ArmA 3: Systemanforderungen bekanntgegeben

PC
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 20927 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

24. Mai 2011 - 15:39 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Arma 3 ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Obwohl die Taktiksimulation ArmA 3 aller Voraussicht nach erst im dritten Quartal 2012 veröffentlicht wird, hat Bohemia Interactive bereits die minimale Systemanforderung bekannt gegeben. Zum Spielen benötigt ihr demnach mindestens folgende Systemkonfiguration:

  • Core i5 oder Phenom 2 X4
  • Geforce 260 oder Radeon 5770 mit 896 MB RAM
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • 15 GB Festplattenplatz
  • Windows Vista oder Windows 7

Zusätzlich wird ArmA 3 nur unter DX10 lauffähig sein. Wenn ihr Interesse an dem Spiel habt und noch Windows XP oder eine DirectX9-Grafikkarte einsetzt, müsstet ihr folglich spätestens zum Release eure Hardware upgraden.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 24. Mai 2011 - 15:41 #

Ja aber natürlich....! Kann ja nur ein Hit werden bei solchen Anforderungen *hust*

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20927 - 24. Mai 2011 - 16:18 #

Arma 2 ist ja auch auf hohen Details immo ein Hardwarefresser. Ich hoff das die Hubschrauber von dem anderen Project, Take on Helicopter, die Physik und Steuerung bekommen :) Dann wirds lustig und nice ;D

Und dann noch die Bundeswehr Mods ^^
http://www.youtube.com/watch?v=Q9bNwDoAaxI&feature=related

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 24. Mai 2011 - 18:03 #

Hardwarefresser ist nett gesagt ^^

Es gibt nach wie vor keinen PC der Arma 2 mit maximaler Sichtweite flüssig darstellen kann. Dagegen ist Crysis ein Witz. Sieht aber auch fantastisch aus.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20927 - 24. Mai 2011 - 19:10 #

Weil ich grad den Test von Dirt 3 gelesen hab: Optimum Quad Core mit 3 GHz, 1 GB 460, 15 GB HD, 4 GB RAM. In einem Jahr geht nochmal Grafisch mehr. Das braucht halt dann ^^ Endlich kommt der PC wieder in Schwung :D Wo bielben die Quads mit 5 Ghz und mehr? ^^

Anonymous (unregistriert) 28. Juli 2012 - 11:22 #

Ich habe meinen auf 4,8 GHz übertaktet.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 24. Mai 2011 - 16:12 #

ARMA war nie ein Spiel für die breite Masse. Wenn man der Community noch eineinhalb Jahre Zeit gibt, dann besorgt sich bis dahin halt jeder einen aktuellen PC. ARMA2 hat damals für die Zeit vergleichbare Anforderungen für ein optisch ansprechendes Spielerlebnis gehabt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 24. Mai 2011 - 16:14 #

Na wir reden hier von Q3 2012, frühestens! Bis dahin haben wir längst Okta-Cores im PC sowie Radeons HD 7777 oder gar die ersten 8000er :-P

Was für mich in dieser News fehlt, Arbeitsspeicher, anyone?

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 24. Mai 2011 - 16:14 #

Glaubst du, dass sie eine neue 64-bit-Engine schreiben?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20927 - 24. Mai 2011 - 16:34 #

4 GB bestimmt. Oder 8 aber die kosten ja eh nix mehr. 8 GB Ram unter 80 Euro und das noch Marken wie Corsair.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 24. Mai 2011 - 17:03 #

Können 32bit-Programme nicht maximal ca. 4Gb Arbeitsspeicher nutzen?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20927 - 24. Mai 2011 - 17:08 #

Ja, aber bis dahin hat sich 64 Bit eh durchgesetzt. Schon etz haben laut Gamestar Zmfrage über 60 % Win 7 64 Bit. In über nen Jahr und evtl. Windows 8 wird 32 Bit auf PC tot sein.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12879 - 24. Mai 2011 - 17:20 #

Das stimmt schon. Aber es kann ja sein, dass Arma ja mit einer 32 und 64 Bit Startdatei erscheint. Kann mir durchaus vorstellen, dass man diverse Speicherfressende Features unter 32 Bit beispielsweise einfach deaktiviert und erst mit der 64 Bit Version zugänglich sind. Da gibt es eigentlich mehr als genug Möglichkeiten. Eigentlich hätten auch die Vorgänger bereits mehr als 4 GB gebrauchen können...

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 24. Mai 2011 - 17:30 #

Ich hätte mir ARMA2 auch in 64bit gewünscht. Leider steckt unter ARMA2 immer noch ein verbessertes OFP mit allen Vorteilen und Nachteilen. Aus der Ankündigung von Teil 3 geht scheinbar hervor, dass schon wieder die gleiche Engine verwendet wird.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74505 - 24. Mai 2011 - 20:55 #

Laut Bohemia-Webseite 2 GB Arbeitsspeicher. Hab die Info mal in der News ergänzt.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 766 - 24. Mai 2011 - 16:29 #

Das einzige was ich bei diesem spiel brauch sind die CTI mods. Das könnten die auch endlich mal richtig Integrieren :D das macht am meisten spaß. 1 Tag lang CTI zocken ^^ yeah das waren noch zeiten

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2011 - 20:52 #

hallo leute,

Habe vor kurzem mein PC ein bissl aufgerüstet und Arma 2 gekauft,
trotzdem muss ich sagen das es auf höchster Grafik leicht ruckelt.

Die mindest Systemanforderungen für Arma 3 erfülle ich locker .

habe jetz,

NVidia geforce 560 GTX
Intel core i7 prozessor
8 GB arbeitsspeicher

da sollte das arma 2 doch locker laufen?

Meine frage jetz ist ob Arma 3 auch so Hardware fressend is oder Computer freundlicher.

Zocker (unregistriert) 25. März 2012 - 17:03 #

Natürlich ist ARMA 3 auch ein Hardwarefresser ich war mit einer der einer der die Arma 3 testen durfen auf der messe, was die dort für computer hatten vom feinsten

Forrest (unregistriert) 17. September 2012 - 19:04 #

Was für Systemanforderungen muss ich denn erfüllen damit ArmA 3 so flüssig läuft und schön aussieht wie in den Previews auf z.B. der Gamescom?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ZilleTr1nity