Neue USK-Logos vorgestellt

Bild von Flopper
Flopper 3511 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

13. Mai 2009 - 13:17 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat heute neu gestaltete Logos für die Alterskennzeichnung vorgestellt. Diese können ab dem 1. Juni 2009 von der Homepage der USK heruntergeladen werden. Wie weit diese dann bindend für die Hersteller sind, wird im Pressetext nicht erwähnt. Mit der eckigen Form orientiert sich die USK an den Logos der freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft.

Vorteil der neuen Kennzeichnung ist die bessere Wahrnehmung von Titeln für Erwachsene. Dort steht jetzt nicht mehr "Keine Jugendfreigabe", sondern es wird mit "ab 18" deutlich auf Erwachsenensoftware hingewiesen. Im Pressetext heißt es zu den neu gestalteten Logos:

Insbesondere die Kennzeichen „Ohne Altersbeschränkung“ und „Keine Jugendfreigabe“ wurden überarbeitet, um die Verständlichkeit zu verbessern. Die Jugendschutzentscheidung „Ohne Altersbeschränkung“ wird statt mit dem Kürzel „o. A.“ in Zukunft mit „ab 0“ dargestellt. Das Kennzeichen „Keine Jugendfreigabe“ wird in Zukunft statt mit dem Kürzel „k. J.“ mit „ab 18“ auf die Volljährigkeit hinweisen.

Sicherlich eine sinnvolle Maßnahme, um unzureichend informierten Verkäufern und Eltern die Alterseinstufungen zu verdeutlichen. Das meint auch Olaf Wolters, Geschäftsfüher des BIU sowie der USK:

„Mit den neuen Kennzeichen werden wir nun die Wahrnehmbarkeit der Altersfreigaben der Obersten Landesjugendbehörden deutlich verbessern. Außerdem setzen wir einen Verbesserungsvorschlag des Hans-Bredow-Instituts aus dem Evaluationsbericht zum Deutschen Jugendschutzsystem um“.
Name 13. Mai 2009 - 16:38 #

Na, dann können wir die Datenbank gleich wieder umstellen am 1. Juni -- hallo Fabian... :-)

Flopper 15 Kenner - 3511 - 13. Mai 2009 - 16:53 #

ach die paar Bilder ;)

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 13. Mai 2009 - 19:50 #

Die anderen waren sowieso viel zu verschnörkelt. Manchmal reicht eben auch ein zweckmäßiges Design.

Vincent 15 Kenner - 3129 - 13. Mai 2009 - 20:26 #

Ich finde das neue Design auch besser als das alte. Wobei das "beruhigende blau" für ab 16-Titel vielleicht etwas unpassend ist.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 13. Mai 2009 - 21:55 #

Die Farben waren durch die alten Motive vorgegeben. Hätten sie die geändert, hätte es wohl zahlreiche Beschwerden gegeben.

Fudohde 09 Triple-Talent - 339 - 15. Mai 2009 - 12:15 #

Eindeutig besser als die alten Logos. Aber sie machen die Verpackungen immer noch nicht schöner. Sie sind einfach zu groß. Zeit für Wendecover bei Spielen.

Rafi 07 Dual-Talent - 138 - 15. Mai 2009 - 14:47 #

Die neuen Logos sehen auf jeden Fall besser aus als die alten, nerven aber dennoch.

Ich habe übrigens eine Frage. Irgendwie kann ich keine News posten. Wenn ich auf "+ Inhalte erstellen" klicke, kommt folgende Meldung: "Sie haben keine Zugriffsberechtigung für diese Seite."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit