PS3: Herstellungskosten noch immer zu hoch

Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

15. Mai 2009 - 15:10 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Es wurde schon des Öfteren berichtet, dass Sonys PlayStation 3 noch immer ein Verlustgeschäft sei. Jetzt gibt es mal wieder aktuellere Zahlen, die belegen: Sonys PlayStation 3 ist noch immer ein Verlustgeschäft. Laut einem Report von Andriasang.com sind die Produktionskosten noch ungefähr 10% höher als der Verkaufspreis, was einem Milchmädchen-Verlust von ungefähr 40 Dollar pro verkaufter Konsole gleichkommt. In Wahrheit ist er jedoch noch ein gutes Stück größer, weil ja auch Händler und Spediteur etwas an den Konsolen verdienen wollen.

Die Herstellungskosten sind dem Report zufolge immer noch nicht optimiert, aber schon wesentlich besser als in der Vergangenheit. Vor einem Jahr ging man noch davon aus, dass Sony mit jedem verkauften System einen Verlust von mehr als 100 Dollar verzeichnen würde.

Die neuen Zahlen, so sie denn korrekt sind, dürften auch den Hoffnungen auf einen baldigen weiteren Preisnachlass der PS3 ein (zumindest temporäres) Ende setzen.

Isaak 06 Bewerter - 60 - 15. Mai 2009 - 15:18 #

Ich habe gerade keinen Link zur Hand aber: Ein Sony Sprecher hat doch schon vor 2 Monaten gesagt, dass potentielle Käufer, die auf einen baldigen Preisnachlass warten, mehr als nur lange warten können.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 15. Mai 2009 - 15:26 #

Ja, das wird oft gesagt. Alle drei Tage kommt irgendein Bericht, der dann sagt, dass ein Preisnachlass bis zu einem bestimmten Zeitpunkt kommen müsste. Dann sagt Sony "stimmt nicht", und wir sind genauso schlau wie vorher.

Auerßdem läuft das Geschäft, insbesondere in Japan, zur Zeit ja gar nicht so schlecht für Sony.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 15. Mai 2009 - 15:38 #

Nintendo hat in Japan mit dem DSi wieder die Nase vorn. Nächstes Jahr wird interessant für Sony: God of War 3, Grand Tourismo 5 etc.

Marcenstein 10 Kommunikator - 485 - 15. Mai 2009 - 15:52 #

Das mit dem Preisnachlass glaube ich auch erst, wenn das Ding billiger im Laden steht. Jetzt kurz vor der E3 kommen ja immer mehr Gerüchte über die PS3 (Preisnachlass, Slim-Variante, PS2-Kompatibilität)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit