Age of Conan: Free-to-play auch für Europa bestätigt (+Video)

PC
Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 35854 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

25. Mai 2011 - 11:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Age of Conan - Hyborian Adventures ab 4,20 € bei Amazon.de kaufen.

Funcom hat in einer Pressemitteilung erklärt, dass unter dem Namen Age of Conan - Unrated das Barbaren-MMO diesen Sommer als F2P-Spiel neu gestartet wird. Age of Conan gilt laut Hersteller als das sexieste und grausamste MMO auf dem Markt und hat über 1,4 Mio Kopien verkauft. Über die Anzahl der aktuellen Abonnenten gibt es keine Angaben, es wird aber von einer gesunden Spielerbasis gesprochen.

Als Free-to-play-Kunde werdet ihr einige Nachteile haben, so stehen euch unter anderem nur vier Klassen zur Auswahl, ihr könnt lediglich zwei Charaktere erstellen, habt nur 50% des normalen Platzes im Bankfach und zusätzlich auch lediglich eingeschränkten Zugang zu Dungeons und Raids. Derzeitige Abonnenten werden als Premium-User weitergeführt, das Abo-Modell bleibt, ähnlich wie bei Der Herr der Ringe Online, parallel bestehen und kostet je nach Zahlungsintervall derzeit zwischen acht und 15 Euro monatlich. Die Spielwelt des Basisspiels ist komplett frei, die der Erweiterung nur eingeschränkt zugänglich. Details zu den Einschränkungen findet ihr, wenn ihr dem Download-Link in den Quellen-News folgt.

Natürlich wird es auch einen Itemshop, in dem ihr zum Beispiel Waffen und Reittiere kaufen könnt, geben.
Der Einkauf erfolgt über sogenannte FunPoints, die ihr über euren Account aufladen könnt. Diese FunPoints sind spielübergreifend auch für Anarchy Online, Bloodline Champions und weitere kommende Funcom-Titel nutzbar, derzeit erhält man 1200 FP für zehn Euro.

Age of Conan startete im Jahr 2008 sehr hoffnungsvoll und schwamm auf einer Hype-Welle, bis nach einiger Zeit selbst die größten Fans eingestehen mussten, dass das Polishing der extrem starken ersten 20 Level im High-End-Content nicht ansatzweise gegeben war. Die meisten Probleme hat Funcom jedoch im Lauf der Zeit in den Griff bekommen und mit Rise of the Godslayer außerdem ein hochwertiges Add-On veröffentlicht. (GG-Wertung: 8.5) Wer 2008 Age of Conan den Rücken kehrte und im Lauf des letzten Jahres wieder neu einstieg, hat daher überwiegend erfreuliche Überraschungen und Verbesserungen erleben dürfen.

Funcom entwickelt aktuell zudem neue Spielinhalte, die stark an den neuen Kinofilm angelehnt sein werden und auch mehrere Charaktere aus dem Film implementieren sollen. Anbei der erste Teaser zum Film.

Video:

Crazycommander 14 Komm-Experte - P - 1857 - 25. Mai 2011 - 11:38 #

Super,

ich habe für mich festgestellt, dass ein solches "Freemium"-System (ähnlich HdRO)optimal zu meinem MMO-Spielstil passt.

Ich brauch kein Endgame-Content, ich brauch keine High-End-Ausrüstung - einfach nur die Quests erleben, die Welt erkunden, ein bisschen Crafting, RP und der Hauptquest-Linie folgen.

Das klappt bei HdRO mMn prima; ich war Abonent mit allen Erweiterungen und habe jetzt als Free2Play-Premium-User noch keinerlei Kaufzwang erlebt. Und ohne Abo im Rücken spielt es sich als wenigzocker doch deutlich entspannter :)

Age of Conan hat mich seinerzeit von der Atmosphäre schwer beeindruckt - allerdings wurden mir die Quests irgendwann ein bissl öde und ich habe den Fokus verloren. F2P werde ich AoC noch einmal eine Chance geben.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 25. Mai 2011 - 11:53 #

Als F2P werde ich mir das Spiel anschauen. Ich mag zwar kein F2P aber mir sagt das Kampfsystem von AoC zu. Die eher mäßigen Berichterstattungen zu dem Spiel haben mich bisher abgeschreckt. AoC hat mich schlicht bisher kalt gelassen. Außerdem brauche ich erstmal nen neuen Rechner.

Azzi (unregistriert) 25. Mai 2011 - 11:58 #

AoC war damals halt arg verbuggt. Aber von der Atmosphäre und Weltgestaltung gibts aktuell kaum was besseres. Alleine die Hauptstadt ist der Hammer.

Was mich letztlich dazu bewogen hat nicht mehr weiterzuspielen war das man als Nachzügler keine Gruppeninstanz sehen konnte weil es schlicht keine Mitspieler gab, aber innem MMO wollte ich halt auch Mehrspielererlebnis haben. Naja bei F2P schau ich definitiv nochmal rein.

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 25. Mai 2011 - 12:09 #

Habs zum Release auch gespielt, die ersten 20 Level waren echt toll, die hab ich auch gleich mit mehreren Chars durchgespielt, aber danach hörte der Content quasi auf, und ich habe mir kaum noch Zeit genommen.
Auch die erneuten Account-Verlängerungsangebote, für kurze Zeit kostenfrei zu spielen, habe ich nicht in Anspruch genommen, aber mit dem F2P-Modell werde ich mir das auf jeden Fall nochmal genauer anschauen.

Koeni (unregistriert) 25. Mai 2011 - 12:33 #

Wie ich gestern noch grübelte AOC wieder anzumelden, da es ja richtig gut geworden sei.

Geil, reinschauen

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 25. Mai 2011 - 13:53 #

Bei http://www.apple.com/trailers/
Kann man schon den richtigen Trailer zum neuen Conan Kino Film sehen. Aber nur in Englisch.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1003 - 25. Mai 2011 - 14:03 #

Eingeschränkte klassen wahl? Na wenn das mal nicht nach balance problemen schreit.

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 25. Mai 2011 - 14:05 #

The following four classes are available for all players of ‘Age of Conan: Unrated’:
Barbarian
Demonologist
Guardian
Priest of Mitra

The following classes are only available to Premium subscribers:
Assassin
Bear Shaman
Conqueror
Dark Templar
Herald of Xotli
Necromancer
Ranger
Tempest of Set

Also schon eine starke Einschränkung: man kann die Basis-Rollen alle auswählen, aber hat quasi die Spezialklassen nicht zur Auswahl

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 25. Mai 2011 - 17:52 #

Eigentlich sind das keine Spezialklassen. Ich hab das damals so gesehen, dass alle drei Unterklassen in den vier Gruppen (Nahkämpfer, Priester, Damage Dealer, Magier) ihre Vor- und Nachteile haben. Jetzt haben sie eben aus jeder Gruppe einen genommen, aber das macht ihn nicht zum "schlechtesten" der Gruppe.

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 25. Mai 2011 - 14:12 #

Age of Conan hat mich schon immer interessiert, aber ich zahle halt ungern monatliche Kosten. Aber durch das free-to-play-Model, gibt es für mich endlich eine Möglichkeit in das AoC-Universum einzutauchen. :)

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 25. Mai 2011 - 15:01 #

Hab auch nie monatliche Kosten zahlen wollen... Da fand ich das Trial von Warhammer Online gut: bis Lvl 10 (jetzt 15) umsonst alles machen können, "angefixt" werden quasi. :P
Hab dann auch ein, zwei Monate gespielt, aber dann das Interesse verloren :D

volcatius (unregistriert) 25. Mai 2011 - 14:20 #

Zumindest zum Reinschauen vorteilhaft.

Aber ansonsten gibts statt Abo jetzt Abo+zusätzlich Itemshop, für den man vorher Märchenwährung ala MS-Points kaufen muss?

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 25. Mai 2011 - 15:03 #

Jup, reinschaun werd ich nun mal.

Würde einigen Spielen nicht schaden, wenn sie ne 2 Wochen, nen Monat oder Levelbegrenztes Demo hätten... Statt gleich auf F2P umzustellen.

