Skyrim: Vorbesteller erhalten Leinen-Karte der Spielwelt

PC 360 PS3
Bild von Lord Lava
Lord Lava 9609 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

24. Juni 2011 - 8:46 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Wie ein Eintrag im Blog von Bethesda verrät, wird jeder Vorbesteller von Elder Scrolls 5 - Skyrim eine besonders hochwertige Weltkarte erhalten. Während der Standard-Version des Spiels lediglich eine Karte aus Papier beiliegt, wird besagte Vorbesteller-Karte aus einem leinenähnlichen Material bestehen.  
Dieser Bonus soll für jeden gelten, der das Spiel in Nordamerika oder Europa vorbestellt.

Stoffkarten waren in den 80ern/90ern eine nicht ungewöhnliche Packungsbeilage, den Ultima-Spielen etwa lag immer eine solche bei (Teil 9 allerdings nur in der Special Edition), dazu kamen weitere Gimmicks wie "Moonstone", Codex-Münze, Tarotkarten. Chronisch aufwändig stattete auch die Firma Infocom ihre Spiele aus: So gab es eine "Schnüffel-Karte" mit unterschiedlichen, beim Drüberkratzen freigesetzten Duftstoffen für Leather Godesses of Phobos, eine mikroskopisch kleine Raumflotte bei Hitchhiker's Guide to the Galaxy oder ein absurd-witziger "Emergency Last Will and Testament"-Vordruck beim Spiel Planetfall. Oft benötigte man die Beilagen, um Rätsel im Spiel zu lösen.

In den 80ern/90ern gab es übrigens nur im absoluten Ausnahmefall eine Special Edition, die erwähnten Beilagen waren schlicht Standard -- neben zumeist sehr ausführlichen gedruckten Anleitungsbüchern.

Wer bei unserem Partner Amazon vorbestellen will, hier sind die Links/Preise: 54,99€ (PC), 69,99€ (PS3), 69,99€ (Xbox 360). Ihr könnt später natürlich noch stornieren, wenn ihr anderswo einen besseren Preis findet.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 24. Juni 2011 - 9:00 #

Mhhh die Frage ist wie läuft das bei Pre-Order im Digitalen Vertreib, wie bei Steam? Bekommt man da ein Foto der Leinenkarte? ^^
Naja ok. Digitaler Vertrieb und die schönen handfesten Extragoodies sind nicht kombinierbar. Die Käufer sind vermutlich auch 2 verschiedene Käufergruppen.

Immerhin lässt sich Bethesda das Gimmik nicht extra vergolden, wie be den ganzen Special Editions anderer Spiele. Es gibt aber generell zu wenig Spiele mit derartigem, als dass es sich noch lohnt eine Spielesammlung ins Regal zu stellen. Der schöne Platz den das kostet und das Gemecker der Freundin wie das aussieht. Das fällt in der Digitalen Spielesammlung zum Glück weg.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 24. Juni 2011 - 9:04 #

Wird glaub das erste Spiel seit langem, was ich mal wieder als Boxed-Version kaufe. :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 9:10 #

Auf jeden Fall ein tolleres Goodie als belanglose Vorbesteller-DLCs..

Anonymous (unregistriert) 24. Juni 2011 - 9:12 #

"In den 80ern/90ern gab es übrigens nur im absoluten Ausnahmefall eine Special Edition, die erwähnten Beilagen waren schlicht Standard -- neben zumeist sehr ausführlichen gedruckten Anleitungsbüchern."
Ja, damals.. als ich noch das doppelte für ein PC Spiel gezahlt hatte.
Als die Spiele noch so richtig komplex und umfangreich waren, als die Produktionskosten Millionen verschlungen haben. Ja.. die 80/90er.. das waren hald noch Zeiten. Hach.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 9:22 #

Der Preis sah nur doppelt so groß aus. Lag daran, dass wir damals mit D-Mark bezahlt haben ;) .

falc410 14 Komm-Experte - 2357 - 24. Juni 2011 - 10:00 #

Also fuer neue Spiele waren 80-120 DM (bei US Importen) schon normal. Konsolenspiele kosten heute wohl das gleiche, wobei die Kaufkraft sogar gestiegen sein duerfte. Trotzdem bin ich froh meine PC Spiele fuer 30 Euro zu kaufen - das ist vertraeglicher als damals :)

Anonymous (unregistriert) 24. Juni 2011 - 10:27 #

120DM waren damals aber auch mehr wert.

- 120DM = 60 Eur in 1992-Preisen
- Gesamtinflation von 1992 bis 2010: 36%
- 60 * 1,36 = 81,60

Zu heutigen Preisen haben wir anno 1992 also 81,60 Eur oder auch 163,20 DM für ein Spiel bezahlt.

Solche Sachen wie "Spielepyramide" oder ähnliches gab es damals natürlich auch noch nicht. Ich kann mich noch erinnern das "Ultima VII" ein Jahr nach Erscheinen bei den meisten Händlern immer noch 120,- DM gekostet hat. Aus heutiger Sicht unvorstellbar...

Makariel 19 Megatalent - P - 13456 - 24. Juni 2011 - 13:08 #

Richtig! Ich kann mich noch erinnern das in den Geschäften alle NES Spiele das gleiche gekostet haben, egal ob eine Woche, einen Monat oder ein Jahr alt. Heute kriegt man nach 2 Wochen das meiste schon um die Hälfte und dank Amazon & Co. muss man ja oft nichtmal mehr am Tag der Veröffentlichung den vollen Preis bezahlen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9254 - 24. Juni 2011 - 9:29 #

Also ich hab für neue Spiele damals zwischen 60-80 Mark bezahlt. Und die Ultima IX Edition sogar für nur 30 Mark, weil die im Angebot war. Und die Verpackung+ die tollen Inhalte besitze ich immer noch.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 9:33 #

Ich hatte ab und an Kunden, die haben folgendermaßen gerechnet (und waren dabei immer sehr empört angesichts der Europreise!): "60 Mark? Das sind ja 120 Euro! Also 240 Mark!!! Wucher!" . Ernsthaft.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 9:37 #

Also 60€ das sind ja 120 DMark! Also 240 Mark!! könnte ich noch nachvollziehen, aber da sieht man wieder wie clever manche Leute rechnen. Weiß einer wieviel 250 Mark in Reichsmark sind? :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 24. Juni 2011 - 9:53 #

"Weiß einer wieviel 250 Mark in Reichsmark sind? :-)"

Grob geschätzt 250 Millionen :D

pawe 11 Forenversteher - 709 - 24. Juni 2011 - 9:38 #

Hehe!

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 24. Juni 2011 - 9:49 #

Tja, 5 von 4 Menschen können nicht richtig rechnen..

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 10:00 #

das sind ja ganze 20%...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324529 - 24. Juni 2011 - 10:15 #

Ihr Alkepra-Luschen, 4 und 5 macht 9!

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 24. Juni 2011 - 12:08 #

Na gut, dann sinds halt 30%!

Anonymous (unregistriert) 24. Juni 2011 - 15:53 #

alter, nur weil du genasium bist!

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 24. Juni 2011 - 16:22 #

Damals waren die Stückzahlen auch DEUTLICH kleiner.

SirVival 16 Übertalent - P - 4466 - 24. Juni 2011 - 9:22 #

Bei meiner letzten Collectors Edition von Arcania (Gothic 4) war auch so eine angebliche "Stoffkarte" mit dabei, die so ekalhaft duftet das man sie am liebsten in die Waschmaschine werfen mag, was man sich aber nicht traut, weil sie doch recht billig bedruckt wirkte (und auch deswegen nicht macht, weil man bereits vorher nicht wirklich brauchbar etwas darauf erkennen könnte).

Ich möchte lieber eine detailreiche Papierkarte oder eine digitale Form beispielsweise im Format pdf :)

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 9:23 #

Also ob nun mit oder ohne Karte, Skyrim wird sowieso vorbestellt.
Ich fine aber die Collectors Edition von Gears of War 3 auch nett und die prestige Edition von Black Ops (für XBox 360 da stimmt der Preis wenigstens) ist auch recht hübsch.
Aber da der digitale Vertrieb auf der 360 Gott sei dank noch nicht richtig ausgebaut ist, sind alle meine games boxed :-)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 24. Juni 2011 - 9:31 #

Ich werds mir trotzdem nicht vorbestellen, da mir Oblivion schon nicht so gefallen hat, und ich das Gefühl hab, dass Skyrim quasi das Gleiche in etwas anderem Setting wird.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 9:34 #

mich hat Oblivion richtig weggeblasen. Kann auch den Grund nennen: ich spiele keine Rollenspiele :-)
Oblivion war mein erstes richtiges Rollenspiel auf 360 und danach kam Fallaout 3, ich mag die Dinger, zocke sonst aber nichts anderes was Rollenspiele angeht.

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 10:02 #

Dann spiel doch mal die ersten beiden Gothic-Teile. Danach wirst du die Oblivion-Spielwelt hassen. ;-)

Im Ernst: Die bisherigen "Screenshots" von Skyrim zeugen meines Erachtens von einer genauso sterilen und generischen Spielwelt wie sie schon Oblivion hatte.

Was habe ich mich damals auf das Spiel gefreut, nur um dann maßlos enttäuscht zu werden.
Ein Open-World-RPG mit einer Welt die 1. nicht zum Erkunden einlädt, weil alles gleich aussieht und 2. das Erkunden in keiner Weise belohnt, sollte man sich denn doch dazu durchringen. Des weiteren mitlevelnde Gegner, wodurch High-Level-Regionen ausgeschlossen werden. Achja, die Charakter-Animationen und die deutsche Sprachausgabe waren auch erbärmlich. Bis auf gelungene Quests fehlte dem Spiel eigentlich alles, was ein gutes RPG ausmacht.

Bei Skyrim bin ich extrem vorsichtig und werde erstmal die Reaktionen abwarten. Was soll sich in technischer Hinsicht auch tun, wenn die Lead-Plattform immernoch die gleiche ist? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen dass Bethesda es schafft, die Optik deutlich zu verbessern und gleichzeitig eine große und abwechslungsreiche, sprich: von Hand designte Spielwelt zu erschaffen.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 24. Juni 2011 - 11:33 #

Was Gothic vs. Oblivion betrifft bin ich absolut bei dir. Aber Skyrim soll ja laut Interviews mit den Entwicklern eben keine generischen Dungeons und Weltabschnitte mehr haben. Die Spielwelt wird von Hand designt. Ich meine, das sieht man schon auf den Preview-Videos. Zwar gehe ich nicht davon aus, dass sie das so bombig hinbekommen wie in Witcher 2, aber auf jeden Fall deutlich besser als in Oblivion.

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 11:47 #

Ich bin der Erste der laut losjubelt, sollte Skyrim so gut werden wie ich es mir von Oblivion erhofft habe! Ich bleibe aber trotzdem skeptisch.
Allerdings muss ich Bethesda zugestehen, dass Fallout 3 schon ein ganz größer Schritt in die richtige Richtung war. Trotz gleicher Engine und Lead-Plattform.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 24. Juni 2011 - 13:49 #

Mods, maan!

Dann kann die Spielwelt noch so unschön aussehen, dann kommt Unique Landscapes für Skyrim und dann rockt die Bude. :D

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 14:04 #

Gut, ich weiß jetzt nicht inwiefern Mods meine Kritikpunkte an Oblivion beseitigt haben (bevor diese erschienen sind hatte ich das Spiel längst genervt deinstalliert). Trotzdem ist es doch bedenklich, dass so ein Spiel erst durch fleißige Modder zu dem wird, was die (PC-)Spieler wirklich wollen.

Ich wünschte, dass die Hälfte meiner Ausgaben für PC-Spiele in deren Hände fließen würde. Für einen schlechten Konsolen-Port zahle ich jedenfalls nicht den vollen Preis.

Vaedian (unregistriert) 25. Juni 2011 - 15:25 #

Also bedenklich ist was anderes. Klar wären reine PC-Spiele ne schöne Sache, aber der Drops ist gelutscht und das wissen wir alle. Daher sind die Bethesda-Baukastensysteme das beste was PC-Spielern passieren kann. Die lieben Konsoleros zahlen dabei für unseren Spaß mit, denn ohne sie gäbe es kein PC-Skyrim.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 24. Juni 2011 - 20:39 #

Oblivion ist kein richti...

Ich glaub Rollenspiele sind heute einfach was anderes als vor 15 Jahren :)

TheEdge 14 Komm-Experte - 2384 - 24. Juni 2011 - 9:34 #

Gleich vorbestellen :)

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 24. Juni 2011 - 9:40 #

Hmm, das lässt ein paar Fragen offen:
-Gilt das Angebot für alle Vorbesteller, egal WO man bestellt hat?
-Gibt es ein Datum, bis zu dem man spätestens vorbestellt haben muss, um von dem Angebot zu profitieren oder wird es auch noch zwei Tage vor Release möglich sein?
-Wie sieht es mit einer Collector's Edition aus?

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 9:44 #

Also im offiziellen Blog steht, dass jeder Vorbesteller eine Karte kostenlos bekommt, aber um ganz sicher zu gehen sollte man HEUTE vorbestellen :-)
Zur Collectors Edition gibt es zur Zeit keine offiziellen Angaben.

Styg 04 Talent - 24 - 24. Juni 2011 - 9:46 #

Fast schon rührend, wie der "Erziehungsauftrag" wahrgenommen und darauf hingewiesen wird, dass man "damals" noch mit prallvollen Schachteln aus dem Computerladen seines Vertrauens gedackelt ist. :)

Danke für die News - "Skyrim" wird wohl eine meiner seltenen Vorbestellungen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11223 - 24. Juni 2011 - 9:53 #

Hoffentlich stinkt die nicht genauso wie die von Ultima 8.^^

Alter Sack (unregistriert) 24. Juni 2011 - 10:03 #

Schon lustig, wie der ein oder andere Spätpubertierende hier es so völlig selbstverständlich hinnimmt, dass er immer weniger für sein Geld bekommt.

Liebe Kinder: Macht euch in eurer hormonell bedingten, jugendlichen Arroganz ruhg weiter lustig. Das hat ja durchaus etwas Erheiterndes.

Aber: Früher war ganz bestimmt nicht alles besser, erst recht die Spiele. Nur Manches eben doch.

Und dazu gehören gedruckte Karten und Handbücher, die gerade bei Rollenspielen oft viel mehr als bloße Gebrauchsanweisungen waren. Das mag euch Youtube-, Facebook- und Co. allesamt weitgehend ADHS-Gestörten ;) äußerst fremdartig vorkommen, aber zusätzlich zum eigentlichen Spiel eine nette, längere Geschchte zum Lesen vor dem Einschlafen zu haben, ist (war) eine ganz wundervolle Sache.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 10:21 #

Also als erstes möchte ich feststellen, das ich mit meinen jungen Jahren keinen Facebook Account besitze *höhrthöhrt* und zweitesn ist die Frage ob man wirklich weniger bekommt. Schön, früher wahren noch coole goodies bei, dafür wahren die Teams die an der Entwicklung beteiligt waren noch übersichtlicher und die Produktionen haben meist nicht Milliarden von Dollar verschlungen. Und mir ist wichtig,dass das Spiel eine gute Figur macht und mich lange unterhält und nicht das n nettes extra bei ist. Zum Beispiel Forza 3 ist großartig, hätten die autos keine Cockpit Perspektive und die Grafik wäre von der XBox 1 würde mich auch ein kleines Modellauto nicht davon begeistern.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4495 - 25. Juni 2011 - 0:15 #

> Schon lustig, wie der ein oder andere Spätpubertierende
> hier es so völlig selbstverständlich hinnimmt, dass er
> immer weniger für sein Geld bekommt.

Und manch einer kann sich nicht mehr richtig an die früheren Zeiten erinnern oder sieht's nur durch die rosa Brille.

Die Spiele waren damals sehr teuer, so 100-120 DM waren für ein neues Spiel normal. Das sind 50-60 Euro ohne Inflation, mit Inflation schätz ich mal so um die 80-90 Euro nach heutigem Maßstab.

Dass Spiele nach spätestens einem halben Jahr für die Hälfte zu haben waren, gab's nicht. Und Steam-Sales, wo ich bspw. "Kane and Lynch 2" vier Monate nach Veröffentlichung für 8 Euro bekommen habe, gab's erst recht nicht. Auf den Heft-Disketten und später auch CDs waren äußerst selten Vollversionen.

Und wenn man Preis/Leistung eines damaligen Gameboy-Modules mit den heutigen 79-Cent-Games im Appstore vergleicht...

Wirklich schlimm, wie man sich heute abzocken lässt!

Nee, ernsthaft, ich spiel jetzt seit 1979 Videospiele und ich finde dass aktuell da einfach die beste Zeit bisher ist. Die Onlinestores haben eine Innovationswelle gebracht, Spiele sind so günstig wie nie, Handbücher sind unnötig, weil die Spiele eine angenehme Lernkurve haben... ich liebe die aktuelle Spielewelt!

Heretic (unregistriert) 25. Juni 2011 - 0:33 #

Du definierst Spielspaß also über den Preis, ja?

Ganz ehrlich, wenn heutige Spiele die atmosphärischen Werte eines Outcast oder Dark Project erreichen würden, wäre ich gern dazu bereit mehr zu bezahlen. Da heute meistens nur noch die Massenmarkt-Tauglichkeit zählt, bin auch ich zu geizig dafür.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4495 - 25. Juni 2011 - 12:07 #

> Du definierst Spielspaß also über den Preis, ja?

Nein, wie kommst du darauf?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 25. Juni 2011 - 9:01 #

Hmm, ich hab nur sehr selten mehr als 80 Mark für ein neues Spiel bezahlt. Und die Preislisten in den alten Zeitschriften geben mir da durchaus recht. Ok, Importe oder einige wenige Ausnahmen waren teuer. Und die bei den Spieletests angegebenen UVPs lagen auch oft bei 120 Euro. Aber das hatte mit der Realität wenig zu tun.

Und dabei rede ich noch von PC-Spielen. Auf dem C64 lag ich pro Spiel nur sehr selten über 50 Mark, eher um die 40.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4495 - 25. Juni 2011 - 12:13 #

Wie das bei Versandhändlerm war, weiß ich nicht. Ich hab die Spiele damals nur in Läden gekauft. 80 Mark war da schon sehr günstig, 99 Mark eher die Regel. Für die Strike-Commander-CD-Edition hab ich sogar 140 DM gezahlt, aber das war schon eher ein Ausreißer nach oben.

Und ich rede auch nur von PC-Spielen. C64 und andere Plattformen hatten generell andere Preise, teils auch erheblich teuerer als PC, siehe NeoGeo mit 400 Mark pro Spiel. Aber die mit heutigen PC-Spielen zu vergleichen, ist ja auch nicht sinnvoll, man sollte da schon bei derselben Plattform bleiben.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 24. Juni 2011 - 10:14 #

Larry 7 hatte ebenfalls eine "Schnüffelkarte" in der Packung, mit nummerierten Feldern. Manchmal blinkte im Spiel eine Zahl auf, die darauf hinwies, welches Feld man rubbeln und beschnüffeln sollte. Manche Gerüche (Schokolade) waren okay, andere (Furz) waren schlicht böse.

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 734 - 24. Juni 2011 - 10:28 #

So und nicht anders sollte ein Vorbesteller Bonus sein
und nicht diese blöden InGame Items.
Da sollte sich die eine oder andere Firma etwas abschauen.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 10:29 #

*hust* EA *hust*

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 24. Juni 2011 - 10:32 #

Vorbestellt

Grinzerator (unregistriert) 24. Juni 2011 - 10:38 #

"Während der Standard-Version des Spiels lediglich eine Karte aus Papier beiliegt, wird besagte Vorbesteller-Karte aus einem leinenähnlichen Material bestehen."

Hm, mit Stoffkarten hab ich bisher eher schlechte Erfahrungen gemacht. Das Material ist zwar toll, aber der Druck neigt zur Verschwommenheit. Da hab ich lieber eine präzisere Papierkarte. Für mich geht die ganze Aktion also nach hinten los, weil ich dadurch vom Vorbestellen abgehalten werde, um die Papierkarte aus der normalen Version kriegen zu können.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1679 - 24. Juni 2011 - 10:44 #

Ich glaube, dass du beide Karten bekommst. Quasi Stoff als Bonus aber bin mir nicht ganz sicher.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 24. Juni 2011 - 11:57 #

So verstehe ich es auch.

Aus dem Blog:
"We’ve received plenty of questions about the map. So you know, it’s a high-grade material that has a feel similar to burlap, and will be available in North America and European territories. There will be a regular paper map included in all copies of the game, but if you want to get the premium map, we recommend pre-ordering the game."

Also eine leinenähnliche Karte von angeblich hoher Qualität, die man zusätzlich zur normalen (die Papierkarte beinhaltenden) Version des Spiels erhält.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 11:11 #

Meine Karten von Ultima V und VI sind gestochen scharf. Und das nach einigen Jahren und nicht immer sehr pfleglicher Behandlung.

volcatius (unregistriert) 24. Juni 2011 - 18:06 #

Dito, habe über 10 Jahre alte Stoffkarten, die immer noch gut aussehen.

Wenn ich dagegen an die üble Karte von der Dragon Age Collector's Edition denke...

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 24. Juni 2011 - 11:06 #

Das is wirklich ein netter Bonus. Zur Vorbestellung wird mich das dennoch nicht treiben. Ich bleib lieber ganz unsexy bei der digitalen Map, die ja diesmal aus der Game-Engine selbst besteht. Da kann ich wenigstens schön rumzoomen und Markierungen setzen. So'n Stofffetzen brauch ich dann nicht noch hier rumliegen haben ;).

Z 12 Trollwächter - 1009 - 24. Juni 2011 - 11:41 #

Ich bin ein misstrauischer Bastard. Die Karte ist aus "leinenähnlichem Material"? Geht's ein wenig präziser?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 11:44 #

"Stoff" ? ;)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 24. Juni 2011 - 12:09 #

Der zum Rauchen oder der zum Anziehen?
Geht's ein wenig präziser? :P

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 24. Juni 2011 - 14:13 #

Analog-Leinen?

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 14:16 #

Diese Schweine! Denken, sie könnte uns einfach so verarschen. ;)

Alter Sack (unregistriert) 24. Juni 2011 - 12:21 #

Uff! Hier werden Kommentare gelöscht. Einfach so. Als hätte es sie nie gegeben. Nicht mal ein Hinweis à la "Dieser Kommentar wurde gelöscht. Er verstößt gegen die Menschenwürde, die Genfer Konvention, das Kriegswaffenkontrollgesetz oder was auch immer" bleibt zurück.

Entspricht das seinerseits irgendwelchen guten Sitten? Mindestens sollte wohl stets dokumentiert bleiben, dass es einen Debattenbeitrag gegeben hat, der dann entfernt wurde. Nicht ganz unwichtig, damit ein Leser sich jederzeit ein Bild machen kann, wie stark in Diskussionen eingegriffen wird.

Derartige Gepflogenheiten sollte man mindestens einhalten, selbst bei, zugegeben nicht gerade überragend wichtigen, Themen wie denen einer Spielewebseite.

Nichts für ungut.

gonadus (unregistriert) 24. Juni 2011 - 12:37 #

geb ich dir recht

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 24. Juni 2011 - 12:44 #

Wenn Leute beleidigt werden ist es durchaus nicht nötig, auf die Löschung aufmerksam zu machen. Der Verfasser sollte sich dann schon denken können, warum sein Kommentar nicht mehr da steht.

Alter Sack (unregistriert) 24. Juni 2011 - 12:53 #

Das hat nichts mit dem Verfasser oder seinen Befindlichkeiten zu tun, sondern damit, dass eine Dokumentation erhalten bleiben sollte. Warum? s.o.

Nebenbei:

Im vorliegenden Fall habe ich mich lediglich über zwei Kommentatoren lustig gemacht, die sich ihrerseits - ohne Folgen - über Andere lustig machen. Ohne auch nur ansatzweise beleidigende Begriffe. Noch dazu war mindestes ein Augenzwinker-Smilie als Hinweis für die Internet-notorischen Ironie-Analphabeten untergebracht.

Aber, was rede ich. Ist die alte Leier. Selbst wenn man in 30-Punkt Schrift ACHTUNG, IRONIE! darüber schriebe, irgendeiner nähme auch das noch ernst und persönlich...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 24. Juni 2011 - 13:24 #

Nein, eine beleidigende und unsachliche Dokumentation muß nicht erhalten bleiben, erst recht wenn sie vom eigentlichen Thema abweicht. Wer unfähig ist, sachlich und konstruktiv zu argumentieren und meint Beleidigungen (da hilft auch der angebliche Deckmantel Ironie nicht) um sich werfen zu können, kriegt hier bei GG keinen Spielraum. Wer das nicht akzeptieren kann, ist hier fehl am Platz und kann sich woanders austoben.

Alter Sack (unregistriert) 24. Juni 2011 - 13:41 #

"Deckmantel Ironie" Oh, je, oh je...

Aber du hast schon recht. Hier ist kein Platz für mich. Ich denke, ich werde zukünftig lieber auf iranischen Spielewebseiten posten. Da sind die Sittenwächter nicht so streng.

Dein Post ("Wer unfähig ist, sachlich und konstruktiv zu argumentieren") ist übrigens, damit ja kannst du ja in diesem Fall nur mich meinen, deutlich beleidigender - und das offenbar ganz unironisch - als meine launige ADHS-Anmerkung, die, wie ich mal annehmen muss, Stein des Anstoßen in diesem ehrenwerten Haus war.

