Mitarbeiter von Eden Games gründen Studio Blossom Minds

Bild von DELK
DELK 5488 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A1,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

4. Juli 2011 - 14:00 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Zehn ehemalige Mitarbeiter des Entwicklungsstudios Eden Games (Alone in the Dark, Test Drive Unlimited-Serie) haben ein neues, unabhängiges Entwicklungsstudio namens Blossom Minds gegründet. Dessen erstes Spiel soll als Download bereits 2012 erscheinen. Laut eigenen Aussagen bauen die Entwickler auf "starke Gameplay-Elemente, grafische Fähigkeiten und betriebsinterne State-of-the-Art-Technik." Das Studio will kleinere Spiele mit dem gleichen Aufwand wie große Produktionen entwickeln.
Der Neugründung vorangegangen waren Streitigkeiten zwischen Eden Games und dem Publisher Namco Bandai (ehemals Atari), nach denen Namco Bandai angekündigt hatte, 51 der 80 Mitarbeiter zu entlassen. Begründung: Weder Test Drive Unlimited 2 noch das letzte Alone in the Dark seien die erhofften Verkaufserfolge gewesen. Eden Games trat daraufhin in einen symbolischen Streik und kommentierte den Mitarbeiterabbau so: „Eden Games muss jetzt für Ataris Misswirtschaft zahlen.“
JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. Juli 2011 - 8:11 #

Welch hübsches Logo...

FPS-Player (unregistriert) 6. Juli 2011 - 8:30 #

Welches Pokémon ist denn das...?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Juli 2011 - 9:05 #

Retromon?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. Juli 2011 - 13:32 #

Das wäre ein Digimon ... oh noez revealed as too nerdy

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 6. Juli 2011 - 9:18 #

Wundert mich kaum, da gings ja richtig heftig zur Sache zwischen Eden Games und Atari. Schlechte Arbeitsbedingungen, extremer Zeitdruck. Kam aber alles von Seiten Atari.
Ich wette, wenn Atari nicht soviel Druck gemacht hätte, hätte auch Test Drive Unlimited 2 richtig gut werden können, aber so war das natürlich leider nix. :)

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 6. Juli 2011 - 10:48 #

Die Prämisse stimmt in meinen Augen nicht. Es wurde ja bereits seit ende 2006 an TDU2 gearbeitet, zur Veröffentlichung brauchte es ca. 5 Jahre und wir haben ein Spiel mit vielen Fehlern bekommen, das im Vergleich zu Teil 1 etwas verloren hat. Das hätten sie auch nach 5 weiteren Jahren nicht ausgebügelt bekommen. Die Schuld auf die Misswirtschaft des Publishers zu schieben, finde ich in dem Fall recht vermessen. Einen Teil der Verantwortung haben sie selbst zu tragen: die Spiele konnten potentielle Käufer einfach nicht überzeugen.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 6. Juli 2011 - 12:29 #

Ja, aber was soll Eden Games machen wenn Atari a) nicht genug Geld zur Verfügung stellt und b) dann kurz vor Release das Feintuning übersprungen wird und das Spiel auf den Markt kommt auf Druck von Atari. Dazu dann die Probleme von Ataris Online Server, es gab eine Beta(!), wo viele Fehler gemeldet wurden, und Eden nix machte, weil Atari dahinterstand und das Spiel veröffentlicht haben wollte!

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 6. Juli 2011 - 18:14 #

Trotzdem kann ich mir als Entwickler nicht endlos Zeit lassen. Das Produkt bräuchte es, aber die Publisher machen natürlich irgendwann Stress. Daran hätte Eden Games denken können. Nungut, ich gebe zu, die Details nicht zu kennen. Die Arbeitsbedingungen spielen natürlich eine große Rolle. Aber besonders rühmlich ist das Ergebnis nach 5 Jahren Entwicklung auch nicht, vielleicht wollte Atari es deshalb schnell abstoßen, bevor weitere Jahre ins Land streichen in denen das Spiel doch nicht besser wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit