch alle Exklusiv-Titel mit ein, könnte Dennis Durkin Recht haben.
Insgesamt habe ich mit der Xbox 360 auch von allen Konsolen mit Abstand am meisten Zeit verbracht und am meisten Spaß gehabt. Auch wenn 2010 und 2011 (bislang) etwas mau waren, ändert sich an meiner Meinung, dass Microsoft mit der Xbox 360 die beste Konsole dieser Generation herausgebracht hat, nichts - ein Quantensprung auch zur ersten Xbox, die ich noch deutlich schlechter fand als den Nintendo GameCube, von der PS2 ganz zu schweigen.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32585 - 17. Juli 2011 - 22:29 #

Klar, allein dieses Jahr hat Microsoft ja so tolle First Party Spiele wie... ähm... Forza... und... Kinect Sports 2?

Azzi (unregistriert) 17. Juli 2011 - 22:58 #

Exklusivtitel sind doch eh scheisse. Egal ob für den Entwickler der deutlich geringere Verkäufe verzeichnet, noch mehr natürlich für Leute die nicht alle Konsolen besitzen und das Spiel dementsprechend nicht spielen können.

Gerade bei Xbox und PS3 gibt es technisch gesehn absolut kein Grund warum ein Spiel nicht auf beiden Plattformen läuft.Exklusive Marktpolitik ist im Grunde nur kundenfeindlich.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 18. Juli 2011 - 1:01 #

Ich würde ehr sagen Konkurenz belebt das Geschäft.

Außerdem was hätte Sony davon, dass alle Spiele auf der günstigeren XBOX auch laufen? Wer würde dann noch ne PS3 kaufen? Warum sollte Sony Gebüren an Microsoft zahlen damit sie Spiele für die XBOX verkaufen dürfen und umgedreht?

Ich habe lieber die Wahl zwischen den Konsolen und der Preiskampf kommt am Ende auch mir zu gute. Genauso die guten Spiele mit denen die Entwickler mich zu ihren Konsolen treiben wollen. Würde es diese Grenze nicht geben wären viele Spiele gar nicht erst entwickelt worden.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 18. Juli 2011 - 8:40 #

"Außerdem was hätte Sony davon, dass alle Spiele auf der günstigeren XBOX auch laufen? Wer würde dann noch ne PS3 kaufen?"

Jemand der nicht monatlich dafür zahlen will online zu spielen? ;-)

Ich weiß, für Xbox-Besitzer ein eigenartiger Gedanke, aber als alter PC Spieler ist man gewohnt das online spielen (von WoW abgesehn) gratis ist und würde das gern so beibehalten.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 18. Juli 2011 - 5:39 #

Was haben die alle nur mit den fuchtel Spielen es gibt doch kein einziges richtiges Spiel das darauf aufbaut. Es sind alles nur minispiele das kann man mal mit Freunden spielen aber wer spielt den alleine zuhause sowas denke das sind nicht sehr viele.
Aber gehen wir mla davon aus welche Firma hat die besten Spiele gehabt das war dann aber nicht Microsoft eigentlich Nintendo die exclusiv Spiele dort waren echt Hammer und das auf der technisch schlechten Wii. Aber leider waren das auch alle guten auf dem Teil.

Anonymous (unregistriert) 18. Juli 2011 - 8:55 #

Scheiss auf Sony. Schaut euch den Verein mal an. Das ist die reinste Schlampe! Und vor 3 Monaten haben alle gewettert gegen Sony.
Ihr wisst nicht was Ihr wollt. Und die besseren Spiele hat Sony auch nicht, bis auf evtl. Uncharted. Aber das ist ja was für Kinder. Killzone genauso. Ein Müll(Gerade von Story).
GT5 naja entäuschend nach 5 Jahren endlich mal ein richtiges GT auf PS3 und dann ist es so mies....
Sony ist einfach nur erbärmlich. Und was das Online spielen an geht, ist MS wesentlich besser und stabieler. Sony bekommt es ja nicht mal gebacken das Ding Save zu halten bzw. das Angebot mal ordentlich aufzustocken. Jeder 18er Demo ist nicht verfügbar. Zudemo ist ist ganze so instabiel, eklig. Absürtze usw. und die Downloads von Updates -> Das dauert was? :) Jeder kennt es und weiß es, das teil hat niemals das gehalten was es versprochen hat! Fuck Sony!

Anonymous (unregistriert) 18. Juli 2011 - 11:43 #

Geile Aussage... Wenns Sony nicht geben würde.. könnts ja stimmen. Dann hätte man ganze.. na gut, großartige Exklustitel überhaupt nicht. Aber gute vielleicht 1-2.
Aber "leider" gibts da Sony - die Kunstwerke und Meisterwerke aktiv unterstützen und welche es eben nur auf der Sony Konsole gibt (Heavy Rain, Uncharted, Last Guardian, Metal Gear, Flower, Journey + plus grandiose "normale" Titel wie Infamous, God of War, etc)

Anonymous (unregistriert) 18. Juli 2011 - 12:28 #

Danke. War ein bischen hart, aber das mit den Spielen ist nur auf letztre Zeit bezogen. Vorher haben Sie es natürlich geprägt. Aber Zeiten ändern sich.
Und dieses ganze gehype von titeln... Hört mal in euch rein und überlegt was ihr wirklich zocken wollt...
Innovation ist anders. Die haben einfach zuviele Baustellen, als das man sich auf 1-2 Plattformen spezialisiert und an denen man auch richtig arbeitet und das beste rausholt. Es lebe Nintendo. Ganz ehrlich. Die sind mit jeder Konsole innovativ gewesen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)