Telespiel-Late-Night #5: Die Geschichte des Beat ’em up

Bild von Konsolen Chris
Konsolen Chris 4557 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C10,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

30. Mai 2011 - 19:20 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Schnelle Fäuste, harte Kicks und spektakuläre Kombos. All das gehört heute wie selbstverständlich zur Challenge daheim. Doch bis zu Beat’em Up Klassikern wie Street Fighter, Mortal Kombat oder Tekken war es ein langer Weg. Angefangen mit dem Arcade-Hit Karate Champ, sowie Sidescrolling-Urvater Kung Fu Master aus dem Jahre 1984. Fortgesetz auf den heimischen System, wie dem C64 mit Yie Ar Kung-Fu (1985), The Way Of The Exploding Fist (1985) und International Karate und IK+ (1986 & 1987). Dabei ließen auch die ersten konsolenübergreifenden Prügelspielserien, wie Double Dragon, Street Fighter, Mortal Kombat, sowie Virtua Fighter oder Tekken nicht lange auf sich warten.

Alles über diese Prügelklassiker und vieles mehr bekommt ihr heute Abend zu hören in dieser brandneuen Ausgabe der Telespiel-Late-Night. Moderiert wird diese Sendung für euch von Konsolen Chris, bekannt aus seiner C64 Erfolgsserie Floppy Fans und Sanifox, dem Indiana Jones des Classic Gamings, berühmt durch seine Serie Retro Hunter. Gemeinsam mit Monty Mole, geadelt bei Youtube durch seine vielen positiven Kommentare unter seinen beliebten Longplay-Videos. Wir wünschen allen Freunden des gepflegten Zweikampfs sowie allen Podcast-Freunden viel Spaß!

Viel Spaß und gute Unterhaltung mit dieser Folge!

Natürlich auch auf iTunes!

Viktor Berger 07 Dual-Talent - 101 - 30. Mai 2011 - 20:17 #

Ich liebe Telespiel Late Night.
Ich liebe auch den Zockersalat.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 31. Mai 2011 - 9:04 #

Danke für die Folge! Wieder sehr schön.

Hmm, habe ich da nicht letztens erst irgendwo einen riesigen Artikel zum Thema mit genau den gleichen Spielen gelesen? Oder wieso habe ich so ein Deja vu?

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 31. Mai 2011 - 11:56 #

Ich hab dazu ehrlich gesagt nichts gelesen. Die Idee für diesen Podcast kam bei der letzten Episode auf als wir uns mit Verfilmung wie Street Fighter, Mortal Kombat und Double Dragon beschäftigten haben.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Mai 2011 - 15:20 #

Gewohnt schöne Folge. Der Anfang gefiel mir nicht ganz so gut, aber wie sich das Gespräch entwickelt ist dann wieder so interessant, wie bei den bisherigen Folgen. Meine Probleme mit dem Anfang, sind nicht hauptsächlich wegen der "Unklarheit'", sondern viel mehr dem ins Wort fallen, was es schwierig macht, die richtig-richtige Zusammenfassung herauszufiltern. Unbedingt rausgeschnitten hätte ich es zwar auch nicht wollen, aber es auf das Wesentlich zusammen zu kürzen, wäre mir persönlich beim Hören sehr entgegen gekommen.

Was mir von Folge zu Folge mehr auffällt ist, dass sich sanifox vom Gesprächsverhalten her fast ausschließlich nur noch zum Moderator entwickelt. Es ist zwar sehr gut, wenn der Podcast dadurch weiterhin einen roten Faden behält, aber manches Mal würde ich mir zusätzlich zur Zustimmung und Wiederholung des Gehörten auch noch einen wirklichen Beitrag zum Gespräch haben. Beim letzten Drittel des Podcasts ändert sich das zwar, aber da die Besonderheit bei diesem Podcast ja zum Einen IHR seid und zum Anderen eben eure euch allgemein verbindende Thematik, finde ich das schon schade.

Der Wechsel zwischen manchmal 3, manchmal 4 Personen finde ich nicht so schlimm. Wenn sich das Gespräch allerdings insgesamt zu einem Dialog mit 1-2 beigefügten Kommentatoren entwickelt finde ich, dass ihr Potential verschenkt, da ihr - wie eben erwähnt - von meinem Verständnis 4 (in diesem Falle jetzt 3) wirklich selbstständige 'Persönlichkeiten' seid. Das finde ich, hebt euren Podcast nicht nur thematisch, sondern auch qualitativ vom Einheitsbrei ab. Man will den Personen eben lauschen.

Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu negativ wirkt, ich bin - wie eingangs erwähnt - nachwievor gut unterhalten (&informiert) worden. ;)

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 31. Mai 2011 - 18:02 #

Vielen Dank für diese toll geschriebene Kritik. Ich meinte schon zu sanifox: Das ließt sich ja wie ne richtige Zeitungskritik à la FAZ und TAZ. So eine persönliche Analyse ist ein ehrliches Feedback. Sowas könnten die Floppy Fans auch ganz gut vertragen *zwinker zwinker* :-P

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 1. Juni 2011 - 6:01 #

xD
Danke für das Lob. Mir ist einfach aufgefallen, dass ich, obwohl ich eigentlich Podcast-gesättigt bin und zuerst dem Projekt skeptisch gegenüber stand, doch wirklich jede Folge sogar mit starkem Interesse verfolgt habe. =D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit