Valve: Source-SDK wird kostenlos

PC 360 PS3 andere
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9978 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

1. Juli 2011 - 22:09
Half-Life 2 ab 16,93 € bei Amazon.de kaufen.
Während auf Steam die Schnäppchenjagd eröffnet wurde, gibt es nun eine erfreuliche Nachricht für alle Hobbyentwickler. Valve kündigte an, dass das Software Development Kit der Source-Engine, auf der unter anderem Portal und Half-Life 2 basieren, bald kostenlos erhältlich sein wird. Der Team Fortress 2-Entwickler Robin Walker sagte dazu:
Wir sind dabei es fertig zu stellen. Es ist ein wenig unordentlich, wir haben mehrere Versionen des SDKs. Da sind auch ein paar Abhängigkeiten die wir ausmerzen mussten. Aber ja, der Hauptpunkt ist, dass wir hergehen werden und das Source SDK kostenlos zur Verfügung stellen werden.
Das SDK enthält unter anderem einen Map-Editor, mit denen bereits viele Fan-Karten für Spiele wie Counter-Strike Source oder Team Fortress 2 erstellt wurden. Doch auch Fans des Spiels Half-Life können sich freuen, denn das Mod-Projekt Black Mesa, ein Remake des ersten Teils der Half-Life-Serie, wird nicht das Spiel Half-Life 2, sondern lediglich die Source-SDK benötigen und somit ohne Teil 2 spielbar sein. Zugegeben, die meisten Fans der Serie dürften das Spiel und dessen Erweiterungen sowieso schon ihr Eigen nennen, allerdings wird die Source-SDK ebenfalls für einige über Steam erhältliche Hobbyentwicklungen wie etwa Insurgency - Modern Infantry Combat benötigt.
KaiserJohannes 15 Kenner - 3651 - 1. Juli 2011 - 22:43 #

SDK ist doch schon immer kostenlos?! Oder heißt das, das es keine Gebühren mehr kostet wenn man seine SDK spiele verkaufen will?!?!?

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 1. Juli 2011 - 22:46 #

Vorher musste man aber ein Spiel wie Half Life 2 besitzen um das SDK nutzen zu können.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 1. Juli 2011 - 22:47 #

Das SDK war nicht direkt kostenlos. Bislang benötigte man ein Source-Spiel (etwa Half-Life 2, Counter-Strike: Source etc.) um das SDK kostenlos zu downloaden.

Jetzt benötigt man kein Source-Spiel mehr, sondern kann sich das SDK auch ohne downloaden und für Mods nutzen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 2. Juli 2011 - 19:12 #

Beim Freespace SCP ist es ja genauso. Wing Commander Saga und Babylon Projekt brauchen auch kein original Freespace 2.

Johannes Stein 14 Komm-Experte - 2225 - 2. Juli 2011 - 21:09 #

Ich finde diese Entwicklung sehr gut. Somit sind die meisten "großen" Engines (auch UDK oder CryEngine) für Hobby-Entwickler kostenlos verfügbar und können für Einsteiger ein genaueres Bild liefern wie Spieleentwicklung überhaupt aussieht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit