Battlefield 3: EA kündigt exklusive Vorbestelleredition an

PC 360 PS3
Bild von patrick_
patrick_ 1402 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,C1,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

23. Mai 2011 - 15:24 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 3 ab 6,90 € bei Amazon.de kaufen.

Publisher Electronic Arts hat heute Morgen eine Pressemeldung herausgeschickt, in der eine weitere Vorbestellerversion von Battlefield 3 mit dem Namen Physical Warfare Pack angekündigt wird. Anders als bei dem Back to Karkand-Paket, das alle Vorbesteller kostenlos bekommen, handelt es sich diesmal um eine exklusive Version, die nur bei bestimmten – wie den beiden britischen Shops GAME und gamestation.co.uk – gekauft werden kann. Es beinhaltet exklusive Waffen und ein Gadget.

Wer sich seine Vollversion bei einem dieser beiden Händler bestellt, darf sich über das Typ 88 (leichtes Maschinengewehr aus China) mit Zweibein und über die DAO-12 (eine halbautomatische Shotgun aus Südafrika, die man schon bei Battlefield 2 freischalten konnte) freuen. Letztere muss sogar nicht erst  erspielt werden, sondern ist bereits von Anfang an verwendbar. Für Fans der Recon-Klasse wird es einen Unterdrücker für das Mündungsfeuer geben, der dafür sorgt, dass man nicht so schnell seine Position preis gibt. Das Gadget ist allerdings nur für eine bestimmte Waffe vorgesehen: Die SKS. Ob DICE damit eine Waffe aus dem Vietnamkrieg wieder hervorholt, ist bislang noch unklar. Die Abkürzung SKS deutet nämlich auf die halbautomatische Simonow SKS-45 aus russischer Produktion hin, die als Nachbau hauptsächlich von nordvietnamesischen Truppen im Vietnamkrieg eingesetzt wurde.

Wenn ihr nicht bei den britischen Shops bestellen wollt oder könnt, ihr euch aber trotzdem auf die Waffen gefreut habt, dann schaut ihr leider in die Röhre. Laut Pressemeldung sind diese Sachen exklusiv für die Physical Warfare-Version verfügbar und nicht für Käufer anderer Versionen erspielbar. Käufer der Physical Warfare-Edition müssen aber hingegen nicht um die klassischen Battlefield 2-Maps aus dem Back to Karkand-Paket bangen. Diese sind nämlich zusätzlich zu den oben aufgeführten Extras ebenfalls enthalten.

Angesichts dieser Ankündigung werden möglicherweise noch weitere Shops wie zum Beispiel Amazon oder GameStop folgen und jeweils eigene Pakete anbieten. Wie seht ihr das: Findet ihr solche Aktionen gut oder fühlt ihr euch dadurch eher benachteiligt, da nicht jeder dieselben Grundvoraussetzungen vorfindet?
 

Age 19 Megatalent - P - 13989 - 23. Mai 2011 - 14:08 #

Toll! Und wer denkt ans Balancing?

Heretic (unregistriert) 23. Mai 2011 - 14:12 #

Wen interessiert das denn? Das wichtigste ist doch, dass sich das Spiel gut verkauft. :-(
EA scheint sich ja ausschließlich an CoD zu orientieren. Das KANN dem Spiel nicht gut tun.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 23. Mai 2011 - 14:17 #

Ach, ich denke diese Popelwaffen schaltet man eh recht schnell frei :).

Anonymous (unregistriert) 23. Mai 2011 - 14:25 #

Leider nein:
"Laut Pressemeldung sind diese Sachen exklusiv für die Physical Warfare-Version verfügbar und nicht für Käufer anderer Versionen erspielbar. "

Ich find's unmöglich. Wenn's wenigstens freischaltbar wäre... aber so bekommen die ehrlichen Käufer wieder mal ein kastriertes Spiel.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 23. Mai 2011 - 14:33 #

Das ist natürlich wieder mal übel. Diese Geschäftsgebaren gehen mir ja schon seit jeher gegen den Strich. Da ich diese Waffen jedoch wohl eh nie genutzt hätte, ärgere ich mich darüber nur etwas weniger.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 23. Mai 2011 - 14:42 #

Da hast du recht. Aber was ist mit den Maps? Das schadet doch dem Spiel, wenn nur Vorbesteller die alten Maps haben.

1. Schadet es den Vorbestellern, weil weniger Leute die maps spielen (-> evtl. leere Server)
2. Schadet es den Normalkäufern, die einfach weniger Maps bekommen

Ich finde diesen Extra-Mist blöd. Schon bei DA Origins habe ich mich mit dem umständlichen Aktivieren von den tollen DLCs, die zwar eigentlich ja fast jeder hatte, die aber dennoch unbedingt ein DLC sein mussten, rumgeärgert.

Spiel kaufen, installieren -> fertig.

Spiel kaufen, Konto bei xy-nervmich.com erstellen, DLC registrieren, DLC runterladen, DLC installieren -> blödsinniger Mist

Das ist nur meine Meinung.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 23. Mai 2011 - 14:47 #

Ich stimme dir da voll zu. Erst recht mit den Maps. Diese Art von DLC geht in meinen Augen gar nicht, vor allem wenn das schon VOR Release angekündigt wird. Aber wer mich ein bisserl kennt, weiß das ja schon ;).

Spezielle Vorbesteller-Boni von XYZ wird bzw. ist schon länger die neueste Unsitte.

Christoph Vent Redakteur - P - 129139 - 23. Mai 2011 - 14:49 #

Back to Karkand wird man auch als DLC kaufen können.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 23. Mai 2011 - 15:23 #

Ja, nur sind die frei verfügbaren Karten immer die, die auch das größte Potenzial haben. Wenn du einen Clan hast und dann noch unterscheiden musst, wer welche Karten gekauft hat, bleibt schnell jemand außen vor.

Ich kenne das aus meiner aktiven CS-Zeit. Damals war es schon ein Hindernis, wenn jemand eine Karte nur nicht runtergeladen hatte (die gab es damals umsonst). Dann spielte man eben eine, die jeder im TS hatte, ohne extra nochmal Zeit investieren zu müssen.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 23. Mai 2011 - 14:47 #

Ich dachte nur die Type88 wäre exklusiv...?

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 23. Mai 2011 - 15:45 #

"Players can storm the battlefield armed with powerful weapons and items only available in the Physical Warfare Pack including the Type 88 light machine gun with bipod for superior firepower and total zone control, the SKS sniper rifle flash suppressor that provides increased stealth abilities for Recon soldiers, and the lethal armor-piercing flechette ammo for the DAO-12 semi-automatic shotgun that is sure to tear through anything in its path. Also included is day one access to the highly versatile DAO-12 semi-automatic shotgun itself."

Hmm, bedeutet das: Die Munition ist exklusiv und die Wumme nicht, aber dafür muss man sie nicht frei spielen?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 24. Mai 2011 - 10:52 #

das ist eben genau das, weswegen ich mir unsicher war. zumal auch zb im text die rede davon ist, dass die dao relativ früh freispielbar sein soll ~ merkwürdig

Christoph Vent Redakteur - P - 129139 - 23. Mai 2011 - 14:23 #

Ist mir egal. Die beste Waffe bringt nichts, wenn man nicht damit umgehen kann. Bei Bad Company 2 finde ich die Startwaffen an sich schon ausreichend. Ich fühlte mich als Neueinsteiger jedenfalls nie richtig unterlegen gegen hochrangige Spieler.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Mai 2011 - 15:25 #

so isses

hazelnut (unregistriert) 23. Mai 2011 - 16:29 #

da bin ich dabei :)

wer sich die ubereditionen kaufen will soll sich des kaufen.. warum auch nicht jedem selbst überlassen..
am spielespass wird sich des nicht auswirken..ausser es wäre schlecht und man hätte was andres erwartet ..dann würds mich ärgern *g*

das ist das gleiche wie mim grilln...am spass ändert sich nichts.. wenn einer anstatt ne rote wurst ne thüringer oder nen fleisch aufn grill legt...beim tofu ist schon wieder anderst.. das ist quwasi der dlc/editionhaumichblau unter dem grillgut..ist oft zu teuer und schmeckt scheisse *hihi*..aber wie gesagt es ändert sich nichts am spass haben.

mittlerweile ist es aber so das sich alles zuschnell und zuviel entwickelt...was bringt mir den eine andre edition/dlc wenn es nach nem halben jahr eh niemand mehr spielt ? (siehe blackups zumindest bei den steambekannschaften sehe ich so gut wie keine mehr spielen)..nene einmal den fehler gemacht und mir das erste dlc von mw2 geholt...WER OHNE SÜNDE IST WERFE DEN ERSTEN STEIN...*räusper*

so spar ich und kann mal meine freunde zum LAB (lokalareabarbecu) einladen und da wirds auch nur einen grill geben ;) (und eine zahnbürste für den morgen danach)

gruss
hazelnut

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 23. Mai 2011 - 15:46 #

Ich finde sowieso diese art von verkaufspsychologie
ist doch nur ein code. und üblergt mal T88 ??? oder doe DOA12 ??? ist doch voll der schrott. da gibt es sowieso noch bessere waffen.
aber die maps die mich an battlefield 2 erinnern finde ich okey mehr nicht. fürher hatte man keine code's mit dem man waffen freischalten konnte. musste man alles erspielen. hat auch den kampfgeist geweckt.
wenn man eine x waffe haben möchte dan hat man sein ding durchgezogen.
heute kann man für irgendwie 7Euro alle kits freischlatet. Alle die sich ihre punkte mphsam erkämpft haben sind die verarschten. SORRY muss doch mal gesagt werden. dan kommt ein x loser der kauft sich seine kits und vollgas. der witz ist ja bei der ganzen sache er weiss nicht mal was er damit anfangen soll :))

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 23. Mai 2011 - 16:06 #

Mir fällt es manchmal schon schwer meine eigenen Texte noch zu verstehen ... aber der Kommentar über mir besteht aus 3 angefangenen Gedanken ohne Fazit. Ich bin verwirrt!

hazelnut (unregistriert) 23. Mai 2011 - 16:33 #

ich bin manchmal auch so und kann da nicht aufhören wo ich nicht mal angefangen habe......

MTR 12 Trollwächter - 1033 - 23. Mai 2011 - 16:44 #

Bei den wahrscheinlich mehreren Vorbestelleraktionen von verschiedenen Verkäufern kann man halt nie alle Waffen haben, immer sind welche exklusiv... Ich finde das echt blöd! Naja mittlerweile muss halt alles über virtuelle Goodies gehen!

trottel 04 Talent - 37 - 23. Mai 2011 - 17:04 #

Muss denn jetzt jeder Multiplayer Shooter freischaltbare Waffen beinhalten? Ich finde es würde den Spielspaß nicht trüben wenn man direkt alle hat.

Anonymous (unregistriert) 23. Mai 2011 - 17:19 #

da bin ich anderer Meinung ... oft finde ich das aufleveln und freischalten sehr motivierend. Die meisten multiplayertitel verlieren ohne zusätzliche herausforderungen und belohnungen deutlich an reiz für mich.

Gamma 10 Kommunikator - 384 - 23. Mai 2011 - 17:45 #

Das sagt dann viel über die Qualität eines Spiels aus, wenn die Motivation über Levels und Freischaltungen geht. Und über die Spieler..

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11133 - 23. Mai 2011 - 18:34 #

Finde ich nicht. MW1 hat mich durch seine Level und Waffenzubehör-Freischaltsystem ziemlich motiviert. Natürlich hat das Spiel auch danach noch Spaß gemacht, aber bis man endlich die goldene AK hatte...brauchte es schon ein wenig und war durchaus motivierend.

Gamma 10 Kommunikator - 384 - 23. Mai 2011 - 18:50 #

Joa sehe das auch so. Ich hab leider das Wort "nur" vergessen. Wenn die Motivation nur davon herrührt ist das kein gutes Zeichen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 23. Mai 2011 - 17:47 #

Also virtueller Schwanzvergleich vor einfach Spaß an der Freud? Schade, schade, schade...

Dr.Evil 14 Komm-Experte - 2629 - 23. Mai 2011 - 18:08 #

Ich halte es für Schwachsinn, dass die Motivation bzw der Spaß größtenteils vom Aufleveln kommt... gut, ich bin auch einer derjenigen, die erzwungenes Teamplay für Schwachsinn halten. Mir hat bis heute im Multiplayer wirklich nichts auch nur annähernd soviel Spaß gemacht, wie BF 1942 und das hatte am Anfang 10 verschiedene Waffen und das wars. Hat gereicht, war genial und wenn es heutzutage nochmal exakt so mit moderner Grafik neu aufgelegt werden würde, ich würds mir sofort holen!
Ich hasse das, irgendwas freischalten zu müssen... in Streefighter 4 hab ich bis heute nur einen einzigen Charakter freigeschaltet und ich hab mich so in den Ar**h gebissen, als ich erfahren hab, dass man in Streetfighter 4 Turbo nichts freispielen muss, weil nochmal kaufen wollte ichs mir auchnicht...

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10776 - 23. Mai 2011 - 20:21 #

Hachja, warum hat mich ein CS damals (noch vor der Versourcung) bloß so endlos gefesselt, dass ich heute noch de_dust im Schlaf spielen kann?

Nee im Ernst: Das Freischalten macht schon Laune. Diese Spiele sind größer angelegt als manch früherer Titel. Dadurch sind sie nicht unbedingt besser, aber das Freischalten motiviert. Ich habe heutzutage eigentlich gar keine Motivation mehr, online zu spielen. Zum einen bekommt man kaum noch fastpath (und damit einen spielbaren Ping) und zum anderen habe ich meine Zeit einfach hinter mit. Die Zeit war genial und ich werde heute noch wehmütig, wenn ich daran zurück denke. Aber die Anfangszeit des Internets lässt sich nicht eben noch einmal erleben. Egal wie die Grafik heute auch ist - man hat es schon einmal erlebt.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2682 - 23. Mai 2011 - 20:05 #

Ah ja, demnach kann man bei BF3 seine Klasse und Waffen wie in CoD ins kleinste Detail ausrüsten. Aber das sollte keinen mehr überraschen, da EA in einem Statement ja CoD den Kampf angesagt hatte. Was die Fans bzw Fanbase von BF sich wünscht, geht man ja schon seit BC2 nicht mehr ein. Die Ränge hat man schon mit dem Bronze, Silber, Gold-Rängen auf etwa CoD-Niveau aufgeblasen. Für das Teamplay verteilt man weiterhin im Sekundentakt Abzeichen, Medaillen mit Punkten die die Gesamtpunktzahl schon nach 2 Monaten in den Millionenbereich hieven dürfte :D

Und nachdem man Medal of Honor verkorkst hat, bin ich gespannt wie sich BF3 spielen wird.

Aber ich freu mich als BF-Spieler der ersten Stunde dennoch auf BF3. Denn Vorfreude ist die schönste Freude :)

hazelnut (unregistriert) 23. Mai 2011 - 21:56 #

muss au sagen das ich heiß bin ...habe extra bfbc und blackops ausgelassen...langsam wirds zeit für nen neuen shooter ...axo wer alles kauft und dann langeweile hat ist selbst schuld

Sandmann (unregistriert) 23. Mai 2011 - 22:18 #

Na toll,
ein Snipervorteil für die Briten. Sniper waren doch schon vorher kaum zu sehen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24070 - 24. Mai 2011 - 1:17 #

Hat mich schon bei Mass Effect 2 gestört, dass es einige coole Waffen (wie das Teil, das ein Schwarzes Loch erzeugt) nur für Vorbesteller gab.
Niemand bestellt ein Spiel bei mehreren Händlern gleichzeitig vor, also bleibt einem ein Teil des Spiels zwangsläufig vorenthalten.
Keine schöne Geschäftspraxis von EA.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 24. Mai 2011 - 8:01 #

Das Dumme dabei ist ja, daß diese Geschäftspraxis nicht nur EA macht, sondern im Grunde alle und die Publisher leider offensichtlich ziemlich gut damit fahren.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 24. Mai 2011 - 11:00 #

EA hat doch gesagt das Sie mit Battlefield3 ganz bewusst gegen Activision und Call of Duty antreten wollen, und da gehören halt auch die negativen Geschäftspraktiken mit dazu, die Activision ja fast perfektioniert hat.

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 25. Mai 2011 - 16:53 #

Gem. GameStop wissen Sie nicht von dieser Belohnung.
ih finde das sowieso nicht fair. sie erzwingen praktisch die kosumenten ein Game zu kaufen nur damit sie gleiche chancen haben wie alle vorbesteller. so wie ein VIP-Pass oder so ist ja noch okey. aber so waffen verticken ist nicht fair. ich bin ja ein battlefield fan habe schon mit dem erstem battelfield gebonnen zu spielen. brauche belohnungen um battlefield zu kaufen habe es schon lange verbestellt.

schaade eingetnlich, dise marketingstrategie

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 25. Mai 2011 - 17:17 #

Das "Angebot" gilt wahrscheinlich auch nur für die beiden britischen Shops GAME und gamestation. Andere Shops und vor allem andere Länder dürften wieder mit was anderem "bedacht" werden.

Zitat:
"This looks cool! What if I'm not in the UK?
We will reveal Battlefield 3 preorder bonus items in other countries soon. Stay tuned."

Siehe BF-Blog:
http://blogs.battlefield.ea.com/battlefield_bad_company/archive/2011/05/23/pwp.aspx

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ZilleTr1nityChrisLCrizzo