Duels of the Planeswalkers 2012: Deckbau und Spielmodi im Video

PC 360 PS3
Bild von Froody42
Froody42 2067 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

2. Juni 2011 - 23:18

Duels of the Planeswalkers 2012 will der Vielfalt der Kartenspiel-Vorlage Magic: The Gathering deutlich näher kommen als sein Vorgänger. Einige der entsprechenden Neuerungen haben die Entwickler nun in einem Video vorgestellt. So stehen nun nicht mehr nur normale Duelle zur Auswahl, sondern auch der neue Spielmodus "Archenemy", in dem sich mehrere Spieler gegen einen besonders mächtigen Feind zusammentun müssen. Dabei könnt ihr entweder mit computergesteuerten Kameraden oder menschlichen Verbündeten antreten.

Auch der Deckbau erlaubt nun mehr Freiheiten. Wie gewohnt kann man für die vorgefertigten Decks Karten freischalten und entscheiden, welche davon man verwenden möchte. Erstmals ist es aber auch möglich, Karten des Grunddecks zu entfernen, solange ihr nicht unter 60 Karten kommt. Komplett eigene Decks könnt ihr allerdings weiterhin nicht erstellen - vermutlich, weil das Spiel als Einstieg, nicht als Ersatz für das kostenintensivere Kartenspiel gedacht ist.

Die Kampagne wird ebenfalls mehr Möglichkeiten bieten. Anstatt einer lineare Serie von Duellen gibt es nun eine verzweigte Kampagne, die verschiedene Gegner auffährt. Zudem sind die beliebten Herausforderungen des Vorgängers, in denen ihr in bestimmten Spielsituationen den besten nächsten Zug finden müsst, nun in die Hauptkampagne integriert. Dazu soll es eine eigene Archenemy-Kampagne geben.

Duels of the Planeswalkers 2012 soll am 15. Juni für PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Video:

justFaked 16 Übertalent - 4404 - 3. Juni 2011 - 2:59 #

Gekauft!

TParis 12 Trollwächter - 878 - 3. Juni 2011 - 3:01 #

Ich glaube nicht, dass ich es kaufen werde. Die PC-Version des ersten Duels of the Planeswalkers war eine absolute Katastrophe, Support gab es praktisch keinen. Wirklich genial wenn der Coop bei so einem Spiel nur an einem PC funktioniert *facepalm*. Zudem konnte man sein mikrofon ingame nicht deaktivieren und war standardmäßig auf Voiceactivation gestellt - bei jedem zweiten Match hörte man nur permanent ein Rauschen oder einen Fernseher im Hintergrund laufen. -.-

DELK 16 Übertalent - 5488 - 3. Juni 2011 - 4:43 #

Naja, mit dem verbesserten Deckbau und wenn diese Kritikpunkte ausgemerzt werden, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es ein sehr gutes Magic-Spiel wird, das ich mir auch zulegen werde ;)

Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2011 - 10:44 #

Ich hätte mir mehr Deckediting gewünscht - ich will mir selber ein Deck zusammenbauen können - wieso machen die das nicht? Ich mein man müsste ja nichtmal welche zukaufen müssen. Sagen wir einfach mal es stehen dann alle zur Verfügung die im Spiel enthalten und freigespielt wurden und meinetwegen kann man das online dann nur in einem gesonderten Modus spielen oder so ... aber bitte - ich sehe hier irgendwie nicht warum es eine neue Version ist. Allein das Interface scheint aufpoliert sein - das hätte man auch mit einem Patch geschafft ... Das werd' ich mir auf jeden Fall nochmal schwer überlegen ...

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2491 - 3. Juni 2011 - 11:22 #

Also es ist ja prinzipiell klar, warum sie keinen richtigen Deck Editor / Deck Builder ins Spiel einbauen, weil sonst würde ja niemand mehr bzw. weit weniger Leute in Magic Online virtuelle Karten kaufen.

ABER, dennoch find ich es eine Frechheit, wie "Advanced Deck Editing" groß tituliert wird und sie dafür einfach nur (ENDLICH) die Möglichkeit einbauen, sein Hauptdeck auf 60 Karten zu begrenzen und es nicht einfach nur mit den Bonuskarten auf bis zu 75 "aufzublasen", wie es ein normaler Magic Spieler niemals tun würde.

Das sie für so ein Feature gleich einen neuen Teil des Spiels raushauen müssen, anstatt es nachzupatchen...da kommt man sich als Käufer des Vorgängers dezent vergackeiert vor.

Den Umfang der Kampagne finde ich auch etwas dürftig, gut es ist definitiv cool, dass nun Archenemy eingebaut wurde, aber selbst ein Magic Anfänger hat diese Kampagne doch in spätestends zwei Tagen durch?!

Trotz dieser Punkte werd ichs mir aber vermutlich ebenfalls kaufen, als Fan und Spieler saugt man sowieso alles auf, wo Magic draufsteht. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37501 - 3. Juni 2011 - 17:48 #

Sehr schön, sieht wesentlich besser aus als der Vorgänger. Vor allem ist gut, dass man nun endlich auch Karten aus dem Deck entfernen kann und nicht nur hinzufügen. Und dass es Online-Coop gibt. Hatte den Vorgänger eigentlich deswegen gekauft und dann erst hinterher gemerkt, dass es gar nicht geht... Aber ist Archenemy dann der einzige Coop-Modus? Kein 2HG mehr? :-(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)