E3: Prey 2 angeschaut

PC 360 PS3
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

15. Juni 2011 - 7:41

Fast bis zum Schluss unserer E3-Berichterstattung haben wir uns ein besonderes Schmankerl aufgehoben: Prey 2. Die Fortsetzung ist allerdings nicht wirklich eine Fortsetzung, sondern ein komplett anderes, neues und, soviel kann man wohl schon zweifellos sagen, ebenso faszinierendes Spiel wie der erste Teil. Die Anlehnung an das Original gelingt durch einen Storykniff: In Prey 1 war an einer Stelle ein abgestürztes Flugzeug zu sehen, das zufälligerweise auch Killian, den Protagonisten des zweiten Teils, an Bord hatte. Kurz nach dem Absturz erwacht Killian und sieht sich als scheinbar einziger Überlebender einer Schar von Aliens gegenüber, denen er sogleich mit seiner Dienstpistole -- er hatte als Sky Marshall eine Waffe bei sich -- zu Leibe rückt.

Bis hierhin wäre das Spiel noch ein recht normaler First-Person-Shooter mit Weltraumflair, doch jetzt passiert es: Killian wird bewußtlos und die Handlung blendet einige Jahre in die Zukunft. Der Held ist nun ein Kopfgeldjäger in einem futuristischen, neonbeleuchteten Metropolis, das man am besten als eine Mischung aus dem L.A. des Blade-Runner-Films von Ridley Scott und dem Mos Eisley-Raumhafen aus Star Wars beschreiben kann. Die Stadt liegt genau in der ewigen Dämmerzone an der Tag- und Nachtgrenze eines Planeten, der seiner Sonne die immer gleiche Seite zugewendet hat und wirkt dadurch im wahrsten Sinne des Wortes extrem zwielichtig.

Durch eine spezielle Wahrnehmungsfähigkeit kann Killian seine Gegner von normalen Passanten unterscheiden und beginnt nun in unserer Vorführung in einer dubiosen Bar mit der Verfolgung eines gesuchten Subjekts. Sprintend und schießend bewegt er sich durch die Stadt, wobei immer wieder deren Detailreichtum und durchdringende Atmosphäre deutlich wird. Schließlich kann der flüchtige Alien gestellt und in einer Art Energieblase eingefangen werden. Nun riecht er seine Chance und bietet uns an, sein Leben für eine beträchtliche Summe Credits -- übrigens mehr als auf seinen Kopf ausgeschrieben sind -- zu verschonen. Darauf gehen wir natürlich nicht ein und haben nun die Wahl, ihn an den Auftraggeber auszuliefern oder zuerst noch zu verhören, um Details und Hintergründe seiner Motive herauszufinden.

Die futuristische Metropole ist so detailiert und lebendig, dass wir lieber gestern als heute dort auf Alienjagd gehen möchten. Die Kämpfe sind temporeich und die Entwickler betonen explizit, dass der Spieler nicht zuviel Zeit in Deckung verbringen, sondern aktiv den Gegner verfolgen und in die Falle locken soll. Ein wenig müssen wir uns mit der Alienhatz aber noch gedulden, denn Prey 2 wird voraussichtlich erst im nächsten Jahr erscheinen.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 15. Juni 2011 - 8:11 #

Irgendwie versteh ich den Text nicht. Er kaempft gegen eine Horde Aliens, wird ohnmaechtig und schwupps, Jahre spaeter ist er in einer Science-Fiction Stadt als Kopfgeldjaeger unterwegs? Traeumt er das alles nur oder erfaehrt man auch was zwischendrin passiert ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 15. Juni 2011 - 12:01 #

Ich denke, daß das bis zur Ohnmacht ein Prolog ist (um die Verbindung mit Prey 1 überhaupt herzustellen) und mit der Zeit als Kopfgeldjäger das eigentliche Spiel/Handlung seinen Lauf nimmt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 15. Juni 2011 - 20:19 #

1. Ein Linienflug wird auf der Erde gekidnappt / in eine Anomalie gezogen o.ä.
2. Flugzeug crasht auf Planet A.
3. Held kommt aus Ohnmacht zu sich, kämpft gegen Aliens
4. Held wird besiegt und verschleppt
5. Held landet auf dem eigentlichen Spielplaneten.

:-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 16. Juni 2011 - 12:23 #

Aber die Frage, warum er plötzlich als Kopfgeldjäger unterwegs ist, ist schon berechtigt. Aber ich habe dazu irgendwo schon was gelesen. Es ist wohl mal wieder der alte Amnesie-Kniff. Zu Beginnd er Haupthandlung lebt der Held schon einige Zeit auf dem Alien-Planeten und geht seinem gefährlichen Beruf nach. Aus irgendeinem Grund hat er aber die Jahre seit seiner Verschleppung vergessen. Alles Weitere wird schon sicher im Spielverlauf klären.

Ernie76 12 Trollwächter - 963 - 15. Juni 2011 - 8:34 #

Da es nicht wirklich Pray 2 ist und auch die geschichte um den Indianer Tommy nicht weiter erzählt wird, hat dieser Titel schon wegen des Billigen versuches seiner macher, mit einer bekannten Marke ein geschäft zu machen, bei mir schlechte Karten.

Grinzerator (unregistriert) 15. Juni 2011 - 10:17 #

Wenn noch ein Mensch "Pray" statt "Prey" schreibt, dann schrei ich. Leute, wenn ihr schon kein Englisch könnt, dann lernt doch bitte wenigstens kopieren und einfügen. Beim Erstling hätte "beten" als Titel noch zum Spiel gepasst, aber spätestens bei diesem nicht sehr spirituell aussehenden Nachfolger sollte der Groschen doch fallen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 15. Juni 2011 - 11:21 #

Namen sind Schall und Rauch! Mir egal, wie es heißt, ich finde das Konzept und die bsiherigen Videos des Spiels sehr interessant. Ich finde zwar auch, dass sie ihm einfach einen neuen Namen hätten geben sollen statt krampfhaft eine Story-Verbindung zu Prey einzubauen. Aber vielleicht war den Entwicklern eine neue IP hetzutage zu riskant. Obwohl Prey ja nun nciht die Riesenmarke ist. Bisher nur ein Spiel und ich weiß gar nicht, wie erfolgreich das war. Deswegen Prey2 jetzt so abzustrafen finde ich jedenfalls sinnlos. Mal abgesehen von dem, was Grinzerator schon geschrieben hat.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 15. Juni 2011 - 9:55 #

Das ist defintiv Prey 2 und einer der Besten Titel die auf der E3 vorgestellt wurden.

In Prey war wurde man gejagt und in Prey 2 ist man der Jäger.

Der Titel "Prey" heisst ja im Grunde nichts anderes als "Beute" und die Indianergeschichte vom Vorgänger ist abgeschlossen.

Präsentation, Gameplay und Ideen sind soweit absolut top und für mich eine der größten Überaschungen dieser Messe, da niemand von dem durchwachsenen Erstling einen so starken Nachfolger erwartet hat.

Setting erinnert an viele gute Klassiker aber auch neuere Titel. Bladerunner, Deus Ex ect.

RPG Elemente und viele vertonte Dialoge, interessante Skript Sequenzen und taktisch angehauchtes Gameplay machen schonmal Lust auf mehr.

Wird eindeutig im Auge behalten der Titel auch wenn ich persönlich mit dem Vorgänger nichts anfangen konnte.

Grinzerator (unregistriert) 15. Juni 2011 - 10:12 #

"da niemand von dem durchwachsenen Erstling einen so starken Nachfolger erwartet hat."

Bitte was? Prey war doch nicht durchwachsen, sondern zu seiner Zeit absolut großartig. Eine Mischung aus Doom und Metroid Prime mit Rückbezügen auf die indianische Geschichte und Gesellschaftskritik, einem tollen Soundtrack und einer spannenden Story.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 15. Juni 2011 - 10:47 #

Hätte dazuschreiben sollen, dass es mein persönlicher Eindruck ist.

Über Geschmack wird man immer streiten können :)

Edit: Eben gesehen, dass ich es ganz unten sogar geschrieben hatte.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 15. Juni 2011 - 11:18 #

Dadurch, dass du behauptest, "niemand" würde nach dem Vorgänger was Gescheites erwarten, stellst du das aber schon als allgemeine Wahrheit dar und nicht als persönliche Meinung.
Sei's drum. Ich fand Prey super und auch wenn dieses neue Spiel nichts damit zu tun hat, sieht es ebenfalls potenziell super aus.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 15. Juni 2011 - 11:23 #

ja, falsch formuliert. Hätte das "niemand" ich "mich" beschränken sollen.

Auf alle Fälle wird Prey 2 bestimmt ein klasse Spiel.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 16. Juni 2011 - 14:15 #

aber du bist nicht allein. Prey sah lustig aus und hatte nette Features, leider aber wieder diese Unart, eigentlich gute Features durch zu ausufernden Gebrauch der selben bis über meine Nervgrenze hinweg aus zu nudeln... dieses flexible Physiksystem mit an der Decke laufen und so ging mir einfach irgendwann nur noch auf die Nerven.

... ist allerdings wahrscheinlich kein Maßstab, das gleiche Problem bekam ich auch bei Half-Life 2 in den Gravity-Gun-Levels, in denen man die Energiebälle rumwerfen musste. Da hatte ich immer den Wunsch laut zu brüllen "Ja, ich hab verstanden wie das Ding funktioniert, ist ja gut jetzt"... und werde seither als Ketzer verfolgt..

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9601 - 15. Juni 2011 - 10:27 #

Ich bin von dem Konzept auch ziemlich begeistert, die Idee einen Kopfgeldjäger in so einem Szenario zu verkörpern ist einfach cool.
Das Artdesign der Stadt gefällt mir sehr und das mit der Tag-Nacht-Grenze klingt auch gut, da kann man sicherlich viel draus machen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 15. Juni 2011 - 10:59 #

/ signed. Die Stadt erinnert mich an Coruscant. Genial!

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 15. Juni 2011 - 11:40 #

Ja, mit dem alten Prey hat es nicht mehr allzuviel zu tun. Aber ... das ist mittlerweile auf meiner "Will haben!"-Liste ganz weit oben.
Angry Joe und ein paar Leute von Blistered Thumbs haben nach der E3 eine kleine Abschlußrunde aufgenommen und für alle war Prey 2 eine der großen Überraschungen. Hatte vorher keiner von denen auf dem Radar, danach wollten es alle am liebsten gleich spielen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 15. Juni 2011 - 13:30 #

Prey 2 wird im Auge behalten, Teil 1 war klasse und Teil 2 klingt auch super.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20733 - 16. Juni 2011 - 19:48 #

Dem stimme ich zu. Gibt eh zuwenig SF Games, daher freut man sich doch mehr als wenn wieder ein Militärshooter kommt.

2011/2012 sind ja schon gedeckt was Modern Warfare angeht:

MW3, BF3, ArmA3, Ghost Recon FS/Online und noch paar die ich vergessen hab.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 16. Juni 2011 - 20:16 #

Fand Teil 1 schon klasse. Mit dem Blade Runner setting im Hintergrund könnte uns ein sehr gutes Spiel bevorstehen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20733 - 16. Juni 2011 - 20:39 #

btw. Blade Runner. Das Samaritan Techdemo hätt ich gern als Spiel ^^ Brauch nur noch ne 2. Karte für SLI :D

http://www.youtube.com/watch?v=wdwHrCT5jr0

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit