Sony: 20 Millionen US-Dollar für PSN-Exklusivtitel

PS3
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9880 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

14. Juli 2011 - 13:56 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
PS3 ab 179,00 € bei Amazon.de kaufen.
Der Konsolen-Hersteller Sony gab bekannt, dass über drei Jahre hinweg ein Budget von 20 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt wird, um exklusive PSN-Entwicklungen zu fördern. Dies betrifft einerseits externe Entwickler, da mit einem Teil des Geldes der seit zwei Jahren bestehende Pub Fond unterstützt wird, andererseits aber auch einige interne Studios von Sony. Im offiziellen PlayStation-Blog heißt es:
Mit diesen Investitionen sind wir in der Lage Spiele zu liefern, die eine innovative Spielmechanik, eine tolle Grafik, eine interessante Geschichte und künstlerische Elemente besitzen. Diese Spiele werden nur im PlayStation-Network erhältlich sein.
Der Pub Fond ist eine finanzielle Unterstützung für kleine Entwickler, die ihre Spiele exklusiv im PSN veröffentlichten. Von ihm profitierten bereits die Entwickler von Joe Danger und Critter Crunch. Auch viele der auf der E3 vorgestellten PSN-Exklusivtitel wie etwa Eufloria, Okabu oder Papo & Yo werden von dem Fond unterstützt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit