Molyneux: Fable - The Journey wird kein Schienenspiel

360
Bild von Sebastian Horst
Sebastian Horst 5648 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

14. Juni 2011 - 9:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Fable - The Journey ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.

Viele Spieler waren überrascht, wenn nicht sogar geschockt, als sie die E3-Demo zum neu angekündigten Fable – The Journey sahen. Die Demo stand nämlich ganz im Zeichen der kommenden Kinect-Offensive von Microsoft: Der Spieler konnte sich in der vorgezeigten Version nicht selbst bewegen, sondern steuerte mit Hilfe von Kinect nur die Arme des Protagonisten. Auf diese Weise funktionierte die gesamte E3-Demo des Spiels.

Peter Molyneux hat sich nun in einem Interview zum neuen Fable-Spiel geäußert. Er betonte, dass es ein schwerer Fehler gewesen sei, die Navigation aus der E3-Demo herauszunehmen. Fable – The Journey laufe definitiv nicht auf Schienen ab. Das was auf der E3 zu sehen war, sei nicht repräsentativ für das fertige Spiel, so Molyneux.

Obwohl Peter Molyneux dafür bekannt ist, immer mal wieder ins innovative Fettnäpfchen zu greifen, können wir uns nicht vorstellen, dass die Lionhead Studios nach drei erfolgreichen Fable-Titeln nur ein simples Spin-off entwickeln. Falls ihr die E3-Demo des Spiels noch nicht kennt, könnt ihr sie euch unter dieser News anschauen. Den Trailer zu Fable – The Journey findet ihr hier.

Video:

knurd 14 Komm-Experte - 2089 - 14. Juni 2011 - 10:10 #

Ok. Ich will!

estevan2 14 Komm-Experte - 1981 - 14. Juni 2011 - 10:31 #

/*Ironie on*/ Das sieht ja schon furchtbar spannend aus, wie der mit den Armen das Pferd steuert. /* Ironie off */

maddccat 18 Doppel-Voter - 11295 - 14. Juni 2011 - 11:32 #

Die spannenden Spielkonzepte sind der Grund, weshalb ich noch immer kein Kinect besitze und wohl auch in Zukunft nicht besitzen werde.^^ Bisher hat da noch kein Entwickler etwas auf marktreife Beine gestellt, was mich angesprochen hätte.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2426 - 14. Juni 2011 - 10:58 #

Einerseits ist es interessant weil es was neues ist und ich neue Sachen lieber aber andererseits könnte es auch einfach keinen Spaß machen.

Lexx 15 Kenner - 3484 - 14. Juni 2011 - 11:31 #

Oh wie schön, ein Pferdewagensimulator. :p

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 14. Juni 2011 - 12:26 #

Ich hätte lieber ein echtes Fable 4 gehabt ;(

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 14. Juni 2011 - 17:14 #

Da wären mir The Movies 2, Black and White 3 oder Dungeon Keeper 3 noch ein paar Mal lieber :)

utarefson 08 Versteher - 203 - 16. Juni 2011 - 18:39 #

Black&White oder Dugneon Keeper müsste man nichtmal anpassen-die Spiele ahtten schon damals über Maus eine simulierte Hand.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. Juni 2011 - 12:33 #

Peter-Molyneux-Schönrederei... :-P

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 14. Juni 2011 - 12:49 #

Also ich find das ziemlich genial,anstatt stumpf den Knopf zu drücken,macht mann die Zaubergesten real mit der hand,fehlt noch Headtracking^^ Das mit der Kutsche ist ebenfalls ne schöne sache,könnt mir vorstellen das das ein Lieferauftrag werden könnte,um Geld zu verdienen,ähnlich dem Schmieden.Also ich bin gespannt.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 14. Juni 2011 - 13:45 #

In einem Minority Report Spiel würde sich Kinect gut machen. Aber NUR an der Stelle mit dem Holoscreen würde ich das passend finden. Die Hersteller müssen endlich raffen, dass dieses Move-Zeug eine nette Ergänzung zum Gameplay ist, nicht der Spielinhalt.

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1151 - 14. Juni 2011 - 15:13 #

"ins innovative Fettnäpfchen zu greifen" trifft es ja mal sowas von auf den Punkt.

volcatius (unregistriert) 14. Juni 2011 - 17:48 #

Immer wenn man denkt, Peter kann eigentlich nicht tiefer sinken, gibts noch einen Nachschlag.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9879 - 14. Juni 2011 - 20:30 #

Will ich zuerst fertig sehen, vorher geb ich bei Molyneux-Spielen keinen Kommentar mehr ab.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35068 - 15. Juni 2011 - 12:36 #

Ich muss sagen, das sieht für mich nach der ersten sinnvollen Kinectä-Nutzung in einem Core Game aus, die ich bisher gesehen habe. Könnte echt spaßig werden. Aber das Herumlaufen während des Kampfes gegen Ende war doch automatisch, oder? So ganz frei scheint das doch nicht zu sein.

Killman 14 Komm-Experte - 2335 - 22. August 2011 - 16:14 #

So ein dreck, lieber Fable 4

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit