Castlerama: iOS-Demo mit Unreal-Engine (+Video)

iOS
Bild von Bernd Wener
Bernd Wener 13733 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. Mai 2011 - 17:53 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Bereits letzten September zeigte Epic Games mit Epic Citadel, was grafisch auf aktuellen Touch-Geräten möglich ist. Aus der eindrucksvollen Tech-Demo ging dann das schicke, aber spielerisch durchwachsene Infinity Blade hervor. Geschichte wiederholt sich bekanntlich.
 
Das Entwicklerstudio Codenrama veröffentlichte jetzt ebenfalls eine kostenlose Demo auf Basis der Unreal-Engine namens Castlerama. Darin könnt ihr erneut durch eine hübsche, aber leere Umgebung laufen und euer iOS-Gerät so richtig an die Leistungsgrenze treiben. Während der Android-Welt oft vorgeworfen wird, durch die starke Fragmentierung der unterschiedlichen Hardware für Entwickler schwer erschließbar zu sein, kann Codenrama ein ähnliches Lied auch über die iOS-Plattform singen, wie die Beschreibung des Videos auf Youtube verrät:
Während der Entwicklung von Castlerama mussten wir uns der Tatsache stellen, dass neuere Geräte wie iPhone 4 und iPad 2 einen großen Unterschied zu ihren Vorgängern iPhone 3GS und iPad aufweisen, nämlich dass sie über doppelt soviel Hauptspeicher verfügen. Um die App auf allen Geräten [ab der dritten Generation] lauffähig zu bekommen, mussten wir einen Kompromiss eingehen und die alten Geräte an ihr Limit treiben (mit dem Risiko eines Absturzes, falls weitere Applikationen auf dem Gerät laufen), während wir die Fähigkeiten der neuen Geräte nicht vollends ausschöpfen können. In Zukunft werden wir womöglich zwei Versionen von jeder Applikation entwickeln müssen.
Wir sind gespannt, ob Codenrama es schafft, aus der Demo ein großartiges Spiel zu zaubern, oder ob sich die Geschichte tatsächlich wiederholt und uns erneut nur ein spielerisch mittelmäßiges Grafikerlebnis erwartet.

Video:

Cohen 16 Übertalent - 4479 - 16. Mai 2011 - 19:41 #

Im Vergleich zu Epic Citadel finde ich die Castlerama-Demo recht schwach: verwaschene Texturen, kaum stimmige Lichteffekte, ruckelt deutlich mehr, Steuerung nur per Dual-Stick (also keine Erkennung von gesetzten Markern)...

bierpumpe 11 Forenversteher - 716 - 17. Mai 2011 - 9:35 #

Sieht ja doch beeindruckend aus. Bleibt die Frage, ob es weiterhin so gut aussieht, wenn animierte Figuren, sprich Gegner, dazu addiert werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)