Dragon Age 2: Das Vermächtnis - Live-Demonstration am Freitag (Update)

PC 360 PS3 andere
Bild von Drapondur
Drapondur 78409 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

14. Juli 2011 - 20:59

Update vom 14.7.2011:

Bioware hat heute den Link veröffentlicht, unter dem ihr den Chat verfolgen und eure Fragen stellen könnt.

Ursprüngliche News vom 13.7.2011:

Aufgrund von vielen Nachfragen von Fans, was sie im neuen DLC Das Vermächtnis für Dragon Age 2 erwarten dürfen, hat Bioware sich dazu entschlossen, am kommenden Freitag gegen 21:30 Uhr MESZ eine Live-Demonstration zu veranstalten. Dort soll unter anderem ein neues Gebiet vorgestellt werden, das bislang noch nicht gezeigt wurde. Anschließend wird es eine Fragerunde mit Senior Producer Fernando Melo geben, der alle Fragen bezüglich des DLCs beantworten möchte.

Den genauen Kanal und Link wird Bioware noch bekannt geben. Natürlich findet ihr diesen dann auch bei uns in dieser News.
 

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 13. Juli 2011 - 12:00 #

Ist eigentlich Dragon Age 2 mittlerweile ein "brauchbares" Rpg geworden oder ist es trotz sovieler Dlcs immer noch eher Hack & Slay samt eintöniger Level Bereiche die fast durchgehend Recyled sind?
Und gibt es bei den Dlcs mittlerweile auch so ein Angebot ala THQ oder Rockstar Pass wo man alle Dlcs dann für das jeweilige Spiel Gratis hinzu bekommt?

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78409 - 13. Juli 2011 - 12:04 #

Bisher gab es erst einen DLC und das war ein reiner ItemDLC. Dies wird der erste mit Story sein.
Das Spiel ist immer noch "Hack&Slay", wenn man so will, aber mit dem Patch 1.03 wurde viel am Balancing verändert, so daß es etwas taktischer geworden ist.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35653 - 13. Juli 2011 - 13:14 #

Ich finde diesen immer wiederkehrenden Hack&Slay-Vorwurf für unangemessen (die eintönigen, sich wiederholenden Level-Bereiche stimmen allerdings). Ich hab die PC-Version auf "Schwer" durchgespielt (vor dem Patch 1.03) und da ist nicht viel los mit Hack&Slay, gerade in den Boss-Kämpfen und bei größeren Gegnergruppen muss man pausieren und auch taktisch vorgehen. Wer Anspruch will, hat also durchaus die Option.

Ich kann da dem Gamersglobal-DA2-Guide nur zustimmen:
"Schwer: Auf dieser Stufe entfaltet sich das komplette taktische Potential von Dragon Age 2. Pausenfunktion, Taktikeditor, häufiges Umschalten zwischen den Charakteren, Einsatz von Tränken, Giften und Runen -- hier werdet ihr gefordert und könnt nur die wenigsten Kämpfe noch in Echtzeit ablaufen lassen."

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 13. Juli 2011 - 13:25 #

Fehlt "nurnoch" ne komplette rauszoombare Kamerafunktion.

"Aber warte DA II ist ja nurnoch nen mieser Konsolenport,
also wieso die Mühe?
Und wieso sollten wir den Leuten zeigen was sie sagen?
Machen wir son tolles Rad wie bei Mass Effect, damit man
die Leute nicht überfordert, die Spieler sind einfach zu blöde!"

Ich betrachte es als Hack'n'Slay im Vergleich zu DA:O

Dieses Spiel hätte einfach ein neuer Franchise werden sollen,
kein Teil in der DA Saga.

Und dass sich Bioware mit dem neuen DLC (Kundenabzocke) die Kritik
der Spieler zu Herzen nimmt, ändert nix am Grundspiel,
sondern ist nur Marketinggewäsch.

volcatius (unregistriert) 13. Juli 2011 - 13:46 #

Warte lieber auf die Ultimate Edition. DA2 ist das erste Bioware-Spiel, bei dem die Seele fehlt.

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 13. Juli 2011 - 14:07 #

Ich hab schon bei DA:O auf die Ultimate gewartet,
da man ja wusste was an DLC's auf einen zukommt.

Ich glaube, DA:O hätte nen preis von über 100€ gehabt,
wenn man sich die DLC's einzeln, bei Erscheinung gekauft hätte.

Die haben einfach nen kompletten Realitätsverlust.

volcatius (unregistriert) 13. Juli 2011 - 14:24 #

DAO hatte aber einen reellen Gegenwert - ich hatte 60-70 Stunden für einen einzelnen Durchlauf benötigt, zudem war der Wiederspielwert aufgrund der möglichen Entscheidungen recht hoch.
Darüber hinaus merkte man dem Spiel eine lange Entwicklungszeit an, es gab auch viele Kleinigkeiten, die das Spiel großartig machten.

Anonymous (unregistriert) 13. Juli 2011 - 15:33 #

Das hier ist der erste DLC für Dragon Age II seit Release.

volcatius (unregistriert) 15. Juli 2011 - 11:00 #

Eigentlich der zweite.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. Juli 2011 - 17:26 #

Aber der erste der einen Quest bringt und nicht bloß Items, AFAIK.

GeNiUs 10 Kommunikator - 432 - 13. Juli 2011 - 13:39 #

Trotzdem ist es im Vergleich zu manch anderen Rollenspielen immer noch allererste Sahne, was Atmosphäre und Ausarbeitung der Charaktere betrifft.
Das ist alles Kritik auf ziemlich hohem Niveau, das sollte man dabei nie vergessen.

Nihilus6 15 Kenner - 2916 - 13. Juli 2011 - 13:56 #

Also ich war von DA2 sehr enttäuscht, langweilige Charactere(Aveline wtf??), SEHR eintönig(immer die gleichen Levels durchlaufen) und irgendwie einfach fad.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. Juli 2011 - 0:00 #

Gerade die Charaktere waren für mich das beste am Spiel und ja, dazu gehört es auch konkret das darunter welche sind, die man nicht mag. Das kann nämlich auch lediglich bedeuten, dass sie sehr verschieden sind.
Und was ist das Problem mit Aveline? Kann nicht behaupten schon mal einen ähnlichen Char in einem Spiel in der Party gehabt zu haben.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78409 - 15. Juli 2011 - 11:00 #

Sehe ich auch so. Aveline war von Anfang bis Ende in meiner Party, im ersten Durchlauf. Wenn man mehr als vier Chars in der Party haben könnte, wär sie immer dabei. :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5815 - 13. Juli 2011 - 15:26 #

Im Grunde stimmt das schon. Dragon Age 2 ist im Vergleich "zu manch anderen" Rollenspielen sehr gut.

Der Vergleich hinkt aber, da hier eben "Dragon Age" und "Bioware" auf der Verpackung steht.

Im Gegensatz zur Mass Effect Marke gab es bei Dragon Age keine nachvollziehbare Entwicklung in der Fortsetzung und die Qualität des großartigen DA:O wurde nicht mehr erreicht.

Mag an der vergleichsweise kurzen Entwicklungszeit gelegen haben.

Nihilus6 15 Kenner - 2916 - 13. Juli 2011 - 19:38 #

Ganz ehrlich muss ich sagen, dass auch die Qualität bei ME2 zu ME stark gesunken ist. Das Spiel als solches kann man nicht mehr als RPG bezeichnen, die Steuerung bzw das Gameplay selbst war für einen 3rd Person Shooter mit einigen RPG Elementen nicht soo gut.
Ich erinnere mich zudem an sehr lästige Momente mit diesem Scan-Minispiel :D

Nokrahs 16 Übertalent - 5815 - 13. Juli 2011 - 21:54 #

ME 2 ist weit davon entfernt ein perfektes Spiel zu sein.

Bioware sollen sich mal entscheiden. Shooter oder RPG aber wenn dann
eins davon richtig.

Für die ME Marke können die mir auch gerne einen exzellenten Shooter vorsetzen mit AI wie in F.E.A.R. zum Beispiel. Dafür keine auffällig positionierten "Deckungen" mehr und ein halbgares Kampfsystem.

Dragon Age hingegen darf gerne wieder mehr in Richtung RPG/Adventure gehen. Viel zu entdecken (nicht nur Zettel und Knochen die man dann einem NPC für Erfahrung bringt) und gerne auch wieder mehr Mikromanagement.

Problem ist meiner Meinung nach einfach die Konsolifizierung der Titel. Muss auf allen Plattformen gut spielbar sein und am Ende taugt es auf keiner so richtig.

Hätte mir vor 10 Jahren einer erzählt, dass ich ein komplexes RPG das nicht aus Japan kommt mit dem Gamepad spielen kann...

bam 15 Kenner - 2757 - 15. Juli 2011 - 16:41 #

Das Spiel war sicherlich nicht perfekt, aber es hat den grausige Shooter-Mechanik des 1. Teils stark verbessert. Das war eine konsequente Weiterentwicklung. Die Streichung vieler RPG-Elemente ohne adequaten Ersatz war hingegen etwas enttäuschend. Dennoch war es insgesamt ein würdiger Nachfolger der auf dem 1. Teil aufgebaut hat und zumindest die Stärken des Vorgängers übernommen hat.

Das kann man von DA2 eben nicht behaupten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12968 - 13. Juli 2011 - 15:49 #

Atmosphäre ist schlecht, da die ganze Welt in Da mehr als Steril ist!
Die Charaktere sind bis auf Varric evtl noch issabella absolut auch nichtn wirklich gelungen.
Egal obs nun die dumme und Naive Elfin war oder die unsympatische Aveline

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. Juli 2011 - 0:06 #

Merrill war doch nicht dumm. Sie war halt eben ein Nerd (weshalb sie in manchen Sachen, die ihr fremd waren, naiv wirkte). :D Und Aveline war eher konservativ. :D Schon okay so Leute in ein Spiel zu stecken, insbesondere da es ja nicht jeder macht/schon gemacht hat. Da hat mich eher schon sowas wie Fenris gestört, dass aber auch nur, weil es so ein offensichtlicher Spoof auf Wolverine war.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12968 - 15. Juli 2011 - 8:05 #

Sie waren einfach nicht glaubwürdig!
Allein Merrils Dialog als sie von dem Überfall erzählt. Hallo?
Gerade sie als Dalish sollte das mehr als gut kennen schließlich überfallen sie/und werden ständig überfallen... lächerlich...

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. Juli 2011 - 17:18 #

Ich fand nur ihren Personal Quest eigenartig. Die Sache mit dem Spiegel wird ja einfach fallengelassen/ist vorbei ohne das es irgendwie abgeschlossen wirkte.

Manche Sachen wirken leider etwas abgehackt, das gilt für die Charaktere offenbar genauso wie für die zu oft kopierte Spielwelt.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35653 - 15. Juli 2011 - 15:05 #

Ich fand die Charaktere im großen und ganzen gut gelungen und ziemlich verschieden. Isabella habe ich bei meinem Durchspielen allerdings gar nicht getroffen :(.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. Juli 2011 - 17:24 #

In Akt I nicht in den Hanged Man gegangen? Wegen Isabela lohnt sich glatt ein Replay. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 282774 - 15. Juli 2011 - 15:05 #

Werde mir den Livefeed heute Abend anschauen, mal gespannt was noch an Infos rausgerückt wird zum DLC.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1925 - 15. Juli 2011 - 21:18 #

Los geht's....

edit:

Die Entwickler haben im Live-Stream (30 Min) nicht allzu viel Neues erzählt.

Die neuen Level sind alle komplett handgemacht. Im Vergleich zum Hauptspiel wird es zu keinen Wiederholungen kommen. Es gibt ca. 8 neue Gegnertypen. In den Spielszenen hat man ebenfalls keine nachspawnenden Gegnerwellen gesehen...

//Spoiler
Mich würde immernoch interessieren, was passiert, wenn Bethany und Carver tot sind? Kann man dann den DLC starten?

Hierzu wurde nichts gesagt. Muss mal ins offizielle Forum sehen...
//Spoiler

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78409 - 15. Juli 2011 - 21:32 #

Meine verstanden zu haben, daß das im DLC erklärt werden wird und das der DLC ab jeder Stelle spielbar ist, sobald man in Kirkwall ankommt. Startpunkt ist dann entweder das Haus vom Onkel oder hinterher im Anwesen.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78409 - 15. Juli 2011 - 21:28 #

Hier meine kurze Zusammenfassung, so wie ich es verstanden habe:
Alle Bereiche/Dungeons sind neu erstellt worden, es wird kein Recycling aus DA2 geben.
Das Gefängnis der Grauen Wächter ist ein Turm der aus mehreren Ebenen besteht.
Es wird ca. 4 - 5 neue Gegner der Dunklen Brut geben.
Der Umfang ist größer als jeder DLC der für Dragon Age Origin erschienen ist,
aber nicht so umfangreich wie das Addon Awakening.
Der Hauptgegner, auch wenn es so aussieht, ist nicht der Architekt steht aber mit ihm in Verbindung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)