GG-Video: The Witcher 2 - Stunde der Kritiker

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 342991 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

21. Mai 2011 - 9:20 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 2 - Assassins of Kings ab 49,45 € bei Amazon.de kaufen.

Die Stunde der Kritiker widmet sich in ihrer aktuellen Folge The Witcher 2 - Assassins of Kings. Erlebt mit, ob zwei alternde Spieleveteranen mit dem happigen Schwierigkeitsgrad des CD-Projekt-Rollenspiels zurechtkommen, ob ihnen bei den Nacktszenen die Augen aus dem Kopf fallen oder sie beim Weglaufen vor wilden Drachen angekokelt werden.

Wie für die Serie üblich, haben Heinrich Lenhardt und Jörg Langer unabhängig voneinander das Spiel gespielt, Heinrich auf Englisch, Jörg auf Deutsch, und dabei live kommentiert. Danach wurden die lustigsten oder interessantesten Szenen herausgesucht, mit einer Anmoderation und einem Fazit versehen, und fertig war das über 30minütige Testvideo. Und das alles, um die Frage zu klären: Würden die beiden das Spiel, ganz persönlich und rein subjektiv, freiwillig länger als eine Stunde spielen? Die Antwort ist gar nicht so eindeutig, wie ihr vielleicht glaubt...

Viel Spaß beim Ansehen!

Tropicanno 09 Triple-Talent - 322 - 21. Mai 2011 - 10:37 #

"ob ihnen bei den Nacktszenen die Augen auf dem Kopf fallen"
Auf welchem Kopf fallen eure Augen? :-)

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1478 - 21. Mai 2011 - 12:18 #

Tolle Stunde der Kritiker. Ich gebe immer sehr viel auf eure Meinung, nur speziell diesmal habe ich mir das Spiel gekauft ohne vorher irgendwas von euch gelesen zu haben. Ich wollte so unvoreingenommen sein wie nur irgendwie möglich. Und ich bin in etwa eine halbe Stunde weiter als ihr in eurem Video. Und in allen guten wie auch in schlechten Punkten kann ich euch nur Recht geben.

Springen? Das dies nicht möglich ist nervt an einigen Stellen.

Die Gegner-KI wird erst dann aktiviert wenn man eine Trigger-Linie übertritt. Heisst: Man kann 4 Meter von einer Gruppe Gegner entfernt stehen und die regen sich keinen Zentimeter. Nervt.

Erst ordentlich vor einer Tür platzieren damit ich sie öffnen kann. Bzw. vor einer Leiter damit ich dieser herauf- bzw. herunterklettern kann. Nervt auch.

Komische Holzbarrieren (die auch noch sehr instabil wirken) lassen sich nur mit einem Zauber zerstören. Ein Schwert sollte das eigentlich auch können. Nervt.

Der wirklich knackig harte Schwierigkeitsgraf auf "normal". Nervt total.

Meditieren dauert eine Ewigkeit. Nervt

Das ziemlich schlecht designte Inventar + das Items herstellen. Nervt.

ABER: Alles lässt sich irgendwie verschmerzen. Es ist halt nur noch nicht die alles eierlegende Wollmilchsau.
Die Story zieht einen in den Bann und lässt einem glaubhaft in einer rauen, düsteren Welt, voller Gewalt, Sex und schleimigen Typen eintauchen.

Die Kämpfe sind hart, aber wenn man sich einmal durchgefuchst hat entwickelt das Kampfsystem Spannung und Herzrasen. Und wenn die ersten Talentpunkte vergeben sind wird es deutlich leichter.

Ich wünsche mir noch eine Menge Patches, die einige der oben gennanten Schwierigkeiten verbessert, aber bei allem Meckern:

Es ist bis jetzt das beste RPG diesen Jahres... und dank des Setting wird es bestimmt auch noch eine längere Zeit auf den Festplatten der Leute installiert bleiben.

Und die Packung muss man auch mal lobend erwähnen. 40 Euro für so eine tolle Box ist echt super. SO muss man es machen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11935 - 21. Mai 2011 - 15:52 #

Das war bei Witcher 1 ja nicht anders....ich zocke es gerade noch mal fix durch, bevor ich mich richtig an den Zweiten wage - und auch da nervt das "Nicht-Springen" können - die Frickelei in den Menüs - die undurchsichtige Alchemie - und einige Bugs.....aber trotzdem ist es ein großartiges, sehr atmosphärisches Spiel.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 21. Mai 2011 - 15:57 #

Ich hoffe ja, diese Packung bleibt eine Ausnahme. Da war ja nur Müll drin. (Ja habe alles bis aufs Spiel weggeworfen) Dann hätte ich lieber nur das Spiel für weniger gehabt.

Age 19 Megatalent - P - 14004 - 21. Mai 2011 - 18:21 #

Warum hast du dir dann nicht die digitale Variante von GoG geholt?

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 21. Mai 2011 - 18:38 #

Ich habe darüber nicht extra nachgedacht. (Um erlich zu sein war es ein Geschenk und ich hatte das nicht beeinflussen können)

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 21. Mai 2011 - 14:10 #

Ich hoffe die 360 Version wird auch so gut ............... Konsolenumsetzungen vonPC-RPG`s sind ja so eine sache :-p

Lorion 17 Shapeshifter - 7633 - 21. Mai 2011 - 14:21 #

Müssen eigentlich "nur" die Performance hinbekommen, Steuerung per 360-Gamepad funktioniert jetzt schon tadellos. Ausnahme ist eine Macke bei nem Teil der Menüsteuerung, da ist die Auswahl nicht präzise bzw. zu sensibel/schnell eingestellt. Im Endeffekt aber nur ne Lapalie die sich vermutlich leicht beheben lässt.

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1478 - 21. Mai 2011 - 16:49 #

Was war denn an der Packung so schlecht Deathlife? Ein Lösungbuch was bei manchen 20€ und mehr kostet und getrennt verkauft wird, eine Soundtrack-CD die oft nur in den Collectors Editionen dabei ist.

Und bei dem Rest kann man sicherlich sagen: Nettes Beiwerk, aber es wegzuwerfen? Junge junge....

Und weniger dafür bezahlen als 35-40 Euro bei Amazon? Weniger geht nicht. Selbst reine Downloadportale verlangen mehr. Meine Vermutung ist das du einfach mal, wie sagt man so schön, "anti" sein willst.

Tagave (unregistriert) 21. Mai 2011 - 16:57 #

Kann Heinrich da nur vollends zustimmen, was sich die Designer da unter 'Normaler'Schwierigkeit vorstellen (gepaart mit der quasi nicht-existenten Einführung)ist noch echte 80er Jahre-Denke, hoffentlich wird das im Laufe des Spiels dann ausgewogener. Und was Jörg angeht, hätte er wohl einige Problemchen durch Aktivierung der Tooltips umschiffen können; generell bin ich aber shcon auch der Meinung, dass sich das Spiel zu Beginn einfach nicht sonderlich gut erklärt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12704 - 21. Mai 2011 - 17:54 #

Die kämpfe werden um einiges enfacher, ein Tipp sobald du die Hexerzeichen ausbauen kannst, steck 2 Punkte in die "Quen" Fähigkeit!
Dann ist man 2 minuten unverwundbar (Zeit verringert sich wenn man getroffen wird) und die Gegner bekommen zusätzlichen Schaden wenn sie dich treffen.
Du wirst selbst mit Gruppen überhaupt keine Probleme mehr haben ^^

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 21. Mai 2011 - 23:13 #

hmm versteh garnicht was gegen den schwierigkeitsgrad spricht, klar ab normal wird es zumindest anfangs etwas knackig aber mit der zeit ist es eigentlich schon wieder viel zu leicht.
wenn ich da an dragon age 2 beispielsweise denke, da wirds doch wenn überhaupt erst auf dem höchsten schwierigkeitsgrad relativ anspruchsvoll. (denke das problem für den ein oder anderen ist es, das man eigentlich von anfang an sehr viele dinge schon kann... alleine die ganzen zauber! bei witcher 1 lernte man ja erst alles nach und nach.. gerade der knockback zauber ist am anfang genialst :P)

ansonsten muss ich sagen top video wie immer :) und ja ich bin auch nicht unbedingt fan von unsichtbaren wänden aber ich bins ja leider auch durch mass effect, dragon age unteranderem gewöhnt und daher kann ich sowas verschmerzen, wobei ich schon gerne mal the witcher im stile eines gothic sehen würde.. also rein vom exploren her weil die fernsicht im spiel ist ja gigantisch

JC (unregistriert) 21. Mai 2011 - 22:09 #

Wo bleibt eigentlich der Test?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 21. Mai 2011 - 23:51 #

War der nicht schon für Donnerstag angekündigt?
Na ja, gut Ding will Weile haben.^^

JC (unregistriert) 22. Mai 2011 - 0:27 #

Ja,ja. Das ist eigentlich immer so. Wenn hier ein großer test angekündigt wird, muss man noch 6-24h draufschlagen.

Ich frage mich nur, wozu hier überhaupt Ankündigungen gemacht werden.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3634 - 22. Mai 2011 - 2:00 #

Cool. Das ist genau das richtige, um Sonntag zum Frühstück auf dem Fernseher angeschaut zu werden... :)

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 22. Mai 2011 - 8:01 #

Das Bild oben ist göttlich :-D
Fehlt nur noch ein Zeitungsausschnitt:
"...sind beide am Samstag abend aus der Nervenheilanstalt ausgebrochen - vorsicht, sie sind auch unbewaffnet gefährlich!"

Liam 13 Koop-Gamer - 1229 - 22. Mai 2011 - 14:20 #

Hmm manchmal habe ich das dezente Gefühl der Name der Videoserie ist was irreführend. Glaub, zumindest wenn man einige Kommentare so liest, Stunde der Kritiker verleitet viele einfach adhoc zu sehr dazu, dass ganze als eine Art Spieltest zu betrachten, anstatt als das frohgemute "eine Stunde anspielen mit spontanen subjektiven Eindrücken" Format, welches es eigentlich darstellt.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 22. Mai 2011 - 21:25 #

Es ist ja auch "eine Art Spieletest". Eben welchen Eindruck das Spiel nach der ersten Stunde hinterlässt, was gut und weniger gut war und ob die beiden das Spiel aufgrund dessen weiterspielen würden.

Liam 13 Koop-Gamer - 1229 - 23. Mai 2011 - 8:55 #

Sicher, aber es ist kein neutraler Wertungstest :). Simples Beispiel, ich kann nichts mit Autorennsimulationen anfangen und wäre dementsprechend bei einem Testvideo dazu dementsprechend kritisch oder auch mal überfordert und würde vielleicht dazu führen, dass ich es nicht weiterspielen will. Das macht das Spiel objektiv betrachtet aber ja keinen deut schlechter.
Ich hab nur in den Kommentaren zu den Videos öfter mal das Gefühl, dass einige die sich zu den Videos äußern, diese Unterscheidung zwischen subjektiver Eindruck und objektive Qualität bzw Bewertung des Spiels später nicht so ganz mitbekommen haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)