GG-Test: Shadows of the Damned

360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 348918 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

22. Juni 2011 - 23:08 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Shadows of the Damned ab 12,00 € bei Amazon.de kaufen.

Was haben Resident Evil 4, Killer 7 und No More Heroes gemein? Ja, klar, eine gewisse Abgedrehtheit, zumindest die beiden letztgenannten. Vor allem aber die selben Macher. Kein Wunder, dass Suda 51 und Kollegen beim Grindhouse-Actionspiel Shadows of the Damned eine Art Best-of dieser Titel geschaffen hat, mit derbem und teils aberwitzigem Humor. Doch kann der Höllenritt auch spielerisch überzeugen? Die GamersGlobal-Dämohnenjäger haben sich in die Unterwelt gewagt und wissen nun um den Unterschied zwischen Dunkelheit und Finsternis.

Viel Spaß beim Lesen!