Call of Duty - Black Ops: Map-Pack Annihilation [Update]

PC 360 PS3
Bild von patrick_
patrick_ 1402 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,C1,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

16. Juni 2011 - 15:41 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 16.6.2011:

Die Gerüchte nehmen konkretere Formen an. Von einem britischen Retail-Händler gibt es mittlerweile ein weiteres Foto, das den Kollegen von VG247.com gesandt wurde. Der Map-Pack-DLC hört demnach auf den Namen Annihilation Pack und beinhaltet vier neue Multiplayer-Karten (Hangar 18, Silo, Drive-In, Hazard) sowie eine Zombie-Karte. Erscheinen soll das Pack zunächst exklusiv für die Xbox 360 bereits am 28.6.2011, für 1.200 MS-Punkte. Für die PC- und PlayStation 3-Version werden vermutlich wieder 13,99 Euro zu Buche schlagen, wenn diese zirka einen Monat später erscheinen.

Ursprüngliche News vom 15.6.2011:

Im Internet ist ein Foto aufgetaucht, das scheinbar einen neuen Map-Pack für Call of Duty - Black Ops zeigt. Auf dem verschwommenen Bild sind insgesamt fünf neue Maps zu erkennen, darunter eine Zombie-Map. Woher das Foto stammt, ist noch unklar. Lediglich der zu erkennende Text deutet darauf hin, dass es sich um ein Werbeplakat des Einzelhändlers Gamestop handeln könnte ("Downloadable Content ist better at Gamestop").

Ursprünglich scheint das Bild von einem Mitglied des Forums CallofDutyBlackOpsForums zu stammen, denn dort tauchte das Bild schon vor etwa einer Woche auf, ohne große Beachtung zu finden. Das postende Mitglied behauptet auch, den Veröffentlichungstermin des bislang unangekündigten Map-Packs ohne Namen zu kennen: 28.6.2011, also bereits in weniger als zwei Wochen.

Weder Entwickler Treyarch noch sein Community Manager Josh Olin haben sich bislang zu den Gerüchten geäußert.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11773 - 15. Juni 2011 - 22:53 #

Könnte man das Kleingedruckte, rein theoretisch, lesbar machen? Sind Forensiker unter uns? ;)

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 16. Juni 2011 - 18:39 #

"Enhance!"

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 16. Juni 2011 - 19:41 #

Bei CSI würde das gehen: http://www.makemymood.com/wp-content/uploads/2009/10/csizoom.jpg

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90531 - 16. Juni 2011 - 19:47 #

Muhahaha, made my day :).

Vipery (unregistriert) 15. Juni 2011 - 23:23 #

Kommentare über schlechtes Preis-/ Leistungsverhältnis bei DLC's, Beleidigungen gegen ihre Käufer und "Früher war alles besser!" in 3..2..1... LOS!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90531 - 15. Juni 2011 - 23:31 #

Bloß nicht, gibt nur wieder Arbeit für uns Mods :).

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 16. Juni 2011 - 11:09 #

die armen CODler

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 16. Juni 2011 - 14:43 #

Angesichts dessen, dass sich um die Maps vermutlich wieder ein anderes Studio und nicht Treyarch kümmert (Raven z.B.), kann ich mir ein drittes Mappack gut vorstellen.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 16. Juni 2011 - 15:32 #

War eigentlich zu erwarten. Könnte mir sogar ganz gut vorstellen, dass noch ein viertes Mappack erscheint. Irgendwann im Zeitraum August/September.

Lexx 15 Kenner - 3496 - 16. Juni 2011 - 16:02 #

4 Maps für 13 Euro. :D

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 16. Juni 2011 - 16:29 #

Es sind pro Mappack immer 5 Maps (bei Black Ops: 4 Multiplayer-Maps, 1 Zombie-Map). Meiner Meinung nach sind 14 Euro für 5 Maps zwar immer noch zu viel. Aber immerhin sind die Maps von guter Qualität.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 16. Juni 2011 - 17:04 #

Ich fänds viel besser wenn die Maps ne beschissene Qualität hätten... dann würde die niemand kaufen und man müsste sich nicht von Kumpels, die man zur Rede gestellt hat, Sachen anhören müssen wie zB:"na was soll ich denn machen? Die normalen Maps sind alle Scheisse, da muss man halt die Mappacks kaufen!"
Voll ins Schwarze gegangen die Firmenpolitik. xD
Vor allem, wenn man bedengt, dass alle Mappacks (von BlackOps) zusammen 45€ kosten.... ein Vollpreisspiel also, dass sich Millionenfach verkauft und wofür man nur minimal Aufwand betreiben musste!

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 16. Juni 2011 - 17:12 #

Am Ende ist es doch immer die Frage, wieviel einem die Mappacks wert sind. Manche Leute werden mit drei Mappacks für Call of Duty mehr und länger Spaß haben als mit einem Vollpreistitel. Für diese Leute lohnen sich die Mappacks also schon.

Polo 13 Koop-Gamer - 1784 - 17. Juni 2011 - 14:02 #

Ja aber ich finde die "melken" einen heutzutage. Sowas gabs früher umsonst und da waren die Verkaufszahlen noch net so utopisch wie heute.

Darüberhinaus wenn sie Mod Support anmachen würden, dann gäbs viel bessere Maps aus der Com ...

Daniel001 11 Forenversteher - 679 - 16. Juni 2011 - 20:28 #

Darüber lässt sich aber auch streiten ich habe keine davon bis jetzt selber länger gespielt aber von den leuten aus der live friendlist hab ich nicht besonders viel prickelndes gehört die meisten kaufen wegen den zombie maps die sollen wohl deutlich besser sein als der default müll mit kino der toten und so ! Und das Treyarch nich die abgefucktesten designer da stehen hat sollte einem schon klar sein wenn man sich die mitgelieferten Maps anschaut mw2 und auch cod4 hatten da eine deutlich höhere Qualität aber vllt verhält es sich ja mit den maps auch wie mit den zombiekarten das man die guten vorher rausnimmt um sie dann später für geld zu verkloppen !
Aber das würde dann wieder der map pack diskussion im allgemeinen folgen und darauf lass ich mich besser gar nicht erst ein !

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 16. Juni 2011 - 16:18 #

Ist mittlerweile offiziell bestätigt: http://investor.activision.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=585487

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 16. Juni 2011 - 16:41 #

je mehr map packs umso einsamer wird man :)

Mazzle (unregistriert) 16. Juni 2011 - 22:48 #

Muss man sich mal vorstellen:
3 Mappacks mit jeweils 5 Maps für je ~15€
Das wären 45€ für nur 15 Maps für den Online-Multiplayer...
Ähm, hallo? Dümmstes Preis-Leistungs-Verhältnis. Da zahl ich lieber den selben Preis für einen vollwertigen Retail-Titel und habe mehr davon.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 17. Juni 2011 - 0:12 #

Das Preis-/Leistungsverhältnis variiert von Person zu Person. Für CoD-Fans, die Hunderte Stunden den Multiplayer spielen, können die 45 Euro eine lohnende "Investition" sein, mit der sie deutlich mehr Spaß haben als an einem neuen Vollpreistitel. Vielleicht haben sie dank der 15 neuen Maps nochmals Hunderte Stunden Spaß mit Call of Duty. Würden sie sich Titel wie Homefront für 45 Euro kaufen, hätten sie vielleicht nur drei, vier Stunden Spaß, bis sie den Abspann sehen.

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 17. Juni 2011 - 8:56 #

wie z.B Battlefield Bad Company 2 oder Battlefield 3

ich denke das dieses Jahr viele switchen werden von COD auf Battlefield. ist nur so ein gefühl

weil COD mit diesen Mappacks wirklich übertriben hat.
so ein mappack in einem Jahr wäre ja noch ok.

aber so?? weiss nicht

Vipery (unregistriert) 17. Juni 2011 - 9:20 #

So habe ich auch einmal gedacht ABER, wie schon stupormundi anmerkte, sehen viele Leute nicht ein, 15€ für 5 Maps zu zahlen.
Fans von Black Ops, werden aber sicherlich Spaß daran haben.

Ich habe mittlerweile über 300 Stunden im Multiplayer von Black Ops verbracht.
Ich denke ohne DLC's hätte ich schon aufgehört und hätte wieder Bad Company 2 gespielt aber dann kamen halt neue Maps und der Spaß begann wieder.

Man kann einfach nicht so pauschal sagen, dass es vollkommen übertriebene Preise sind.
Mir machen ein paar neue Maps für 15€ mehr Spaß als einen komplett anderen Shooter zum Vollpreis zu spielen.

Lexx 15 Kenner - 3496 - 17. Juni 2011 - 11:32 #

Jo, damit fahrt ihr genau auf der Linie. Stellt euch mal vor, die Mappacks würden 20 Euro kosten. Ist es das dann immer noch wert? Oder hey: Stell dir mal vor, so eine Map würde kostenlos bei 'nem Patch mitgeliefert.

Ich musste gerade irgendwie an die UT99 Bonuspacks denken, die mit neuen Maps und Mutatoren kamen und nichts gekostet haben.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 17. Juni 2011 - 18:48 #

Zeiten ändern sich nunmal. Es ist heute nicht mehr üblich, dass zu erfolgreichen Shootern kostenlos Maps veröffentlicht werden. Im Gegensatz zu vielen anderen sehe ich das aber auch nicht so schlimm.

Was man auch mal bedenken sollte: Die Videospielpreise sind in den letzten 20 Jahren nicht gestiegen - trotz einer mittleren jährlichen Inflationsrate von ca. 2%. Ein PC-Spiel-Preis von 90 DM (45 Euro) im Jahr 1995 z.B. entspreche, Inflation berücksichtigt, einem PC-Spiel-Preis von 124 DM bzw. 62 Euro. Tatsächlich zahlt man jedoch für PC-Spiele nach wie vor nur 40-45 Euro. Dazu kommt noch, dass die Entiwcklungskosten von Videospielen in den letzten 20 Jahren explodiert sind.

Ich finde es nicht schlimm, wenn Publisher dann versuchen, zusätzliche Einnahmequellen mit kostenpflichtigen DLCs zu erschließen. Und man sollte sich auch nichts vor machen: Früher war es nicht normal, dass nach Release ein Spiel 15 neue, professionell gemachte Karten bekommen hat.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90531 - 17. Juni 2011 - 21:16 #

Stimmt schon. Andererseits sparen sie aber auch anderswo wieder ein: Keine "richtigen" Handbücher mehr, keine Karten oder mal nen Soundtrack mit dabei etc. (höchstens in so Sondereditionen), keine schicke Pappschachtel, Downloadmöglichkeit statt Retail usw.

Karten wurden von der Mod-Community kostenlos en masse nachgereicht. Diese Möglichkeit gibt es hier nicht mehr. Dennoch gibt es da Ausnahmen, wie z.B. Valve.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68856 - 17. Juni 2011 - 9:31 #

Mittlerweile stehts auch auf der offiziellen Hp. www.callofduty.com

Salvari (unregistriert) 20. Juni 2011 - 1:38 #

ABER
wieso nehmen die der comunity die gelegenheit selbst maps zu erstellen?

das hat doch manche spiele erst interessant gemacht. z.b. die vielen funmaps in counter strike wie pool day und die kleinen eis-karten mit allen waffen...
historische kriegsorte wie den D-Day und dessen strand-eroberung in enemy terretory
der rat-pack in unreal tournament bei dem man in einer RIIIEEEESIGEN küche oder kinderzimmer oder WC gespielt hat als ob man klein wie eine maus ist...

sowas wird es in black ops nicht geben. es wird nur das gespielt was der entwickler für "würdig" erklärt... laaaaaaaangweilig!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90531 - 20. Juni 2011 - 8:43 #

"wieso nehmen die der comunity die gelegenheit selbst maps zu erstellen?"

Weil sie damit kein Geld verdienen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)