Anonymous (unregistriert) 25. Mai 2011 - 17:02 #

für conan gabs schonmal endless trails. mit den accounts kann man bis lvl 20 ohne einschränkungen spielen.

bei dem spiel hat halt garkeine werbeaktion mehr gefruchtet und alles ist untergegangen. sowas soll vorkommen, wenn man 90% der interessierten und kunden erstmal veralbert und vom hof jagd.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 25. Mai 2011 - 19:16 #

Ich hatte mich damals auch für den endless trail account registriert. Aber irgendwie wollte auch bei AoC der Funke nicht auf mich überspringen.
Mir sind meistens die Quests der MMO(RPG)-Spielen einfach zu stupide/eintönig. Außerdem vermisse ich auch ein gutes Kampfsystem, dass zumindest ein bisschen Anspruch hat. Ich denke da z.B. an Ausweichbewegungen, die man selbst steuern muss (nicht nur Werteberechnung) oder auch getimtes Attackieren und Blocken etc.
Scheint wohl aber zu komplex für solche Spiele zu sein.
So aber nur Skills/Spells in der richtigen Reihenfolge zu drücken, ist für mich echt grausam.
Naja, so spar ich wenigsten Geld.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 26. Mai 2011 - 5:17 #

Das hat mit "zu komplex für solche Spiele" nichts zu tun, sondern mit der Philosophie klassischer Rollenspiele, bei denen nun einmal den Fähigkeiten und Talenten der Spielfigur eine weitaus größere Rolle zukommt als in diversen Actionspielen.
Zu den Quests kann man stehen wie man will, viele davon unterscheiden sich von in Singleplayer-Verwandten jedoch nur durch die Inszenierung. Begleit-, Töte-, Sammel- oder Dialogquests gibts in beiden Subgenres. Das reine Questen ist demnach gleich stupide/eintönig, da die Mechaniken sich größtenteils nicht unterscheiden. Ja man könnte, wenn man jetzt von der Inszenierung mal absieht, sogar so weit gehen und behaupten, dass das Questen in MMORPGs teils sogar spannender sein kann als in SP-Titeln, da hier, je nach Serverwahl, noch die PVP-Komponente zum Tragen kommt und man nie weiß, wie die nächste Begegnung mit Spielern der gegnerischen Fraktion verläuft. Eine Rotation bzw. Priority (also das Drücken der Tasten in der richtigen Reihenfolge) gibt es häufig nur bei Bosskämpfen in den Damagephasen oder bei einfachen 0815 Mobs, im PVP oder bei anspruchsvolleren Bossen, kann man diese in der Regel nicht aufrecht halten und muss der jeweiligen Situation angepasst reagieren. Kann man alles drehen wie man will.^^ Wenn man jedoch gemeinsam mit ein paar Freunden spielen möchte oder ganz allgemein Spaß an der sozialen Komponente hat, sind MMORPGs tolle Spiele.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 26. Mai 2011 - 8:05 #

Danke für deine Anmerkung. Vielleicht liegt es wirklich nur an der Inszinierung, wie du sagst. Das mit dem dem Kampfsystem kann man unter dem Gesichtspunkt des "Auswürfelns" wohl so stehen lassen - ist dann eben nicht so mein Ding. Auch bei den Quests hast du wohl recht. Am Ende läuft es immer auf das selbe hinaus.

Wenn ich aber an Spiele wie Morrowind oder Gothic denke, dann habe ich einfach das Gefühl, dass die Welt etwas glaubwürdiger ist. In MMOs läuft vieles einfach zu "direkt" ohne Umschweif ab, was das ganze damit zusätzlich noch steril und eintönig wirken lässt.

Mal ein paar persönliche Eindrücke:
- im Gegensatz zu MMOs gibt es in Singleplayer-RPGs zu manchen Quests nur Hinweise, denen man nachgehen kann. Manchmal muss man erst etwas Auskundschaften und wirklich etwas suchen und finden, um dann jmd. anzusprechen und evtl. weiterzukommen. In den Quest selber gibt es häufiger mal Wendung, die dich vor Entscheidungen stellen und Auswirkungen auch auf andere Quests haben. Auch sind Quests über einen längeren Zeitraum unerledigt oder schlicht nicht schaffbar.
- bei MMOs Questgeber stehen eigentlich immer an der selben Stelle. Sie gehen keinen Tagesablauf nach, sind immer in einem Radius um ihre Behausung etc. anzutreffen und tun quasi nichts anderes als auf dich zu warten, damit du endlich den Auftrag machst. Häufig winken Sie dir schon zu oder leuchten/sind anders eingefärbt, damit auch kein Idiot daran vorbeiläuft.
Auch hier ist das bei Singleplayer-RPGs oftmals anders. Manche NPCs entpuppen sich erst im nachhinein als Questgeber und/oder vlt. sogar nie, je nach dem, was du bisher getan hast oder ob du z.B. eine andere Gesprächswahl getroffen hast. Vlt. sind diese auch einfach nur am Schlafen oder unterwegs.
- auch habe ich noch keinen Questgeber getroffen, der sich einfach mal weigert dir deine Belohnung zu geben und du bekommst sie vlt. gar nicht. Und die Möglichkeit es ihm heimzuzahlen gibt es erst später oder in Form eines anderen Quests irgendwann.
- speziell die erwähnten Gesprächen sind recht arm in ihrer Ausgestaltung und der Auswahl an Dialogen. Großartige Entscheidungsmöglichkeiten und damit andere Wendungen/Ausgänge des Gesprächs gibt es nicht.
- bis auf gemeinsame Raids oder PvP hast du eigentlich nie Probleme einen Quest zu erledigen (außer man wird wie von dir erwähnt dabei gestört). Wenn du aber alles schön in der Reihenfolge abläufts und die Quests machst, kannst du eigentlich kaum in Gefahr kommen. Mal in eine Höhle daneben reinzulaufen und zu sehen "oh Mist, was ist das für ein Vieh ... das war glaub ich die falsche" gibt es nicht.

Man macht in einem gesicherten Umfeld ohne großartig Ecken und Kanten seine Auträge nach einem Schema, dass egal nach welcher erzählweise immer wieder ähnlich abläuft. Das ist zumindest mein bisheriger Eindruck. Gespielt habe ich die Anfangsquests in AoC und HdrO.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 26. Mai 2011 - 14:49 #

Deine Eindrücke kann ich bestätigen. Die Welten in MMORPGs sind in aller Regel recht statisch, mal von Ausnahmen wie das Phasing in WoW oder Events abgesehen. Das gilt sowohl im Großen (Quests müssen ja auch für den Krieger, der nach dem Jäger durch das Gebiet zieht, noch vorhanden sein) als auch im Kleinen (NPCs bewegen sich oft keinen Millimeter damit der Spieler nicht suchen muss bzw. werden gleich auf der Map markiert). Auch die Dialoge mit NPCs bieten kaum Optionen, stimmt, sind jedoch häufig sehr schön geschrieben. Mehr oder weniger interessante Dialoge führt man in MMORPGs im Gilden- oder Gruppenchannel oder per Whisper mit anderen Spielern. Diese haben in aller Regel aber eher wenig mit dem Spiel zu tun.^^ Bei deinem nächsten Punkt, dem "in Gefahr kommen" bleibe ich mal bei WoW. Früher konnte das durchaus noch passieren, da es keine Kartenmarkierungen gab und man die Zielorte aus dem Text ziehen musste. Spieler haben dann häufig die Orte nicht gefunden und im allg. Channel nachgefragt und auch mal die eine oder andere unliebsame Überraschung erlebt. Durch die Markierungen entfällt die Suche heute leider in allen mir bekannten MMORPGs. Trotzdem kann es bei unachtsamer Spielweise schnell brenzlich werden, etwa wenn man neue Gegenden erkunden will oder sich durch Mobs bewegt und versehentlich zu viele pullt. Ein "Oh shit, hier bin ich wohl völlig falsch und viel zu low." gibt es jedoch nicht mehr. Das gilt jedoch auch für Singleplayer-RPGs, die nicht auf OpenWorld sondern auf einen linearem Spielverlauf (hallo Bioware^^) setzen. Letztendlich machen gerade die unterschieden Stärken der Subgenres den Reiz aus und lassen die Spieler über die jeweiligen Schwächen, in denen das jeweils andere Genre brilliert, hinwegsehen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. Mai 2011 - 14:21 #

AHHHHH NEIN, bitte nicht! Das ist wirklich die Horrormeldung des Tages!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 26. Mai 2011 - 5:28 #

Würde ich AoC spielen, wäre meine Haltung dazu wohl die Gleiche: Ich kann F2P nichts abgewinnen. Andererseits, wenn das alte System bestehen bleibt und nur F2P dazu kommt, kann es dem MMORPG einen zweiten Frühling bescheren ohne großartige Veränderungen für Stammspieler zur Folge zu haben.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 25. Mai 2011 - 16:29 #

Coole Sache. APB werde ich mal antesten. WOT spiele ich gerade (und habe schon Geld dafür gelatzt). AOC steht auch seit Erscheinen auf meiner Liste. Wenigstens angucken wollt' ich es mir mal, weil ich diese "dreckige Art" sehr mag. Es scheinen ja echt mittlerweile ein paar hochwertige F2P-Games rauszukommen.
Lohnt es sich, sich trotzdem vorher noch günstig das ROTG-AddOn aus UK zu bestellen (wegen uncut)? Oder ist das sinnfrei?

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 25. Mai 2011 - 17:02 #

"Der Einkauf wird kann über sogenannte FunPoints getätigt werden" -> "wird ... getätigt" / "kann ... getätigt werden"

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 25. Mai 2011 - 17:32 #

Behoben. Thx.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 25. Mai 2011 - 17:54 #

Mal sehen, vielleicht reaktivier ich mal meinen Account und schnupper wieder rein. Bin gespannt, ob ich meine alten Charaktere dann trotzdem nutzen kann, zwei der drei gehören dann nämlich zu den Premiumklassen. Da stand in der FAQ glaube ich nichts von.

Lexxington 05 Spieler - 47 - 25. Mai 2011 - 20:14 #

Grüße.

Ich Persönlich finde die Meldung Klasse. Das Hybrid Modell kommt gelegenheits Zockern wir mir ziemlich gelegen.
Und aus den Erfahrungen mit Herr der Ringe Online muss ich sagen das, trotz anfänglicher Bedenken, dies eine gute Entscheidung für ein MMO sein kann.

Anonymous (unregistriert) 26. Mai 2011 - 14:34 #

bei funcom würde ich ja eher vermuten das nochmal geld in die kasse muss, damit sie es bis zum nächsten mmo release schaffen, der dann, aufgrund der völlig absurden und übertriebenen ankündigungen, nur durch spieleverkäufe die kasse bis zum übernächsten mmo füllen soll.
ich finde es dreist von diesem unternehmen, nachdem sie mit anarchy online geflopt sind und bei conan größtenteils nur märchen erzählt haben, jetzt schon wieder mit einem "next generation" mmo auflaufen zu wollen, was natürlich das genre revolutioniert und alles besser macht als der rest der welt. die veröffentlichten videos sind ein schlechter scherz. dieser laden verdient sein geld nur mit werbung, täuschung und dem daraus resultierenden hype.
das ihr neues mmo floppt steht meiener meinung nach außer frage, interessant dürfte es jedoch trotzdem werden. vielleicht toppt der release ja nochmal ihren eigenen titel, was spielerschwund in rekordzeit angeht.

Lexxington 05 Spieler - 47 - 26. Mai 2011 - 17:27 #

Auch wenn Funcom den Start von Age of Conan versaut hat muss ich sagen das das Spiel sein Geld mittlerweile durchaus wert ist.

Blade78mh (unregistriert) 28. Mai 2011 - 1:40 #

ich kann negativstimmen einiger leute nachvollziehn !
ich spiele bereits seit release age fo conan mit einer etwas längeren pause von 7 monaten.
zu release des ersten add-ons habe ich reaktiviert und war sehr positiv überrascht !
age of conan hat sich prächtig entwickelt und bietet eine atemberaubend schöne welt.
kein mmo kann da mithalten.
das gameplay ist speziell , schnell und aktionlastig , aber das macht aoc auch aus im vergleich zu den einklick mmos die dich vor langeweile und einschlafen lassen !
die soundkullise ist absolute spitzenklasse und sucht seinesgleichen !
seit dem add-on spiele ich aoc mehr wie jemals zuvor !

die vielen bugs von einst sind längst behoben und es wurden umfangreiche neue inhalte hinzugefügt die neulinge weit über ein jahr intesiv beschäftigen können !

wenn man damals voller ärger aoc in die ecke geworfen hat (so gings mir eben auch eine zeit lang) weil das game übelst verbugt war und im 80er bereich der content ausblieb.
wenn man von abstürzen geplagt , etliche dinge die am ständig zum ausrasten gebracht haben , dann verliert man irgendwann das vertrauen in den entwickler und sagt ein spiel tot und gibt ihm meist keine zweite chance.

bei aoc wäre das ein fehler !

fest steht es gibt noch ausreichend aktive spieler in aoc und das game steht in der blüte seiner existentz !

die neue grafikengin , die neuen inhalte , die neuen designs und vor allem die aktuellen verbesserungen und ankündigen in den kommenden 6 monaten haben die spielerschaft sehr zufrieden gestellt bzw werden voller vorfreude sehnlichst erwartet.
das add-on ist die kirsche auf dem eisberg !!!

ich kann nur jedem der gerne rollenspiele und mmos spielt empfehlen sich das game einmal anzuschaun bzw ihm nocheinmal eine chance zu geben, denn es ist eines der besten mmos die bisher erschienen sind und auser wow gibt es warscheinlich keines was einem spieler auch nur annähernd ein so tolles und intensives spielerlebnis vermitteln kann !

btw ich mag wow ganz und garnicht , da spiel ich lieber everquest 2 ^^ wow is kitschig und aoc ist ein wirklich hartes erwachsenes rollenspiel erlebnis !

bald wird es f2p , kostet keinen cent und ist jedes mb download wert einmal reinzuschaun.
schon heute gibt es eine 30 tage test version die einem spieler die alte welt ohne das add-on vollkommen frei zur verfügung stellt !

wer auf blutige gemetzel , aktionlastiges gameplay , atemberaubende grafik und soundkulisse steht.
wer ausgreiftes pve erlebnis , das dich über viele viele monate beschäfitgen kann bzw knallharte pvp aktion sucht , sollte aufjedenfall einen blick riskieren und sich nicht von negativen stimmen einiger beeindrucken lassen.
die meisten davon haben das game vielleicht noch nie oder vor langer zeit , als es noch nicht war was es heute ist , mal angespielt !

ich kann das nachvollziehn , habe die harten tage in aoc miterlebt und sie waren wirklich grausam , aber ich sage euch aoc ist eines der besten , vielleicht das beste mmo spielerlebnis das es zur zeit gibt.

es ist kein kitschiges wow klon , das finde ich in jedem durchschnitts mmo , streichelzoo spiel !
es ist brutal und düster , atemberaubend schön und hat eine lebendige community ! ;)

schauts euch mal an wenns dann f2p ist , es lohnt sich bestimmt ;)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 30. Mai 2011 - 18:24 #

Cool, dass auch Leute aus der PR-Abteilung bei Funcom auf GamersGlobal posten :-D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. Juni 2011 - 23:33 #

Ich hab mir bei Release damals das Spiel sofort gekauft.

Es war... öööhm... für eine Woche ganz nett, aber konnte mich nicht flashen. Zumal man im Wasser nicht kämpfen konnte, auch niemandem im Wasser angreifen konnte.

Ich als "Schurke" hatte in einer Situation 2 "Magier" gejagt und beide sind mit wenig HP ins Wasser gesprungen. Es war lediglich ein kleiner Tümpel , aber da warteten sie nun bis ich verschwinde und ich konnte sie mit meiner Schusswaffe nicht treffen und stand dann Blöd rum und bin dann irgendwann weggetrottet xD

Das ist leider ein No go gewesen, aber fürn Appel unnen Ei kann mans wagen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit