GG-Report: Saints Row - The Third

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

12. Juni 2011 - 21:38
Saints Row - The Third ab 7,49 € bei Amazon.de kaufen.

"Verrückt, absurd und gewalttätig", das scheint die Designphilosophie hinter der Saints Row-Serie zu sein. Mit Erfolg: Obwohl der zweite Teil kurz nach GTA 4 auf den Markt kam und sowohl technisch als auch spielerisch nicht die Qualität des direkten Konkurrenten erreichte, verkaufte es sich über 3 Millionen mal. Entwickler Volition hatte offensichtlich mit dem klar auf Spaß ausgelegten und mit viel schwarzen Humor gespickten Open-World-Titel einen Nerv bei den Spielern getroffen.

Mit Saints Row – The Third, dem dritten Teil der Serie, möchte THQ Ende des Jahres an den Erfolg anknüpfen. Wie? Indem sie euch noch abstrusere Dinge tun lassen! Wir haben uns auf der E3 das Spiel genauer angeschaut und wurden unter anderem Zeuge, wie arme Obdachlose von riesigen Dildos erschlagen und ahnungslose Passenten wie Spatzen aus Kanonen gefeuert wurden.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit