App der Woche: Percepto
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

iOS
Bild von Bernd Wener
Bernd Wener 13733 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

22. Juni 2011 - 13:06
Kennt ihr das perspektivische Puzzle-Spiel Echochrome, das euch in Levels, die an Escher-Bilder erinnern, von A nach B knobeln lässt? Mit Percepto gibt es jetzt ein ähnliches Spiel fürs iPhone. Ziel ist es, eure Spielfigur in den würfelförmigen Levels zum Ausgang zu geleiten. Laufen dürft ihr nur in der zweidimensionalen Seitenansicht. Per Tap auf den Bildschirm schaltet ihr in eine 3D-Ansicht, die ihr mittels Wischgeste drehen könnt. Durch erneutes Tippen wechselt ihr zurück in den flachen Modus. Laufen könnt ihr ebenfalls per Wischgeste. Verwirrt? Das Video des Entwicklers gibt euch ein paar weitere Eindrücke.
 
Ihr dürft immer nur eine der vier Außenwände des Würfels als Ansicht wählen, Boden und Decke sind tabu. Je nach Perspektive ergibt sich eine unterschiedliche Levelstruktur und neue Wege eröffnen sich. Die ersten Levels dienen als Tutorial. Neben der Bedienung lernt ihr die Regeln. So könnt ihr rote Blöcke passieren, während Kisten mit gelb-schwarzer Umrandung den Weg blockieren. Dazu kommen Treppen und Teleporter. Alles in allem nicht übermäßig viele Teile, dennoch ergeben sich daraus teils echt harte Kopfnüsse.
 
In der Seitenansicht (links) ist alles noch recht übersichtlich. In 3D (rechts) wird es schon schwieriger.
 
Die Lernkurve des Spiels ist sehr angenehm gestaltet. Nachdem ihr alle Eigenheiten erlernt habt, wird es langsam immer komplexer. Zum Beispiel "beamt" eure Figur grundsätzlich auf den vordersten Block relativ zu eurer Ansicht. Das ist an vielen Stellen notwendig, aber nicht immer gleich zu durchschauen. Spätere Spielwelten -- die sich grafisch aber nicht unterscheiden -- dürften selbst erfahrenen Knobelspezialisten die Gehirnzellen zum Glühen bringen.
 
Als Spielfigur dürft ihr zwischen Bruce und Amy wählen. Spielerische Auswirkungen hat das selbstverständlich keine. Percepto belohnt gemeistere Abschnitte mit einem Stern. Schafft ihr es zudem mit einer vorgegeben Anzahl an Schritten und innerhalb eines festen Zeitlimits, bekommt ihr jeweils noch einen Stern gutgeschrieben. Das motiviert, doch mangels Game-Center-Integration könnt ihr euren Fortschritt leider nicht direkt mit dem eurer Freunde vergleichen. 
 
Fazit und Fakten
 
Percepto ist ein forderndes kleines Knobelspiel. Etwas mehr grafische Abwechslung hätte dem Spiel wahrscheinlich gut gestanden. Wer sich daran nicht stört, bekommt eine ganze Ladung herausfordernder Aufgaben, die für den einen oder anderen Knoten in den Hirnwindungen sorgen werden.
  • Preis am 22.6.2011: 0,79 Euro
  • Nur für iPhone (iPad-Version in Arbeit)
  • 55 Level perspektivischen Denksports
  • Angenehme Lernkurve

Video:

Name 22. Juni 2011 - 13:16 #

Wirklich genial. Guter Tipp. Danke.

underdog 12 Trollwächter - 935 - 22. Juni 2011 - 13:50 #

Sieht sehr interessant aus. Danke für den Tip.

derChris (unregistriert) 22. Juni 2011 - 15:25 #

Sieht gut aus. Allerdings befürchte ich, dass es eins der Spiele ist, bei denen man mehr ausprobiert als wirklich zu überlegen. Ich schau es mir auf jeden Fall mal an, bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.

Desotho 16 Übertalent - P - 4326 - 22. Juni 2011 - 16:22 #

Die Rubrik wäre sinnvoller wenn ab und an mal auch was für Android käme ;)

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 22. Juni 2011 - 18:17 #

Das Spiel erinnert an das geniale Denkspiel "Crush" auf der PSP, das im September auch für den 3DS erscheint: http://www.youtube.com/watch?v=lyym2v2Ktb4

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)