Theatrhythm Final Fantasy: Rhytmusspiel für 3DS angekündigt

3DS
Bild von Thomas Barth
Thomas Barth 27682 EXP - 21 Motivator,R8,S7,A5,J10
1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet

6. Juli 2011 - 14:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Theatrhythm Final Fantasy ab 21,90 € bei Amazon.de kaufen.

Square Enix hat in dem japanischen Spiele-Magazin Shonen Jump mit Theatrhythm Final Fantasy den neuesten Ableger der Final-Fantasy-Reihe für den Nintendo 3DS angekündigt. Dabei handelt es sich nicht, wie bei Final Fantasy üblich, um ein Rollenspiel, sondern um ein "Theater-Rhythmus-Action-Spiel", im Stil von Beatmania und Guitar Hero. Mit dabei sind bekannte Charaktere wie Cloud Strife aus Final Fantasy 7 und Lightning aus Final Fantasy 13. Ein Release-Datum für den japanischen Markt wurde noch nicht bekannt gegeben. Ob und wann das Spiel auch Europa erreicht, steht noch in den Sternen.

volcatius (unregistriert) 6. Juli 2011 - 14:45 #

Die Verwurstung von Final Fantasy treibt inzwischen seltsame Blüten.

RomWein 14 Komm-Experte - 2167 - 6. Juli 2011 - 16:41 #

Es ist schon richtig grausig wie inflationär man bei SquareEnix heutzutage mit dem Namen "Final Fantasy" umgeht. In den 90ern und Anfang des letzten Jahrzehnts war es noch was besonderes, wenn ein Spiel mit dem Namen erschien, aber mittlerweile sind die meisten Ableger doch absolut uninteressant. Dazu zähle ich auch dieses Musikspiel hier. Meiner Meinung nach tut man sich sich damit keinen Gefallen. Selbst bei Teil XIII dachte ich mir auch schon, dass es als eigentändiges Spiel unter anderem Namen oder gar als Start eines neuen Franchises gar nicht mal so übel gewesen wäre, aber als Teil der Final Fantasy-Reihe und vor allem im Vergleich zu den (älteren) Vorgängern war's (imo) ein absoluter Witz (letztes mal wieder FFVI gespielt und der Open-World-Aspekt, in der zweiten Hälfte des Spiels, steht ja im krassen Gegensatz zu dem, was beim schlauchigen FFXIII geboten wurde).

Es wäre schön, wenn man bei SquareEnix in Zukunft wieder weniger auf die FF-Marke setzen würde und stattdessen komplett eigenständige jRPGs entwickeln würde. Aber wahrscheinlich zieht der Name "Final Fantasy" bei den Kunden einfach zu stark. :( Wobei ich sagen muss, nach dem interessanten (wenn auch etwas nervigen) "Blue Dragon", dem grandiosen "Lost Odyssey" und dem hoffentlich ebenfalls so tollen "The Last Story" entwickelt sich Mistwalker für mich langsam zu dem was Squaresoft früher einmal war... der Weggang von Hironobu Sakaguchi hat, meiner Meinung nach, bei SquareEnix schon Spuren hinterlassen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 6. Juli 2011 - 17:10 #

Selbst ich als FF Fan finde das nicht passend, das Spiel kann gut werden und wird beobachtet aber warum auf Biegen udn Brechen FF als Name.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)