Rise of Immortals: Petroglyph bringt Dota-Nachwuchs

PC
Bild von Falk
Falk 1897 EXP - 14 Komm-Experte,R4,S3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

1. Juni 2011 - 17:39

Das Strategie-Subgenre, das durch Dota populär wurde, bekommt dieses Jahr erneut Zuwachs. Rise of Immortals heißt der Titel, den der Entwickler Petroglyph in der Pipeline hat. Zur Zeit befindet sich das Spiel in der Closed Beta, für die ihr euch noch anmelden könnt. Das ist entweder über die zugehörige Homepage möglich oder mit dem Beta-Key-Giveaway von Alienware.

Wie League of Legends ist das Spiel Free-to-play und bietet einen Ingame-Shop, in dem ihr etwa neue Skins für die einzelnen Helden kaufen werden könnt. Auch besagte Helden bedürfen einer Freischaltung, die allerdings auch via Ingame-Währung, die ihr für das Spielen erhaltet, möglich ist. Was außerdem angeboten werden soll, ist noch nicht in allen Details bekannt.

Das Spielprinzip gleicht dem aus Dota bekannten, gewürzt mit einigen frischen Ideen. Die wichtigste Neuerung dürfte die Metaebene sein, die Petroglyph einfügt: Zusätzlich zum üblichen Aufleveln in den einzelnen Matches selbst, steigt hier jeder Held über mehrere Matches hinweg auf. Mithilfe von Fertigkeitsbäumen lassen diese sich dann mit verschiedenen Boni ausstatten und je nach Gusto zum Beispiel mit mehr Defensiv- oder Offensivkraft versehen.

Das amerikanische Studio Petroglyph ist vor allem durch die Strategietitel Star Wars: Empire at War und Universe at War: Earth Assault bekannt.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 1. Juni 2011 - 16:22 #

Und so gut wie niemand wird es spielen: LoL ist im kostenlos Bereich konkurrenzlos, HoN ist als kostenpflichtiges Spiel voll etabliert und hat eine große Community, DotA 2 ist bekanntlich bei Valve in Entwicklung und soll wenigstens all das bieten, was DotA in Warcraft III schon kann - da bleibt kaum Platz für einen neuen Mitbewerber in diesem eher recht engen Subgenre.

Zudem macht mir das Aufleveln von Helden über Matches hinweg balancingtechnisch ernsthafte Sorgen.Und dann ist Petroglyph für seinen traditionell eher schlechten Netcode bekannt. Da müssen sie sich schon arg ins Zeug legen um überhaupt eine Chance auf dem Markt zu haben.

Falk 14 Komm-Experte - 1897 - 1. Juni 2011 - 16:51 #

Wenn das Matchmaking so abläuft wie bei LoL - also nach Levels gepaart wird, dann sollte das kein Problem sein. Vielleicht wird es auch eine Art Ranked Mode geben, für den man Maximallevel braucht. Keine Ahnung, ob die sowas planen, aber sinnvoll wäre es.

Und Petroglyph... naja. Vielleicht lernen sie aus Fehlern. ;)

ShadowGaara 09 Triple-Talent - 312 - 1. Juni 2011 - 18:14 #

Bei LoL wird nicht nach Level gepaart sondern nach ELO.

Falk 14 Komm-Experte - 1897 - 1. Juni 2011 - 19:02 #

Falsch. Es wird beides berücksichtigt. Spätestens als 30er spielst du auch nur noch gegen andere 30er (mit wenigen, durch Premades bedingten Ausnahmen).

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 1. Juni 2011 - 16:54 #

Ist HoN wirklich so etabliert?

Ansonsten absolute Zustimmung, es sollte eigentlich keinen Grund geben dieses Spiel zu spielen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 2. Juni 2011 - 0:07 #

HoN ist die verbesserte Version von Dota. Zur zeit als ich es gespielt hab, war jeder Charakter ein Klon eines bestehendes Dota Chars.
Und sie haben Zeus zu einem Affen gemacht xD
Da hört der Spaß auf !

Ich selber zocke seit paar Monaten LoL, und ich muss sagen, es ist zwar etwas anders, aber mittlerweile mein 5n5 arena Spiel geworden. Die Chars sind halt mischungen aus alten Chars und komplett neue. Und seit ich LoL spiele kommt alle 2 Wochen ein neuer Char raus, jedenfalls kommts einem so vor.

Und der letzte Punkt der für mich der wichtigste ist:
Bei HoN hast du ALLE Heroes zur Auswahl, bei LoL nur 10 freie die wechseln, und die Chars die du mit ingame Währung gekauft hast, un genau das find ich genial. So fühlt man sich individueller ^^

Novachen 19 Megatalent - 13063 - 1. Juni 2011 - 20:03 #

Kaum Platz für neue Mitbewerber?... Aber es gibt genug Platz für hunderte an Shootern, Strategiespiele und Rollenspiele aber kein Platz für mehr als ein paar DoTAs? Das ist doch eine etwas naive Denkweise. Es gibt Spiele in einem Genre die sind schlecht, dann gibt es die innovativen und dann gibt es die guten. Wozu dieses Spiel hier gehören wird kann man denke ich noch nicht genau abschätzen und die Betatester dürfen erfahrungsgeämß wegen der NDA nichts sagen. Vielleicht ist es ja besser als ein DotA2? Denn wie das wird, weiß schließlich auch niemand, vielleicht war DotA ja auch nur ein One-Hit Wonder und DotA2 spiegelt vielleicht den ersten Teil wider lässt aber vielleicht gute Neuerungen vermissen? Ich sage, da ist alles möglich. Aber zu meinen es gäbe keinen Platz für ein Spiel nur weil es andere Entwickler auch bereits entwickeln... jeder hat eine Chance verdient es besser zu machen oder was wichtiger ist, eigene Ideen einfließen zu lassen.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 1. Juni 2011 - 23:44 #

"sehr enges Subgenre" ;)
Es gibt allein 6Millionen aktive LoL Spieler nimmst dann noch die 400-500k HoN Spieler und die verbliebenen Dota Spieler hinzu ist das Genre auf einmal garnicht mehr so klein ;)
Von den aktiv gespielten RtS (nicht nur Arena Games ) dürfte LoL wohl mit abstand das momentan am meist gespielte sein. (wohl mit ausnahme von SC2 was glaub ich immer noch ne größere Playerbase hat )
Hat schon seinen Grund das jetzt überall Dota Clone aus dem Boden sprießen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 2. Juni 2011 - 0:10 #

Wobei man diese Spiele hin und wieder mal reinhaut, aber es sind keine Spiele die man Monate lang spielt, daher finde ich sind sie schon ein Subgenre aber heutzutage ein beliebter Zeitvertreib den man wunderbar neben nem RPG oder Shootern spielen kann.

An alle süchtigen Zocker: Ignoriert diesen Kommentar ^^

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 2. Juni 2011 - 3:59 #

Ich ignorier dein Kommentar :D hab 2500 games und dafür hab ichs nicht nur ab und zu mal wieder reingehaun wenn man noch paar andere Leute hat mit denen man zocken kann und selber kleine Tuniere veranstalten kann macht das Spiel ewig Spaß! Ausserdem hab ich noch nicht alle Champs :D

saxz 14 Komm-Experte - 1818 - 2. Juni 2011 - 8:24 #

Dann ignoriere ich dich auch mal ^^
Ich spiele nicht HoN aber DotA jetzt seit 2006 regelmäßig und im Schnitt täglich mind. zwei Spiele (eher mehr und am WE noch mehr :). Das Spiel ist aufgrund seiner, ich sage mal taktischen Tiefe, die aus den zig verschiedenen Fähigkeiten, die die einzelnen Helden besitzen, und deren Kombination, einfach sehr umfangreich. Zudem ist viel Timing für jeden Helden und insbesondere im Team dann notwendig, damit man erfolgreich ist. Hier kann man genauso an seinem Gameplay feilen, wie bei irgendeinen RTS-Spiele wie StarCraft II oder Teamtaktiken in Counter Strike. Und ehrlich gesagt halte ich gerade diese Art von Spiel für zwischendurch für recht ungeeignet, weil man am besten wirklichen jeden Helden genau kennen sollte, damit man auch entsprechend reagieren kann.
Vielleicht sollte ich mal einen Artikel darüber schreiben - ich mach mir mal Gedanken :)

Falk 14 Komm-Experte - 1897 - 2. Juni 2011 - 9:00 #

Bin dann wohl auch ein Junkie. Spiele Dota & Co seit der ersten Stunde und investiere seitdem in kein anderes Genre mehr Zeit. Es gibt ja auch eine recht große eSport-Szene in dem Bereich, so klein ist das Genre also nicht. Das wirkt vielleicht bloß so, weil es in den "Mainstream"-Medien viel zu spät beachtet und dann nur stiefmütterlich behandelt wurde. Und das wiederum mag dem Umstand geschuldet sein, dass die Spiele mit Ausnahme des episch gefailten Demigod nicht über die üblichen Vertriebskanäle liefen/laufen. Das kriegt man dann wohl nicht so richtig mit, wenn man nicht schon "angefixt" ist.

KikYu0 (unregistriert) 1. Juni 2011 - 16:34 #

Freund hats Probierts, das problem war - das es keiner gespielt hat und nichts zustande gekommen ist ;/

Falk 14 Komm-Experte - 1897 - 1. Juni 2011 - 16:53 #

Ich hab's natürlich auch angespielt und mir gefiel es auf den ersten Blick ganz ok. Sagen wir so: es hat Potential. Einige Ansätze, wie etwa die Item-Upgrades statt der klassischen Rezepte, finde ich echt gelungen.

Spielermangel ist aber, wie KikYu0 anmerkt, in der Tat ein Problem. Mehr als ein 1vsPvE habe ich heute mittag nicht zustande bringen können.

fightermedic (unregistriert) 1. Juni 2011 - 17:42 #

und die haben mal so ein innovatives spiel wie universe at war entwickelt, das ich wirklich seeehr gern gespielt habe
trauriges beispiel dafür das mut einfach nicht belohnt wird.. jetzt machen sie massenware (die wie oben angesprochen wirklich keiner braucht, von der sorte spiel gibts wirklich genug zur zeit..)

TParis 12 Trollwächter - 878 - 1. Juni 2011 - 18:15 #

UAW hatte auch leider das Schicksal einer der ersten Games for Windows LIVE Titel zu sein: selbstverständliche Funktionen (Match Making, eine gescheite Lobby etc.) wurden auf Gold-Member begrenzt. Zum Glück haben die das System später über den haufen geworfen - für UAW kam das leider zu spät.

Shatter 09 Triple-Talent - 273 - 1. Juni 2011 - 20:56 #

Wo ist denn das beschriebene (die Metaebene) ne neue Idee? Das gibts doch 1zu1 bei LoL genauso.

Falk 14 Komm-Experte - 1897 - 1. Juni 2011 - 21:00 #

Nein, gibt es nicht. Bei LoL levelt der Spieler hoch, bei RoI sind es die Helden. Wenn du z.B. nur Lazarus spielst, dann steigt auch nur der im Level auf - spielst du dann mal einen anderen Helden, ist der auf Level 1.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 1. Juni 2011 - 21:34 #

Wie ich finde eine ziemlich schlechte Idee, die das genaue Gegenteil vom eigentlichen Grundgedanken hinter DotA ist.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 2. Juni 2011 - 0:12 #

Wenn die Heroes dann mehr Fähigkeiten haben als 3, und einen Ulti, dann wäre das ok. Aber mit 4 Tasten Spells als Abwechslung hält man kaum einen Monatelang bei einem Char

Shatter 09 Triple-Talent - 273 - 2. Juni 2011 - 15:09 #

Achso, dann ist es tatsächlich nicht 1zu1 das gleiche sondern noch nen gutes Stück bescheuerter. Danke für die Info ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
Petroglyph Games
Petroglyph
12.09.2011
Link
0.0
PC