E3: Dashboard-Update bringt Cloud-Speicher auf die Xbox 360

360
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

7. Juni 2011 - 0:45
Xbox 360 ab 186,89 € bei Amazon.de kaufen.

Folgendes Szenario: die E3 steht in ihren Startlöchern, die Publisher haben für Unsummen riesige Hallen gemietet, Horden an Journalisten eingeladen und die Pressekonferenzen werden dank Internet und TV von Millionen Zuschauern weltweit verfolgt. Eigentlich der Traum eines jeden PR-Menschen. Warum sich Microsoft dennoch dafür entschieden hat, gleich zwei Features des neuen Xbox-Dashboards erst im Anschluss an die Pressekonferenz im Blog von Larry Hyrb anzukündigen wissen wohl nur die Verantwortlichen selber.

Ob sich Hyrb alias Major Nelson über zu wenig Arbeit beschwert hat? Wir wissen es nicht. Stattdessen können wir jetzt mit Sicherheit sagen, dass Cloud-Speicher auf der Xbox 360 Einzug halten wird. Mit dem neuen Dashboard haben Benutzer von Xbox Live ab Herbst die Möglichkeit, Spielstände und Profile sicher in der Xbox Live-Wolke abzulegen und zu speichern. Vorbei sollen dann die Zeiten sein, in denen es eine gefühlte Ewigkeit dauerte, seinen Gamertag auf einer fremden Konsole wiederherzustellen.

Das andere Feature sind die sogenannten Beacons, was sich noch am ehesten mit Signalen übersetzen lässt. Zukünftig soll es Spielern möglich sein, Beacons zu Titeln zu setzen, die sie gerne spielen möchten. Xbox Live- und Facebook-Freunden wird dann angezeigt, für welchen Titel sie euch Einladungen schicken können, egal welche andere Aktivität ihr gerade ausübt.

justFaked 16 Übertalent - 4302 - 7. Juni 2011 - 6:16 #

Alles in allem, coole Neuerungen für die 360. Da muss Sony aber gut nachlegen...

Soureal 07 Dual-Talent - 146 - 7. Juni 2011 - 6:55 #

@justFaked Wieso? Sony hat doch schon eine Cloud für die Nutzerdaten, ist nur nicht dere eigene :-)

Anonymous (unregistriert) 7. Juni 2011 - 7:29 #

Made my day. xD

Ghostwriter (unregistriert) 7. Juni 2011 - 9:16 #

Same here :D

Aber zum Topic... Sehr geil, ich switch mein Profil oft zwischen verschiedenen Xboxen und das dauert echt ewig momentan...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14223 - 7. Juni 2011 - 9:23 #

Verschieb doch das Profil einfach auf einen USB-Stick, so mach ich das, hat man schnell in ne andere Konsole gestöppselt und kann gleich loslegen.

DarkVamp 12 Trollwächter - 904 - 7. Juni 2011 - 9:40 #

iCloud für die 360 ;-)

Aber im Ernst das gibts für PSN Plus User schon länger und nutzt keine Sau!

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 7. Juni 2011 - 14:17 #

warum immer alle apple-produkte als vorreiter nennen versteh ich nicht.
microsoft betreibt seit ewigkeiten ein cloudservice zum auslagern von daten in die cloud.. nun poppt apple damit auf und die ganze welt schreit "uuuuuu - ganz neue technik" :D
-
wobei das hier ehr ironisch gemeint ist :P
-
cloud für die 360 ist eine sinnvolle erweiterung. so verschwindet das ewige sortieren von savegames auf der hdd / usb

zz-80 12 Trollwächter - 920 - 7. Juni 2011 - 18:00 #

Ja wobei Windows Live Skydrive recht gut versteckt und relativ unbekannt ist.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59349 - 7. Juni 2011 - 14:32 #

Finde ich gar nicht mal so schlecht. Wenn ich dann mal wieder Koop mit meinem Bruder spiele, müssen wir nicht immer so lange warten, bis das Profil wiederhergestellt ist.

zz-80 12 Trollwächter - 920 - 7. Juni 2011 - 18:00 #

Ich frage mich ob ich mit der Cloud auch zB mit meinem Gamertag und zb den von mir gekauften Rockbandsongs an der Konsole eines Kumpels zocken kann. Hätte den Vorteil das ich dann bei zukünftigen RB Jamsessions die eigene Konsole zu Hause lassen kann...?

Lorion 17 Shapeshifter - 7618 - 7. Juni 2011 - 18:31 #

Das sollte doch theoretisch jetzt schon funktionieren, da DLCs ja sowohl an Gamertag als auch an die Konsole auf der sie gekauft wurden gebunden sind.

DeathSpank hatte ich bspw. bei mir zu Hause gekauft, dann bei nem Kumpel mit meinem Gamertag runtergeladen und dort dann gemeinsam gezockt. Wichtig ist nur, das die Konsole die ganze Zeit online sein muss.

In deinem Fall sollte es also auch funktionieren wenn du deine Songs runterlädst und das Spiel dann mit deinem Gamertag startest, während die Konsole ne Onlineverbindung hat.

zz-80 12 Trollwächter - 920 - 7. Juni 2011 - 19:15 #

Es war bisher immer so das ich die Rechte digital auf die Konsole des Kumpels übertragen musste (es sei denn das wurde vor kurzem gelockert). Wenn die Rechte jetzt aber an den Cloud Account gebunden wären, würde dies wegfallen und ich könnte unabhängig von der KonsolenID mein Zeug zocken.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)