Toshiba stellt brillenlosen 3D-Laptop vor

PC
Bild von COFzDeep
COFzDeep 17196 EXP - 19 Megatalent,R8,S1,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. Juli 2011 - 21:25 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Toshiba hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, mit dem Qosmio F750 den ersten Laptop mit autostereoskopischem 3D-Display anzubieten. Das vom Nintendo 3DS bekannte System wird hier allerdings von einer Webcam unterstützt, die die Position der Augen verfolgt und es dem Laptop somit ermöglicht, den 3D-Effekt abhängig von der Kopfposition des Benutzers darzustellen. Erste Tests mit einem Vorserienmodell zeigten laut Engadget.de, dass die Technik an sich funktioniere, momentan aber noch mit spürbarer Verzögerung arbeite.

Als weitere Besonderheit des 15,6 Zoll-Displays wird der simultane 2D/3D-Modus genannt, der es erlaubt, beispielsweise einen Film in 3D zu sehen, während in einem anderen Fenster normal im 2D-Modus im Internet gesurft werden kann. Im 2D-Modus erlaubt das Display eine maximale Auflösung von 1920x1080 Pixel, im 3D-Modus wird die Auflösung reduziert auf 1366x768 Pixel. Für die nötige Rechenleistung sorgt ein Intel i7-2630QM mit vier Kernen und 2 GHz Takt, dazu kommen 8 GB Arbeitsspeicher und eine NVidia GeForce GT 540M mit 2 GB Speicher. Eine 500 GB große Festplatte nimmt die Daten auf, unterstützt von 4 GB Flash-Speicher. Des Weiteren sind ein Bluray-Brenner und ein harman/kardon Lautsprechersystem verbaut. In den Handel kommen soll der Qosmio F750 im August für einen empfohlenen Preis 1650 Euro; er kann aber bereits jetzt bei comtech.de für 1499 € vorbestellt werden. Lieferzeit: etwa acht Wochen, also Ende August/Anfang September.

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 8. Juli 2011 - 13:46 #

stark!

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 8. Juli 2011 - 14:05 #

3D geht aber nur für eine Person, nehme ich an.

http://de.wikipedia.org/wiki/Single-User-Display

Trotzdem cool :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17196 - 9. Juli 2011 - 13:50 #

Ja, wird auch im Artikel von engadget erwähnt. Aber ich hatte auch gelesen, dass Toshiba nächstes Jahr einen Fernseher mit autostereoskopischem Multi-User 3D-Display rausbringen will. Wird sicher ne ganze Menge kosten, aber trotzdem - ich find's super :)

Cornerstone 14 Komm-Experte - 1850 - 8. Juli 2011 - 14:27 #

Warum sollte ein Laptop auch eine Brille tragen? Chick? Eitel?

AticAtac 14 Komm-Experte - 2203 - 8. Juli 2011 - 15:01 #

Vielleicht trägt es ja Kontaktlinsen!

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 8. Juli 2011 - 15:43 #

Jetz mach hier mal nicht die kurzsichtigen Laptops runter, können doch auch nix dafür...
@topic:
Dieser 2D/3D-Modus ist wohl der erste "sinnvolle" Einsatz von 3D Technik bei Laptops. Bin gespannt was da in Zukunft noch nach kommt.

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 8. Juli 2011 - 20:26 #

Auf den 3DS Lite mit selbstnachjustierendem Display bin ich wirklich gespannt! :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34073 - 9. Juli 2011 - 6:06 #

Klingt äußerst spannend und ist für eine neue Technologie noch nicht mal allzu teuer.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51002 - 9. Juli 2011 - 7:46 #

gibt's denn eigentlich schon games die sowas unterstützen ???

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 9. Juli 2011 - 8:08 #

Ja, alle sich auf dem Markt befindlichen Spiele mit 3D-Engine. Also.. alle? Wenn du spezifizierst zu "gut unterstützen", dann schrumpft die Anzahl wieder. Crysis 2 ist so ein Beispiel von perfekter Optimierung auf s3D, verliert kaum Performance und sieht dabei extrem gut aus.

PC-Spiele sind sehr praktisch, was den stereoskopischen 3D-Modus angeht. Sobald im Spiel eine 3D-Engine arbeitet, also in jedem Shooter, fast jedem Rollen- und Strategiespiel und sogar in vielen Adventures, lässt sich die Grafik leicht von Treibern oder Zusatztools in "echtes" 3D umwandeln. Man muss halt nur mit dem Leistungsverlust von meist um die 50% leben - Ausnahme: Crysis 2, das verliert nur sehr wenige FPS weils quasi perfekt optimiert ist.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51002 - 9. Juli 2011 - 11:30 #

nur wegen crysis 2 werd ich mir sicher kein so teil anschaffen ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 9. Juli 2011 - 12:55 #

Du verstehst das falsch: Crysis 2 ist besonders gut angepasst und verliert nur wenige FPS durch die quasi doppelte Rechenarbeit im s3D-Modus. So gut wie alle anderen aktuellen und nicht-ganz-aktuellen Spiele bis runter zu Lara Crofts ersten Ausflug laufen aber auch in stereoskopischem 3D. Bei einigen Spielen stören eventuell noch Bedienelemente den perfekten 3D-Eindruck, bei anderen sind Schatten falsch gesetzt, etc. - aber oft ist der Eindruck trotzdem recht beeindruckend. Crysis 2 sticht halt nur performancetechnisch positiv heraus.

Anonymous (unregistriert) 9. Juli 2011 - 15:47 #

Da muss ich leider widersprechen! Crysis 2 ist ne super entauschung in 3D! Es sieht im Vergleich zu guten 3D Games einfach schwach aus in 3D. Der Effekt ist viel zu schwach. Metro hat zb super 3D wenn man das mal gesehen hat dann ist man von Crysis nur noch enttäuscht , leider!

Und viele Games werden zwar unterstützt wenn sie eine normale. 3D Engine haben, dennoch sind viele in3d nicht spielbar. Das kann manchmal nur an einem kleinen Effekt liegen den man nicht ausschalten kann, dieser wird in2d dargestellt und schwups kriegt man Augenkrebs wenn man da draufschaut!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 9. Juli 2011 - 15:55 #

Ansichtssache - ich finde den Effekt nicht schwach sondern wohldosiert. Nicht übertrieben aber ausreichend effektvoll eben. Und die Performance ist ein Traum. Ohne GTX580-SLI ist Metro in 3D und Full-HD doch nicht wirklich spielbar. Zumindest nicht, wenn man Wert auf hohe Effektqualität und Kantenglättung legt.

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 9. Juli 2011 - 14:15 #

Naja, bin mal gespannt ob sich der 3d effekt da besser durch setzt als beim 3ds

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 9. Juli 2011 - 16:18 #

Nachdem der 3DS schon recht schlechte Verkaufszahlen hat bin ich gespannt wie diese ganze 3D Sache weitergeht...

Viktor Berger 07 Dual-Talent - 101 - 9. Juli 2011 - 18:48 #

Ich freu mich drauf und Ende August habe ich Geburtstag :D

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 10. Juli 2011 - 22:45 #

Coole Sache und hätte dafür eigentlich nen höheren Preis erwartet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit