GG-Angetestet: Prey 2

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

1. Mai 2011 - 20:50

In Prey spielten wir einen von Aliens Gejagten, in Prey 2 wird der Spieß kurzerhand umgekehrt und wir agieren als menschlicher Kopfgeldjäger, der fiese Aliens einfängt. Allerdings nicht in einem Raumschiff, sondern auf einem an Blade Runner erinnernden Planeten, in einer Mischung aus Shooter- und Open-World-Spiel. Heinrich Lenhardt hat sich die spannende Mischung für euch angesehen.

Viel Spaß beim Lesen!

ZzZ (unregistriert) 1. Mai 2011 - 21:35 #

Der erste Teil war ja hammerhart, allerdings sieht die Grafik hierfür etwas angestaubt aus.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 2. Mai 2011 - 2:04 #

Das Besondere war doch schon in Teil 1 das Gameplay und nicht die Grafik.

Pio 10 Kommunikator - 382 - 2. Mai 2011 - 8:40 #

Das stimmt, leider ist das Gameplay wohl auch stark verändert wurden. Keine Portals mehr, keine Schwerkraftspielchen. Versteh nicht, warum immer mehr Spielefortsetzungen nur noch wenig mit dem ersten (guten!) Teil zu tun hat. Ist ja bei Call of Juarez genauso. Auch wenn beide Spiele gut werden sollten, so find ichs schade, vom alten Weg abzugehen... :(
Assassins Creed hat doch gezeigt, wie mans macht. Der erste war in Ansätzen sehr gut, aber letztlich langweilig. Erst Teil 2 hat das Spielprinzip perfektioniert und zu nem super Spiel gemacht! Hier sind schon die Voraussetzungen weit besser.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 4. Mai 2011 - 0:28 #

Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Wenn ich schon an X-COM aus der Egoperspektive denke, oder einem "Lords of Ultima", wo sogar das Spielgenre (!) ein ganz anderes ist...! Das müsste man sich mal in Hollywood vorstellen: Terminator 4 wird ein Krimi, Die Bourne Identität 4 ein Drama über einen Aussteiger... xD
Andererseits müsste man dann konsequent sein und auch ein WoW verteufeln, da es kein Echtzeitstrategie-Spiel mehr ist, oder ein C&C-Renegade, bzw. einen Warhammer-40-K-Ego-Shooter von vornherein ausschließen (was ich nicht tue, ich erwarte ihn sogar sehnlichst xD)...
Und ziemlich krasse "Reboots" haben durchaus schon funktioniert: Daniel Craig als 007 z.B. - und auch das neue Tomb Raider macht mich total an, viel mehr als ein Underword II, Legend II, Adventures of Lara Croft II, ... es könnten... :)
Also ich geb' dem Kram glaub' ich trotzdem mal 'ne Chance, sowohl Cartel als auch Prey - obwohl sich viele Fasern bei mir sträuben... ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 3. Mai 2011 - 19:17 #

Vielleicht haben sie ja das Team geändert. Nach sovielen Jahren routieren doch viele in der Branche.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)