Brink: Mini-Hotfix für den PC

PC
Bild von Kutte
Kutte 34260 EXP - 22 AAA-Gamer,R8,S3,C7,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. Juli 2011 - 23:21 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Brink ab 1,50 € bei Amazon.de kaufen.
Splash Damage hat einen Minipatch für die PC-Version ihres Team-Shooters Brink veröffentlicht. Der Patch behebt das Problem, dass Physikkommandos unter Umständen nicht unter allen Clients synchronisiert werden können. Das kann zur Folge haben, dass die Bewegungen des Spielers, zum Beispiel beim Kriechen, unbeständig sind. Der 13MB große Patch wird automatisch geladen sobald ihr euch bei Steam anmeldet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit