Xbox 360: 55 Millionen Einheiten verkauft / 35 Millionen Xbox-Live-Nutzer

360
Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

3. Juni 2011 - 21:01
Xbox 360 ab 134,99 € bei Amazon.de kaufen.

Microsoft hat im Vorlauf zur diesjährigen E3 die neuesten Zahlen zur Xbox 360 veröffentlicht. Seit der Veröffentlichung im November 2005 sind 55 Millionen Konsolen in 38 Ländern verkauft worden und die Absatzzahlen nehmen weiterhin zu. Den Online-Dienst Xbox Live nutzen aktiv 35 Millionen Spieler, die im Durchschnitt 60 Stunden pro Monat online sind. Zusammengerechnet ergibt sich damit eine Online-Zeit von insgesamt 2,1 Milliarden Stunden pro Monat, die damit im Vergleich zum Vorjahr um das Dreifache gestiegen ist.

Besonders in den ersten vier Monaten des aktuellen Jahres konnte sich die Xbox 360 gegen ihre Mitbewerber von Sony und Nintendo durchsetzen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 29 Prozent mehr Einheiten verkauft. Dies stellt das stärkste Wachstum im gesamten Konsolenmarkt dar und ist übertrifft die Zahl der PlayStation 3 um den Faktor drei. Weitere Zahlen sollen auf der E3 verkündet werden.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 3. Juni 2011 - 17:03 #

Microsoft gibt immer an den Handel ausgelieferte Einheiten an, nicht die an den Endkunden verkauften.

Juls2k1 10 Kommunikator - 460 - 3. Juni 2011 - 17:05 #

Microsoft und die Aktionäre interessieren sich auch hauptsächlich nur für ausgelieferte Einheiten, denn die hat Microsoft ja schließlich schon verkauft.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 3. Juni 2011 - 17:52 #

Richtig, aber der "normale" Leser denkt dabei an verkaufte Einheiten an den Endkunden, deshalb sollte man in der News auch besser von ausgelieferten Einheiten sprechen.

Juls2k1 10 Kommunikator - 460 - 3. Juni 2011 - 18:04 #

stimmt, da hast du recht.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 4. Juni 2011 - 12:54 #

Da sich jedoch kein Händler ohne Grund Unmengen von Konsolen ins Lager stellt, kann man diese Werte als nahezu gleichwertig beurteilen.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 3. Juni 2011 - 17:15 #

Zum einen Juls2k1s Antwort und zum anderen muss man natürlich auch davon ausgehen, dass die ausgelieferten Einheiten auch an den Endkunden verkauft werden. Sonst würde die Zahl ja nicht steigen - vor allem nicht in einem solchen Maße.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 3. Juni 2011 - 22:51 #

macht das nicht jeder Produzent/Hersteller/Entwickler?
Also ihre an den Handel verkauften Einheiten.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 3. Juni 2011 - 22:55 #

MAcht Sony nicht anders

Amidoinitrite 09 Triple-Talent - 303 - 4. Juni 2011 - 8:50 #

Ist ja nicht so, dass 20 mio. noch im Regal stehen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 3. Juni 2011 - 17:06 #

Ein Durchschnitt von 60 Stunden pro Woche bei 35 Millionen Spielern? Unfassbar... wer hat denn so viel Zeit?! Da muss es aber einige geben, die mich kompensieren. :D

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 3. Juni 2011 - 17:24 #

Ich rechne ja an der MS PK mit einer Preissenkung bei Konsole, aber auch bei Kinect.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 3. Juni 2011 - 17:21 #

ma sehen was bei der e3 auf uns zu kommt

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 3. Juni 2011 - 18:38 #

Also geschätzte 20 Mio ring of death :-)

zz-80 12 Trollwächter - 903 - 4. Juni 2011 - 15:45 #

Ist doch schon seit der Elite eigentlich kein Problem mehr.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 5. Juni 2011 - 9:00 #

Vergiss nicht die Ersatzboxen, wegen der Bannwellen ;)

EdwardSenn 10 Kommunikator - 516 - 3. Juni 2011 - 19:29 #

Die angegebene Zahl von 60 Stunden pro Woche darf aber ernsthaft angezweifelt werden. 60 Stunden pro Woche im Durchschnitt bedeutet etwa 8,5 pro Tag. Es mag Freaks geben, für die so ein Wert normal erscheint, aber bestimmt nicht das Mittel aus 35 Millionen Nutzern. Völlig unrealistisch.
60 Std. pro Monat....vielleicht. Aber wohl doch eher 6 Std. pro Woche im Durchschnitt.
Ich habe das jetzt nicht sauber gegen recherchiert, aber bei manchen Zahlen reicht der gesunde Menschenverstand für berechtigte Zweifel...

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 3. Juni 2011 - 20:33 #

Oha, da hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen. Es sind natürlich 60 Stunden pro MONAT! ;)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 3. Juni 2011 - 22:29 #

naja das ist ja die reine online zeit und nicht die zeit die man zockt. ich kenne genug leute die auf der xbox nur filme schauen oder wo sie eigentlich den ganzen tag fast durchgängig im hintergrund läuft obwohl die grade keiner bedient/benutzt.
Dieses Konsolen sind dann aber ja trotzdem die ganze Zeit online.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 3. Juni 2011 - 23:11 #

Richtig. Man muss den Unterschied zwischen Xbox Live Gold und Silber beachten. Sobald man die Xbox mit dem Internet verbindet, besteht eine Verbindung zu Xbox Live und ist somit Xbox Live Silber. Egal ob man nur im Hauptmenü ist, Filme schaut oder Spiele spielt (auch Singleplayer). Jedesmal, sobald man eine Internetverbindung mit der Xbox hat, ist man mit Xbox Live verbunden. Xbox Live Gold heißt nur, dass man online spielen kann.
Trotzdem ist der Wert nicht schlecht ;-)

Severances 08 Versteher - 222 - 4. Juni 2011 - 9:28 #

Solange die Verkäufe und somit die Umsätze weiterhin steigen, wird wohl nicht an eine neue Generation der xBox gedacht bzw. wird diese sobald nicht erscheinen, obwohl ich sie mir als reiner PC-Spieler herbeiwünsche. Stichwort: aktuelle Konsolenports und dadurch eingeschränkte Technik.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 4. Juni 2011 - 10:54 #

hätte nicht gedacht, dass ich das mal schreibe, aber ich bin ganz froh drüber, dass die Grafische Entwicklung da bleibt, wo sie ist.
Muss ich mir nicht ständig Gedanken machen, wenn ich mir nen Spiel kaufe.
"Gehts noch, oder gehts nicht mehr"
Und das, nachdem ich mir 6 Monate davor nen sau teuren pc gekauft hatte.

-Stephan- 12 Trollwächter - 982 - 4. Juni 2011 - 9:45 #

Damit können sie sich ruhig noch Zeit lassen, ich bin mit meiner X360 mehr als zufrieden. Freut mich für M$, als reine Spielekonsole ist die X360 im Preis-/Leistungsverhältnis einfach top.

Sir.Vival (unregistriert) 4. Juni 2011 - 12:08 #

ich persönlich habe keine Lust mehr auf scheiss Konsolengrafik am PC....leider betrifft es jeden Titel. Natürlich ist Grafik nicht alles aber die Spiele passen sich ja auch weiter an....an die immer dümmer werdenden Generationen, wenn ich an den ersten Teil von Commandos denke....da wird keiner mehr die erste Map schaffen.

;>

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 4. Juni 2011 - 16:32 #

Jaja Commandos, da werden erinnerungen wach ........ man war das schwer, aber (fast) nie Unfair !

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 4. Juni 2011 - 16:33 #

60 Stunden im Monat online? Wow...ich komm mal grad auf 4 - 5 STunden online iim Monat...wie lange zocken dann wohl andere?

Grizzly 11 Forenversteher - 648 - 5. Juni 2011 - 15:13 #

Und von den 55 Millionen sind doch sicher schon über 10 Millionen Defekt oder auf dem Schrott :)

MFG

NanoBurn 10 Kommunikator - 515 - 5. Juni 2011 - 18:43 #

Glückwunsch Microsoft...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)