Final Fantasy 11: Portierung für PSVita möglich

PSVita
Bild von John of Gaunt
John of Gaunt 59097 EXP - Community-Moderator,R9,S3,C7,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

13. Juli 2011 - 15:19 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Final Fantasy-Reihe ist wohl eine der bekanntesten Serien der Welt. Seit 1987 erscheinen in unregelmäßigen Abständen neue Serienteile, wie zuletzt Final Fantasy 14 im September 2010, oder gesonderte Ableger, wie das kürzlich angekündigte Theatrhythm Final Fantasy für den Nintendo 3DS. 2002 wagte der Entwickler Square Enix erstmals einen Schritt abseits des klassischen JRPG-Pfades: Final Fantasy 11 wurde das erste MMORPG der Final-Fantasy-Geschichte und damit quasi ein Testläufer für den vierzehnten Teil, der von der Spielerschaft jedoch nicht besonders gut angenommen wurde (GG-User-Wertung: 5,8; Metacritic-Score: 49).

Teil 11 scheint sich allerdings weiterhin großer Beliebtheit zu erfreuen, zumindest lässt sich anders nicht erklären, dass gerade dieser vor einer möglichen Portierung auf Sonys neuen Handheld PSVita steht. Dies deutete Hiromichi Tanaka, der als Lead Designer an Final Fantasy 11 arbeitete, gegenüber dem japanischen Magazin Famitsu an. Zwar seien die Pläne bislang noch nicht konkret, Square Enix denke aber zumindest darüber nach. Eine klare Absage erteilte er hingegen einer Fassung für die Playstation 3. Die Hardwarebasis mache eine simple Portierung sehr schwierig.

Nihilus6 15 Kenner - 2916 - 13. Juli 2011 - 15:37 #

Jetzt iat nur die Frage wer überhaupt FF11 spielen will?

SirVival 16 Übertalent - P - 4910 - 13. Juli 2011 - 16:35 #

Ich behaupte jetzt einfach mal, das es die sind, die gerne FF14 gespielt hätten, das aber noch immer "in Entwicklung" zu sein scheint und die treuen Fans des elften Teils bitter enttäuscht hat.
Ich habe selber jahrelang den elften Teil gespielt und habe bereits in der open Beta (kurz vor der Veröffentlichung) von FF14 die Hände über den Kopf zusammengeschlagen was Square Enix da zusammengepflastert hat.
Ich habe eigens darüber nachgedacht, wieder mit FF11 zu beginnen, konnte aber wegen Zeitmangel meinen Taru Paladin/Whitemage nicht auf seinen Weg bringen.

Zudem gibt es bestimmt nicht wenige, die gerne Japan-RPG´s/Online RPG´s spielen wollen - warum ist die Final Fantasy-Reihe z.B. so erfolgreich ?

Ob es allerdings Sinn macht, das Spiel auf die Vita zu portieren, das kann ich nicht nachvollziehen...

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11747 - 13. Juli 2011 - 22:00 #

FF7 wäre der Hammer!

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2465 - 14. Juli 2011 - 1:00 #

BUUUH, lieber Final Fantasy 8! *Trollzunge rausstreckend*

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 14. Juli 2011 - 9:31 #

Word!
Das könnte auf der PSVita aber echt der Fall sein, im PSN gibts es ja schon für die PS3. Die zusätzliche Power der Vita (im Vergleich zur PSP) sollte Sony dazu motivieren können, ihre PS1-Sammlung auch ihrem neuen Handheld zugänglich zu machen.
Ohne jemanden dazu verleiten zu wollen, aber mit einem PSX-Emu kann man anscheinend heute schon die PS1-FinalFantasy-Titel auf der PSP spielen. Zumindest gibts ne Menge YouTube Videos darüber :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)