Ehemalige Ensemble-Entwickler gründen neues Studio

Bild von Vincent
Vincent 3129 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A1
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. Mai 2009 - 15:04 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nach dem endgültigen Aus der Age of Empires-Entwickler Ensemble Studios im Januar diesen Jahres, gründen nun ehemalige Mitarbeiter das Studio Newtoy.

Das erste Projekt der einstigen Strategieexperten wird ein iPhone-Titel namens World War Robot sein. Hierfür wurde extra der australische Comiczeichner und Industrie-Veteran Ashley Wood verpflichtet. Newtoy will jedoch auch "in Zukunft mit Weltklasse-Entwicklern aus der ganzen Welt" zusammenarbeiten.

Erste Information zur Story von World War Robot sind bereits bekannt. Laut der offiziellen Website, wird man im Verlauf der epischen Handlung politische Intrigen erleben, über schwarzen Humor lachen und in ein intensives Mensch/Maschine-Drama eintauchen, während die Erde den Mars bekämpft und dabei riesige Roboter Schlachten schlagen. Warten wir mal ab...

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 10. Mai 2009 - 15:24 #

Hast du zufällig Google Chrome/Chromium für das Erstellen dieser News benutzt?

Vincent 15 Kenner - 3129 - 10. Mai 2009 - 15:37 #

Ja, habe ich. Warum?

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 10. Mai 2009 - 16:25 #

Chrome fügt irgendwie an den Anfang des Texteditor-Feldes ein Leerzeichen ein. Deine News trug dieses Merkmal auch, deswegen habe ich mich gewundert. Hab es mittlerweile aber schon geändert.

Vincent 15 Kenner - 3129 - 10. Mai 2009 - 16:47 #

Okay, dann weiß ich das in Zukunft. Danke für das Bild!

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 10. Mai 2009 - 15:25 #

Soll der kursive Teil ein Zitat sein? Dann bitte in Anführungszeichen. Bei Weltklasse und bei Intrigen sind kleine Buchstabendreher drin.

Vincent 15 Kenner - 3129 - 10. Mai 2009 - 15:37 #

Danke für den Hinweis. Habe alles verbessert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit