AMD Catalyst 11.4 veröffentlicht

PC
Bild von Stephan Windmüller
Stephan Windmüller 2236 EXP - 14 Komm-Experte,R5,S3,A3
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. April 2011 - 17:59

Der Chiphersteller AMD hat in dieser Woche die neue Version 11.4 seines Grafikkartentreibers Catalyst für Windows und Linux veröffentlicht. Neben Leistungssteigerungen bei diversen Spielen unter neueren Grafikkarten informiert die Software in Zukunft auch über neue Treiberversionen.

Unter Windows wurde die Bildschirmverwaltung vereinfacht. Zudem steigert der Treiber die Leistung von Spielen wie Call of Duty - Black Ops oder Battleforge um bis zu 15%, bei Batman - Arkham Asylum sollen gar bis zu 20% möglich sein. Diese Verbesserungen beziehen sich jedoch nur auf Karten der Serien Radeon HD 6800 und Radeon HD 6900. Weiterhin werden mehrere kleinere Fehler unter diversen Windows-Versionen, allen voran Windows 7, behoben. Eine genaue Auflistung findet sich in den Release Notes.

Die Linux-Version liefert Unterstützung für den im Februar erschienenen X.Org-Server 1.10. Mit diesem Release wird auch die Technik PowerXPress eingeführt, die das Umschalten auf die intergrierte Grafikhardware ermöglicht und so etwa bei Notebooks die Akkulaufzeit steigern kann.

Equi 13 Koop-Gamer - 1498 EXP - 29. April 2011 - 1:49 #

Essentiell ist hierbei wohl, dass man mit Karten der HD6900er Serie endlich Bulletstorm ohne Grafikfehler spielen kann. Bisher standen dem ungehemmten Spielspaß nämlich nach der Hälfte abgehackte God Rays im Weg.

Christoph Hofmann Redakteur - 55036 EXP - 29. April 2011 - 6:35 #

Wichtiger ist die Behebung des 99% Loadbugs der mit 10.10 damals eingeführt wurde und einem selbst unter Windows das Leben zur Hölle machte.

Anonymous (unregistriert) 29. April 2011 - 14:05 #

Was ist das genau für ein Loadbug?

Christoph Hofmann Redakteur - 55036 EXP - 29. April 2011 - 15:28 #

Unter welchen Umständen genau es passierte, ist glaube ich immer noch nicht richtig klar. Im Changelog steht, dass es im Zusammenhang mit dem Firefox 4 stehen würde, aber den benutze ich gar nicht und hatte das Problem trotzdem.

Es konnte passieren, dass die GPU-Auslastung plötzlich auf 99% stieg und dort stehen blieb -- und zwar während dem normalen Windowsbetrieb. Das hatte den großen Nachteil, dass das der Start von Spielen länger dauerte (oder bei älteren Titeln komplett scheiterte und der Bildschirm nur hin und hersprang = gewaltneustart), schlimmer aber noch verzögerte es die Benutzerkontensteuerung. Wenn du etwas machen wolltest wo die Abfrage kam, dauerte es immer ewig (da wird ja der bildschirm kurz eingefroren, dann erscheint in der mitte die meldung, die du aktzeptieren oder ablehnen musst) und das nervte wie hölle, vor allem weil du ja nie wusstest, ob der Bug gerade da ist oder nicht. Es half dann auch immer nur ein Rechnerneustart -- aber man wusste nie wie für lange. Ein richtiger Mist.

opastock 12 Trollwächter - 1175 EXP - 30. April 2011 - 11:18 #

Danke für die umfangreiche Antwort, ich wusste bisher gar nicht von diesem Bug, scheine aber zwischendrin genauso betroffen gewesen zu sein... und ich dachte immer der Fehler lag an meinem RAM.

Crizzo Community-Moderator - Abo - 9778 EXP - 29. April 2011 - 19:36 #

Und der bekannte Mauszeiger-Bug muss auch endlich behoben werden. Der u.a. bei Win7 auch bei vielen Leuten auftritt und sich oft nur durch einen Reboot beheben lässt.

Benjamin Urban 17 Shapeshifter - Abo - 8173 EXP - 30. April 2011 - 10:49 #

Was ist denn eigentlicher der Mauszeiger-Bug genau? Ich habe nämlich auch einen Fehler mit dem Mauszeiger (wird nach einiger Zeit zu einem bunten Quadrat). Aber soweit ich weiß ist der offizielle Mauszeiger-Bug, dass der Pfeil viel zu groß ist, oder?

Stephan Windmüller 14 Komm-Experte - Abo - 2236 EXP - 30. April 2011 - 11:30 #

Das Problem mit dem "bunten Quadrat" trat bei mir auch auf, wenn ich mich recht erinnere jedoch meistens nur unter Linux.

Crizzo Community-Moderator - Abo - 9778 EXP - 30. April 2011 - 16:42 #

Ich hab das mal hier beschrieben: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=889098

Anonymous (unregistriert) 29. April 2011 - 22:36 #

"OpenGL acceleration may not always function with Adobe Photoshop CS5."

Noch nicht getestet aber bitte bitte, das gehört endlich gefixt!

Avrii (unregistriert) 30. April 2011 - 11:01 #

ATI User können jetzt endlich, nach 2 Jahren, Batman spielen?

Christoph Hofmann Redakteur - 55036 EXP - 30. April 2011 - 11:04 #

Quark, nur die Performance wurde unter bestimmten Umständen gesteigert.

Benjamin Urban 17 Shapeshifter - Abo - 8173 EXP - 30. April 2011 - 11:05 #

Also ich mir Batman AA letztes Jahr irgendwann mal auf STEAM geholt und hatte seit dem eigentlich keine Probleme. Klar läuft es wegen fehlenden PhysX auf ATI Karten nicht so rund, aber trotzdem ist es problemlos spielbar.

Tristan 11 Forenversteher - 658 EXP - 30. April 2011 - 20:01 #

Bei meiner ATI, pardon AMD Karte fand ich damals schon die Catalyst-Treiber mehrmals als Quelle von Ärgernissen.

Als es mir aber trotz aller Bemühungen nicht gelang, den Treiber vollständig aus dem System zu entfernen, damit der Rechner eine neue Karte (diesmal von nvidia) erkennt, war es dann aus. Einziger Ausweg war eine Neuinstallation von Windows und damit war meine Geduld mit Catalyst endgültig aufgebraucht. Wenn ich hier lese, was der Treiber einem sonst noch so zumutet, wird AMD mir auch weiterhin keine Karte mehr verkaufen können.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - 25818 EXP - 1. Mai 2011 - 16:23 #

Ist anders herum übrigens genauso - der NV-Treiber lässt sich genauso wenig deinstallieren und bockt herum wenn später eine AMD-Karte eingebaut werden soll.

Ich habe jetzt oft genug von NV auf AMD und wieder zurück gewechselt - genervt haben beide Treiber, teils massiv.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang