Nintendo-Server gehackt?

Bild von Vault Boy
Vault Boy 121 EXP - 07 Dual-Talent,R2,J1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

5. Juni 2011 - 16:49 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem sich Hacker bereits zum zweiten Mal unerlaubten Zugriff auf Sonys Server verschafften (wir berichteten), hat nun offenbar auch Nintendo eine Attacke zu beklagen. Die Hackergruppe LulzSec behauptet in einen Nintendo-Webserver eingedrungen sein und als Beweis die Konfigurationsdatei eines Apache-Webservers ausgelesen zu haben. Laut eines Tweets der Gruppe hat Nintendo keine weiteren Attacken zu befürchten. LulzSec bekennt sich dort als ein Sympathisant des japanischen Spiele- und Konsolenherstellers. Die Hackergruppe betonte, dass man lediglich auf eine Sicherheitslücke hinweisen wolle und hoffe, dass diese nun schnell geschlossen werde. Ob weitere Schäden für Nintendo entstanden sind, ist nicht bekannt.

nitramred (unregistriert) 5. Juni 2011 - 14:24 #

Als selbst ernannter "Sympathisant" hätte die noble Hackergruppe auch Nintendo direkt informieren können unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1908 - 5. Juni 2011 - 14:26 #

Habe ich auch gedacht. Sicherheitslücken kommen immer mal wieder vor. Aber die machen sich lieber nen Spass und hacken sich irgendwo ein.

Die sollten sich lieber als Sicherheitsexperten anstellen lassen und die Systeme sicherer machen...

Anon (unregistriert) 5. Juni 2011 - 15:34 #

So funktioniert das leider nicht. Firmen reagieren häufig erst wenn solche Dinge in die Öffentlichkeit dringen und dadurch Druck aufgebaut wird. Andernfalls bleiben Lücken auch gerne mal für Wochen udn Monate manchmal gar Jahre ungepatcht. Hacker sind nicht gleich Hacker...

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1908 - 5. Juni 2011 - 15:45 #

Stimmt natürlich auch wieder. Aber dann kann man an die Presse gehen und sagen, dass man eine Sicherheitslücke entdeckt hat und die betroffene Firma nicht darauf reagiert hat.

Statt die entwendeten Kundendaten auch noch per Torrent im Netz zu verbreiten...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22610 - 5. Juni 2011 - 16:01 #

welches größerere Portal intessiert sich denn für sowas? Das Problem ist einfach das größere Firmen zu träge sind um auf sowas angemessen schnell zureagieren.

Lieber nen Schuss vorn Bug. Wen hätte den LuLz anmailen sollen? support@nintendo.com ? Mit der Ticketnummer hätte sich dann, wenn überhaupt irgendein 1st Levelsupporter gemeldet und vermutlich die FaQ als Mailanhang zurückgeschickt.

So ist es schon i.o.

Asto 15 Kenner - 2904 - 5. Juni 2011 - 16:53 #

Außerdem bekommen die Hacker bei einem direkten Kontakt kein weiteres öffentliches Ansehen... ;)

Anon (unregistriert) 5. Juni 2011 - 20:04 #

Moment. Wo wurde denn behauptet das die Daten von Nintendo in Tauschbörsen aufgetaucht sind? Das ist hier scheinbar nicht passiert und das würde ich auch definitiv nicht gutheißen.

Hier scheint man wirklich nur an die Presse gegangen zu sein, oder irre ich?

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1908 - 5. Juni 2011 - 20:56 #

Ich habe mich auf den letzten Vorfall mit Sony bezogen. Dort hat dieselbe Hackergroup wohl einen kleinen Teil der Informationen öffentlich zugänglich gemacht...

Sher Community-Event-Team - 3635 - 5. Juni 2011 - 14:34 #

Ich bin gespannt wann Microsoft dran ist und wie die Sympathie da gelagert ist :x

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20984 - 5. Juni 2011 - 14:44 #

*Weltuntergangsstimmung verbreit*

Bald gibts kein Internet mehr! Wann kommt Steam dran?

Was gutes hats ja evtl. ^^ vielleicht kommen se von ihren Downloadgschmari da los und wieder back to Retail und Boxen *träum*

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 5. Juni 2011 - 17:46 #

Aber dann bitte richtige Boxen! Also die aus Pappe, aus der Zeit als noch alles in Ordnung war und man mit dem beiliegenden Handbuch Stunden verbringen konnte.
Ich blättere ab und zu immer noch in dem Handbuch von Baldurs Gate und lache über die bissigen Kommentare von Volo Telkamp und Elminster...

Skelly (unregistriert) 5. Juni 2011 - 19:47 #

Das erinnert mich an Zeiten wo ich ein goldenes NES Modul von "Zelda II - Adventure of Link" in den Händen hielt. Ich glaub, ich muss mir das per Emulator mal wieder installieren. :D

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 21:34 #

Wus? Das Satans-Zelda?

Goldfinger72 15 Kenner - 3117 - 5. Juni 2011 - 14:53 #

Die Spinner sollten lieber mal die Server der japanischen Walfang-Flotten hacken. Dann bekämen sie auch von mir Applaus.

Semyon 11 Forenversteher - 813 - 5. Juni 2011 - 15:35 #

/signed
Allerdings glaube ich, dass DIESE Server gut gesichert sind. :/

General_Kolenga 15 Kenner - 2866 - 5. Juni 2011 - 15:35 #

+1

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 5. Juni 2011 - 14:57 #

Wenn man den Twitter-Feed von Lulz weiter verfolgt, geben sie bekannt, dass Nintendo diese Sicherheitslücke (zur Zufriedenheit von Lulz) gestopft hat.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1461 - 5. Juni 2011 - 17:23 #

Dann waren die aber sehr schnell. Sehr vorbildlich. :-)

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 5. Juni 2011 - 17:27 #

Warnung - Schlechtes Wortspiel voraus:

Ninten-tut, was So-nicht.

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 18:40 #

Doch, Nintendo ist vielleicht "gut" oder "weniger böse" als Sony - aber die haben ebensolche internen Zwänge wie Sony und jede andere Firma.

Solange kein Druck von Außen besteht, können viele Chefs nicht frei handeln und den Aktionären befehlen, mehr Geld für z.b. Sicherheit auszugeben. Sie werden das tun müssen (und sind vielleicht erleichtert das vorschlagen zu können, ohne ihren Job zu riskieren), aber nur wenn Notwendigkeit das rechtfertigt, und dazu ist der äußere Druck gut.

Confessions of an Economic Hit Man - Part 2/3 (youtube) bringt das mMn sehr nachvollziehbar rüber.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 5. Juni 2011 - 15:07 #

SPON ist auch schon wieder dabei...
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,766720,00.html

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 5. Juni 2011 - 15:39 #

Wenn Hacker Gruppen weiter so offensiv vorgehen, werden wir irgendwann den totalen Überwachungsstaat haben...

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 16:29 #

Wenn Diebe weiter so offensiv vorgehen, werden wir irgendwann den totalen Polizeistaat haben?

Unverhältnismässige Überwachung kann man mit sowas nicht rechtfertigen. Und wenn es doch versucht wird, merken die Wähler hoffentlich rechtzeitig, das sowas nicht koscher ist. Betonung liegt auf unverhältnismässig, die Polizei hat schon einige Mittel zur verfügung, bei jedem weiteren Zugeständnis sollte man gründlich hinterfragen wer dabei zu schaden kommt.

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 17:11 #

sorry aber in einem mediengesteuertem land merkt kein mensch etwas

AnonymousC (unregistriert) 5. Juni 2011 - 17:15 #

was kann man dann machen?

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 17:36 #

am mittwoche 9/6/11 wird übrigens abgestimmt, ob es bald ein Schwerverbrechen ist, uTubes zu embedden:
infowars.com/embedding-youtube-videos-may-soon-be-a-felony/ Freie Meinungsäußerung wird wohl bald mit Copyrightklagen bekämpft

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 5. Juni 2011 - 16:52 #

Naja, was gibt es auch groß bei Nintendo an Daten? Ich meine, dein Acc ist deine Wii oder dein DS.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 5. Juni 2011 - 17:40 #

Man kann auf den einzelnen Nintendo-Seiten angemeldet sein, da sind dann Namen, ggf. Adresse, Mail-Adressen etc. angegeben.

Ob die Kreditkartendaten beim Kauf im WiiShop oder DSiShop gespeichert werden oder noch irgendwie einzusehen sind, weiß ich nicht. Aber Nintendo gibt ja immer an, dass diese Daten gar nicht erst gespeichert werden.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1029 - 5. Juni 2011 - 17:59 #

Und der nächste. Na ja, denke auch man hätte das "Sicherheitsleck" auch einfach stillschweigend weitergeben können, aber dann wäre ja auch der Ruhm nicht da ;) Hier scheints ja wenigstens ein wenig glimpflicher abgegangen zu sein..

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2011 - 18:06 #

Link gelesen? Der Nintendo-Hack ist schon etwas länger her, reagiert wurde erst als darauf aufmerksam gemacht wurde..

heat 09 Triple-Talent - 256 - 6. Juni 2011 - 19:59 #

es wird nicht richtiger wenn du eine falsche aussage von drei stunden früher nochmal wiederholst.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 5. Juni 2011 - 18:23 #

"eingedrungen sein" -> eingedrungen zu sein
"hoffe das" -> hoffe, dass

toji 14 Komm-Experte - P - 2339 - 5. Juni 2011 - 19:34 #

ich glaube alle 3 kommen dran.
und diese cloud sachen sind auch unsicher. dort würde ich nix reintun.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)