Starcraft Universe: Neuer Gameplay-Trailer zum Starcraft-MMO-Mod

PC andere
Bild von NedTed
NedTed 11744 EXP - 18 Doppel-Voter,R5,C2,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

17. Juli 2011 - 11:33 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Anfang Januar wurde bekannt, dass Fans an einer Starcraft 2-Mod namens "World of Starcraft" arbeiten (wir berichteten). Bei dieser Mod wird mit Hilfe eines Editors das Echtzeit-Strategiespiel in ein MMO verwandelt. Ryan Winzen, der Projektleiter des sieben Mann starken Teams verriet nun Kotaku gegenüber, dass dieses Jahr eine spielbare Demo erscheinen soll.

Die Mod ist nicht nur wegen ihres vermuteten Umfangs im Gespräch, sondern auch wegen einem Rechtsstreit mit Blizzard: Diese hatte ein Problem mit dem Namen und zudem den Verdacht, der World of Warcraft-Quellcode sei abgeändert worden. Mittlerweile wurde der Rechtsstreit beigelegt, nachdem die Mod-Macher offenlegten, dass nur der SC2-Editor verwendet wird, und sie den Namen in Starcraft Universe änderten.

Die Arbeit an der Mod scheint inzwischen weit fortgeschritten zu sein. So sind bereits die Hälfte von acht geplanten Klassen (Ghost, Medic, Zealot und Preserver) sowie das Interface fertiggestellt. Noch in der Mache sind die restlichen vier Klassen, das Item-Inventar-System sowie Skripts und KI für einen Raid-Boss. Die KI für Standardgegner und die Bug- sowie Glitchbeseitigung sind noch komplett ausstehend. Der derzeitige Schwerpunkt liegt laut Mod-Team allerdings nicht darauf, sondern auf der neuen Website des Projekts.

Video:

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1904 - 17. Juli 2011 - 11:44 #

Was der Starcraft 2 Editor alles kann ist absolut beeindruckend. Es ist überhaupt nicht zu erkennen, dass es sich hierbei lediglich um eine Mod handelt.

Meiner Meinung nach eines der ambitioniertesten Mod-Projekte...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20828 - 17. Juli 2011 - 11:54 #

Richtig. Wo sind nun die Leute die meinten Mods sind tot? *hust* Modding ist eher schon fast zur Konkurrenz geworden für die großen und vor allem für die DLC. Deswegen sind ja bei sehr wenigen Spielen Modding-Tools dabei. Wozu kaufen wenn man sich hier und da alles selber machen kann? Oder besser?
Btw. gibt es eine Petition für Modding Tools in Battlefield 3. Die Leute von DICE haben einmal das Tools programm gezeigt und das ist alles andere als nicht machbar für die Modder.

Hier gehts zur Petition: http://www.ipetitions.com/petition/bf3modtools/signatures
Erst knapp bei 2000. GOGOGO! Voten!

PS: Hier das Pic vom Editor:
http://dimage.f7c-network.com/dimage/Battlefield-3-Editor,158420,galerie550m.jpeg

Khorn 13 Koop-Gamer - 1513 - 17. Juli 2011 - 12:03 #

Bei diesen großen Mods hat man aber immer das Problem, dass sie auf Grund der meist kleinen Teams eine sehr lange Entwicklungszeit haben und teilweise erst seht spät oder gar nicht fertig gestellt werden. Ich zb warte immer noch auf die Stargate-Mod für Empire at War. Mit den mod Arbeiten wurde zum Release des Addons "Forces of Corruption" begonnen und das war im Jahr 2006.

Sher Community-Event-Team - 3635 - 18. Juli 2011 - 12:43 #

Wäre aber sehr schade wenn es SC Universe so ergeht. Die Mod sieht nach einer großen Menge Spielspaß aus.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Juli 2011 - 12:19 #

Was der Editor kann mag beeindruckend sein, leider gibt es aber eben eine Beschränkung hinsichtlich der Mapgdateigröße, wenn man eine Map über das Battle.net spielen will.

Man sieht hier ganz deutlich dass es eine StarCraft 2-Map ist, weil quasi sämtliche Assets aus dem Spiel übernommen werden. Mit massig eigenen Models, Texturen und Sounds ist da nämlich nichts.

Es ist schade dass Blizzard da seit WarCraft 3 nichts dran geändert hat. Schaut man sich Mods zu anderen Spielen an, z.B. Half Life 2, dann hat man dort wirklich kaum Assets aus dem Hauptspiel, sondern fast ausschließlich selber erstellte Inhalte.

Lexx 15 Kenner - 3465 - 17. Juli 2011 - 11:57 #

Wie funktioniert das überhaupt? Können SC2 Maps so riesen groß werden oder müssen alle Spieler ab Punkt X die Map wechseln?

Khorn 13 Koop-Gamer - 1513 - 17. Juli 2011 - 12:04 #

Ich glaub eher das wird wen überhaupt ein System wie in Hellgate, dass jeder Spieler seinen eigenen Dungeon bekommt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20828 - 17. Juli 2011 - 12:06 #

Mich eher wie er das Interface usw eingebaut hat. Ich dachte als ich die Mod bei Moddb gesehen hab das der den Quellcode von World of Warcraft geknacht hat. Das ganze sieht halt eher aus wie ne Mod von WoW und net von Starcraft 2. Sehr beeindruckend.

Dodacar 15 Kenner - 2847 - 17. Juli 2011 - 12:27 #

Richtig cooles Ding! Warte jetzt nur noch auf den Release davon.

Makariel 19 Megatalent - P - 13578 - 17. Juli 2011 - 17:38 #

Ist das leaked material von Blizzards Titan-Project? ;-)

Sehr beeindruckend, Hut ab!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 17. Juli 2011 - 20:00 #

Sehr beeindruckend. Hätte ich ein Entwicklerstudio, würde ich mir die Leute sofort schnappen, bevor Blizzard es selber tut.

Momsenek 13 Koop-Gamer - P - 1561 - 18. Juli 2011 - 14:53 #

Um Gottes Willen, das ist ja Wahnsinn! Das soll lediglich eine "Mod" sein ? Schick !

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 18. Juli 2011 - 19:22 #

sieht nett aus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit