GG-Report: Splash Damage

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

7. Mai 2011 - 14:21 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Brink ab 3,85 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits zehn Jahre gibt es das Londoner Entwicklerstudio Splash Damage, doch Ende der Woche kommt mit Brink erst ihr drittes Spiel auf den Markt. Wie ihre beiden vorherigen Werke Wolfenstein - Enemy Territory und Enemy Territory - Quake Wars liegt auch hier der Fokus auf anspruchsvolle Mehrspieler-Schlachten. Doch wer steckt hinter dem Namen "Splash Damage"? In unserem ausführlichen Report werfen wir einen Blick auf die Geschichte der Entwicklerschmiede und erklären euch wie sie entstanden ist, was sie geprägt hat und warum sie so auf Mehrspielertitel fokussiert ist.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 16 freigegeben
16
Splash Damage
Bethesda Softworks
13.05.2011
Link
9.0
6.3
PCPS3360
Amazon (€): 14,88 (PS3), 4,99 (360), 3,85 (PC)