Ich würde an deiner Stelle übrigens die ganze Debatte hier noch einmal genauestens durchforsten. Nach deinem wie es scheint recht peniblen (das ist natürlich nicht beleidigend gemeint) Maßstäben gäbe es da noch den ein oder anderen Löschkandidaten. Inklusive eines Cefredakteurs-Kommentars, der wenn man die offenkundige Ironie unbedingt ausblenden möchte, extrem beleidigend für Nicht-Mathe-Genies ist.

Viel Spaß noch (was auch immer du darunter verstehen magst).

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2108 - 24. Juni 2011 - 13:55 #

Ich freu mich wie nen Schnitzel auf das Spiel :D

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 24. Juni 2011 - 14:04 #

wenn mal endlich eine CE vorbestellbar wäre , würde ich mir das auch vorbestellen.

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2108 - 24. Juni 2011 - 14:31 #

:D same here
Ich warte eigentlich nur darauf, dass die endlich eine CE ankündigen... :)
Und dann wüsst ich noch gerne wie 's mit der Sprachausgabe ist.. dann hängst nämlich davon ab, wie gut die Deutsche ist...

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 24. Juni 2011 - 15:01 #

die in oblivion ging eigentlich ganz in ordnung , denke das wird bei skyrim in etwa gleiche qualität haben ;)

aber ne CE sollten se endlich mal ankündigen , denn von skyrim möchgte ich unbedingt eine CE haben ;)

volcatius (unregistriert) 24. Juni 2011 - 14:31 #

Ultima IX hatte standardmäßig eine Stoffkarte dabei.

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 14:42 #

Tja, die Zeiten sind vorbei. :-(

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4495 - 25. Juni 2011 - 0:15 #

Dafür war's buggy und lief nur auf den damals schon selten gewordenen 3Dfx-Karten gut. Unter Direct3D und/oder OpenGL war das eine Ruckelorgie.

Da nehm ich doch lieber Skyrim ohne Stoffkarte, wenn's dafür fehlerfreier als Ultima 9 ist und auf allen aktuellen Grafikkarten läuft.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 25. Juni 2011 - 10:55 #

Ah, Ultima IX ...wie habe ich es geliebt! Es hatte wirklich verdammt viele Bugs, obwohl zumindest die schwersten dann weggepatcht wurden. War ja bei Oblivion nicht anders. Aber wenn es denn lief, war es so ein tolles Spiel. Als eines der, glaube ich, ersten (echten) 3D-Rollenspiele hatte es gleich eines der coolsten Features ever -nämlich eine komplette Welt, in der man sich frei bewegen konnte, ohne dass jemals nachgeladen werden musste! Nicht bei Betreten eines Dungeons, eines Hauses, einer Stadt oder sonstwo. Was wäre es schön, wenn es das auch in den Bethesda Spielen gäbe. Und dann die ganzen verschiedenen Städte in Ultima IX, die alle ihren eigenen Stil und ihr eigenes Musical Theme hatten -Wahnsinn! Nicht zu vergessen konnte man sogar Sex haben -lange vor The Witcher- und so viele andere tolle Details. Das einzige, was mir das Spiel (fast) versaut hat, waren die Dungeons mit ihren unendlichen und komplizierten Schalterrätseln. Das war nur mit Komplettlösung zu ertragen.
Warum schreibe ich das eigentlich? Weil ich immer ins Schwärmen komme, wenn ich Ultima IX höre^^

Avrii (unregistriert) 24. Juni 2011 - 17:25 #

Das wird die meisten PC-Spieler nicht davon abhalten ein Verbrechen zu begehen und sich das Spiel illegal zu ziehen!

Aber Gott sei dank erscheint das Spiel noch für die Konsolen, so kriegt der Publisher und Entwickler wenigstens etwas Kohle.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 24. Juni 2011 - 17:27 #

Ich glaube ja noch nicht so recht daran, dass Konsolenspieler wirklich bessere Menschen sind und weniger kopieren.

Heretic (unregistriert) 24. Juni 2011 - 17:55 #

:D

Du solltest hier deine eigene Kolumne bekommen, echt jetzt!

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 25. Juni 2011 - 13:52 #

Also Skyrim kommt mir erst für 30eus ins Haus,allein schon wegen dieser Konsolen mist Grafik.Dieser effekt von den anderen beiden Teilen fehlt völlig,dieses "BOAAA alter,was das für ne Krrrasse Grafik...,ich brauch ne neue Maschine" XD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)