Sega und EA schließen Abkommen über Japanvertrieb

Bild von Earl iGrey
Earl iGrey 5042 EXP - 16 Übertalent,R8,S7,A5,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

5. Juli 2011 - 17:59 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Sega und Electronic Arts haben ein Abkommen geschlossen, dem zufolge Sega zukünftig EA-Titel in Japan vertreiben wird. Electronic Arts erhofft sich von diesem Schritt eine größere Reichweite und höheren Absatz seiner Produkte. Die Partnerschaft beginnt mit dem Retailgeschäft des Grasshopper Manufacture-Titels Shadows of the Damned, ab August dieses Jahres werden dann alle EA-Titel in Japan von Sega vertrieben.
 

Die Aktie von Sega Sammy stieg am japanischen Aktienmarkt nach Bekanntwerden des Abkommens um drei Prozentpunkte. Shadows of the Damned ging in Europa am 24. Juni in den Handel und fuhr gute Kritiken ein. Der erwartete Absatz blieb jedoch aus, in Großbritannien verfehlte der Titel den erhofften Einzug in die Top 30 der Verkaufscharts innerhalb der ersten Woche.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11362 - 5. Juli 2011 - 18:16 #

Das ist ja nicht das erste mal. Vielleicht klappt es ja diesmal für Sega so gut wie damals^^

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 5. Juli 2011 - 18:36 #

Wieso, erzähl mal... :)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 6. Juli 2011 - 10:17 #

Sehr schönes Teaser-Bild.

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 7. Juli 2011 - 8:08 #

Bin mal sehr gespannt, was SOTD in Japan reißen kann, im Westen scheint es ja übelst geflopt zu sein, zumindest ist es schon 2 Wochen nach Release komplett aus den UK-Charts verschwunden. Sehr schade, ist ein wirklich außergewöhnliches Spiel, das charmant aus der Masse herausspringt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit