L.A. Noire: Rockstar veröffentlicht Trailer zum neuen DLC-Fall

360 PS3
Bild von Radiation
Radiation 1376 EXP - 13 Koop-Gamer,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

17. Juni 2011 - 12:15 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Im L.A. Noire-DLC Nicholson Galvanisierung erschüttert eine Explosion die Metropole Los Angeles. Sechs Häuserblocks liegen in Schutt und Asche. 17 Menschen finden den Flammentod in der Nicholson Galvanisierungsanlage. Jetzt liegt es an Cole Phelps und seinem Partner Herschel Biggs aufzuklären, ob es sich um einen tragischen Unfall handelt oder nachgeholfen wurde, den Funken überspringen zu lassen.

Soviel zur Einleitung der Geschichte von L.A. Noire: Nicholson Galvanisierung, dem nächsten Zusatzfall in DLC-Form für L.A. Noire. Ob der DLC hält, was er verspricht, wird sich am 21. Juni zeigen. Dann wird er im Playstation Store und bei XBox Live zum Preis von 3,99 € bzw. 320 MS-Points veröffentlicht. Wer allerdings im Besitz eines Rockstar-Passes ist, erhält den DLC und den für den 12. Juli angekündigten Fall Kifferwahnsinn umsonst.

Rockstar Games hat anlässlich Cole Phelps aktueller Aufgabe bei der Brandermittlung einen neuen Trailer auf ihrem Youtube-Channel und einige neue Screenshots auf der offiziellen Homepage veröffentlicht. Die Spieldauer dürfte sich wohl, wie bei den vorangegangenen DLC-Fällen, je nach Spielstil auf 45-60 Minuten belaufen. Dabei bleibt zu hoffen, dass der neue Fall wieder durchgängige Spannung mit sich bringt und sich Detective Phelps hier nicht die Finger verbrennt.

Video:

DomKing 18 Doppel-Voter - 9591 - 17. Juni 2011 - 15:45 #

Und los geht die Runde mit den DLCs.
Was mich mal interessieren würde, da ich L.A. Noire nicht gespielt hab:

Sind die Aufträge so spannend, dass man mehr davon haben will? Also würdet ihr euch den DLC kaufen?
Eine richtig zusammenhängende Story soll das Spiel laut Tests ja nicht gehabt haben.

Anonymous (unregistriert) 18. Juni 2011 - 9:00 #

was hat dlc damit zu tun, ob es eine story im hauptspiel gab?
1) es gibt eine zusammenhängende story im spiel. das nächste mal einfach mal keine sinnlosen tests lesen, sondern selbst spielen, ok? und wenn nicht, braucht man sich auch nicht in einer news zum spiel tummeln und wieder das standard geblubber von wegen ach so bösem dlc von sich geben.
2) die aufträge sind super - darum gehts ja im spiel. natürlich will man mehr haben.
das einzig doofe ist, dass ...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 18. Juni 2011 - 12:42 #

Stimme Dir grundlegend zu. Die neuen Fälle aber integrieren sich ja in die Haupt-Geschichte. "The Naked City" kam nach dem Kauf des Rockstar Passes kurze Zeit später ganz normal im Spielverlauf. Wer natürlich an den Verkehrsdezernat-Fällen vorbei ist, müsste nochmal neu anfangen. Bei dem zweiten neuen hab' ich meiner (neu anfangenen) Schwester zugeguckt, daher hab' ich diesen nicht selber gespielt. Was ich jetzt mit den 2 kommenden Fällen mache, weiß ich aber auch nicht: Einfach aus dem "Cases"-Menü wählen, ist auch irgendwie doof...

Radiation 13 Koop-Gamer - 1376 - 17. Juni 2011 - 17:07 #

Also ich muss sagen, das Spiel hatte klar einige Schwächen, aber welches Spiel hat die nicht? Hätte mir auch ein wenig mehr Tiefgang in Bezug auf die Hauptcharaktere gewünscht. Aber ich finde, wenn man das Spiel eher wie eine interaktive Serie als einen interaktiven Film sieht, also episodenhaft, dann fällt das weniger schlimm ins Gewicht. Ich hatte jedenfalls nach dem Hauptspiel noch lange nciht genug und habe mir sofort den Rockstar Pass für 8,99€ besorgt und mir haben die beiden bisher erschienenen DLC-Fälle sehr gut gefallen.
Ist halt Geschmackssache, wie so vieles, denke ich. Aber ich freue mich schon tierisch auf die noch kommenden beiden DLC-Fälle und würde mir durchaus wünschen, dass Rockstar das Spiel noch um einige mehr erweitert (das ganze dann am besten natürlich gratis mit dem Rockstar Pass :P).
Dort könnte man dann bei dem ein oder anderen Fall durchaus auch auf den oben genannten fehlenden Tiefgang eingehen. Es gäbe also noch jede Menge Möglichkeiten.
Auch wenn mich irgendwie doch so ein bisschen das Gefühl beschleicht, Rockstar hätte bei den vier DLC-Fällen im Hauptspiel die Schere absichtlich angelegt, um im Nachhinein noch abzusahnen. Allerdings stört mich das relativ wenig, da das Hauptspiel mit ca. 20 Stunden reiner Spielzeit doch auch für heutige Verhältnisse recht umfangreich ist und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Valiant (unregistriert) 17. Juni 2011 - 17:12 #

Wenn ein Spiel für DLC geeignet ist, dann L.A. Noire. Ich würde am liebsten staffelweise neue Fälle dazukaufen... :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 19. Juni 2011 - 3:54 #

Das wird ja immer wieder behauptet (auch bei Mafia II), aber ganz fair ist das nicht: Sicherlich haben die schon ein Team an den DLC gesetzt, bevor das Hauptgame im Laden war. Aber GERADE WENN sie sich alle Mühe machen, um den DLC perfekt ins Spiel zu integrieren und nicht als "Nebenprodukt" aussehen zu lassen, GEANAU DANN kriegen sie am meisten gesagt "Das habt ihr doch einfach vor Release rausgeschnippelt!!" -- Bei Jimmy's Vendetta und The Betrayal of Jimmy hatte komischerweise niemand behauptet, es sei aus dem Hauptspiel rausgeschnippelt worden... ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit