Nintendo kündigt Wii-Nachfolger für 2012 an

andere
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

25. April 2011 - 9:21 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

In den letzten Tagen brodelte die Gerüchteküche gewaltig: Mehrere Blogs wollten von "vertrauenswürdigen Quellen" erfahren haben, dass Nintendo nächstes Jahr einen Wii-Nachfolger auf den Markt bringen wird, der – technisch deutlich aufgebohrt – endlich HD-Grafik bieten und mit einem Touchscreen-Controller punkten soll. Und im am Freitag veröffentlichen Interview von GamersGlobal mit Shigeru Miyamoto antwortete dieser, auf die Wii HD beziehungsweise Project Café angesprochen: "Ich bitte Sie und Ihre Leser noch um etwas Geduld". Das ausführliche Interview findet ihr hier.

Nun ist die Katze aus dem Sacke: Im Rahmen der Bekanntgabe des Finanzergebnisses für das im März abgelaufene Geschäftsjahr 2010/11 hat Nintendo nun bestätigt, dass der Wii-Nachfolger im nächsten Jahr veröffentlicht wird. Die Enthüllung findet auf der E3 2011, Anfang Juni, statt, wobei der genaue Termin für die Pressekonferenz noch aussteht. GamersGlobal hat aber bereits eine Einladung erhalten. Zur Freude vieler Fans – insbesondere der Journalisten vor Ort – soll das neue System auf der Expo auch gleich spielbar sein. Da die Verkäufe nicht in die Prognose für das laufende Geschäftsjahr eingeflossen sind, ist mit einer Veröffentlichung frühestens im April 2012 zu rechnen, also nach Ende des Nintendo-Geschäftsjahrs 2011/2012.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 10:05 #

dazu noch bestätigte sachen zu konsole und unbestätigte

Hier noch ein paar bestätigte Infos:
- Controller mit eingebauten Bildschirm (Auflösung 800x500)
- Spiele und Filme können auf den Bildschirm übertragen werden.
- Controller hat keine eigene CPU oder GPU
- Sensorbar ähnlich der Wii
- Auf der E3 2011 spielbar

Quelle: 01net Interview vom 25.04.11 mit Entwicklern von Ubi u.a

Hier noch ein paar unbestätigte nach der heutigen (25.04.11) Präsentation von Nintendo vor Entwicklern :
- Performance ueber PS3 und Xbox 360 (angeblich bis zu 4-5 mal besser)
- Dev Kits. haben bisher 2.5 GB Ram
- Möglichkeit vom TV aufzunehmen
----

Glaube diese E3 geht wie letztes Jahr wieder an Nintendo ^^
Haufen 3DS Ankündigungen und der Wii Nachfolger

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 25. April 2011 - 10:06 #

Ich finde das Interview auf der Seite nicht, hast du mal einen genauen Link?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 10:14 #

Habs selbst von einer andren Seite xD
Habe da mal Nahcgefragt ^^

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 25. April 2011 - 13:59 #

- Controller mit eingebauten Bildschirm (Auflösung 800x500)

Darauf bin ich aber mal gespannt. Erstens dürften die Controllerpreise damit wohl ziemlich hoch sein und zweitens weiß ich nicht, wie das mit einer Bewegungssteuerung zu vereinbaren sein soll.

- Performance ueber PS3 und Xbox 360 (angeblich bis zu 4-5 mal besser)

Ich weiß, dass Angaben wie "4-5 mal besser" mit Vorsicht zu genießen sind, weil nie klar ist, wie das "4-5 mal besser" zu verstehen ist. Kann die CPU 4-5 mal so viele Fließkommaberechnungen in der Sekunde anstellen? Kann die GPU 4-5 mal so viele Polygone gleichzeitig darstellen? Hat die GPU eine 4-5 mal so hohe Füllrate? Ist es ein Mix aus den dreien: 2 mal so viele Fließkommaberechnungen pro Sekunde, 2 mal so hoher Polygondurchsatz, 1,25 mal so hohe Füllrate?

Vor der Enthüllung der PS3 kursierten ja auch allerhand Gerüchte: Mal war die PS3 200 mal, mal 1.000 mal so stark wie die PS2. Konkretisiert, inwiefern die Hardware der PS3 stärker ist und was das für die Grafik der Spiele bedeutet, wurde nie.

Ich habe meine Zweifel daran, dass die Wii 2 eine bessere Grafik in Spielen zeigen wird als PS3 und Xbox 360. Selbst wenn CPU und GPU stärker sein werden - ich glaube nicht, dass der Unterschied so groß sein wird, dass man ihn optisch auf Anhieb erkennt. Vor allem zu Beginn nicht.

Von einem wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet, kann ich Nintendo auch nur raten, den bis dahin so erfolgreichen Weg der Wii fortzuführen und auf teure Hardware zu verzichten.

- Möglichkeit vom TV aufzunehmen

Es würde mich schwer wundern, wenn Nintendo die Wii 2 mit irgendwelchen Multimediafähigkeiten ausstaffieren würde. Die Wii spielt auf herkömmlichen Wege ja nicht einmal DVDs ab!

raumich 16 Übertalent - 4673 - 25. April 2011 - 21:31 #

Durch die guten Wii Verkäufe könnte ich mir schon vorstellen, das Nintendo ordentlich Rücklagen gesammelt hat, um eine deutlich bessere Konsole zu subventionieren. Allerdings bezweifle ich, das die Leitung 4-5 besser werden wird, als aktuelle Konsolen. Gerade von der PS3 kursierten ja die wildesten Leistungsspekulationen, von denen sich bislang aber noch nicht viel bewahrheitet hat.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 25. April 2011 - 10:00 #

Ui, das ist wirklich überraschend. Ich sehe aber schon kommen, dass dann Zelda-SS dasselbe Schicksal erleidet wie TP und es solange geschoben wird, um am Ende auf beiden Konsolen erscheinen zu können.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 10:06 #

naja da der Nachfolger abwärtskompatibel ist wäre das aber gar nicht nötig

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 25. April 2011 - 10:18 #

die Wii ist doch auch abwärtskompatibel, und dennoch hat Nintendo TP auf GC und Wii rausgebracht? Oder wie meineste das nu?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 10:38 #

Ha guter Punkt daran hab ich gar nicht gedacht xD
Allerdings gabs zwischen GC und Wii eine große änderung und das war die Steuerung! Was man bisher gelesen hat funktionieren die Wiimots auch weiterhin beim Nachfolger (falls die Gerüchte stimmen).

Dazu mussten sie es nicht aufbereiten, was sie jetzt tun sollten aber hätte gegen ein HD SS nichts einzuwenden ^^
Allerdings hat Nintendo schon gesagt das SS in diesem Jahr erscheinen wird!

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 25. April 2011 - 10:23 #

war bei tp auch nicht nötig. die wii ist ja auch abwärtskompatibel.

EDIT: zu langsam ^^

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 10:52 #

- Performance ueber PS3 und Xbox 360 (angeblich bis zu 4-5 mal besser)

hmm kann schon sein, aber ich bezweifle, dass nintendo mit ihrer konsole eine subventionsgeschäft machen will. mit der wii sind sie ja gut gefahren. gibt kein grund bei einer neuen konsole auf einmal wieder das grafik-rüsten mitzumachen.

Grinzerator (unregistriert) 25. April 2011 - 13:45 #

Naja, wegen des starken Casual-Einschlags war Nintendo mit der Wii ständig in Gefahr, große Teile ihrer Stammkundschaft zu verlieren. Sie haben zwar mit der letzten Welle größerer Titel gegengesteuert, aber gerade jetzt an deren Ende hätte es Probleme geben können. Ich denke, dass Nintendo mit der neuen Konsole versuchen wird, sowohl Casuals als auch Core Gamer anzusprechen. Vor allem für Letztere ist auch die Grafik entscheidend und Nintendo sollte mit der Wii genügend Kapital für einen Wiedereinstieg in den diesbezüglichen Wettbewerb gesammelt haben. Zudem waren gerade vertrauensbildende Maßnahmen für Dritthersteller mit dem alten System kaum noch möglich, da wäre der ohnehin schon spärliche Support noch weiter weggebröckelt.
Das Konzept eines Streamings von Konsolenspielen auf einen Handheld-ähnlichen, portablen Controller (HHs sind ja das Kerngeschäft von Big N) könnte sehr, sehr genial werden. Ich bin jetzt umso gespannter auf die E3.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 25. April 2011 - 11:06 #

Ich bin bin sehr gespannt, wie viel am Ende von den Gerüchten wirklich in der Konsole landet. So, wie es jetzt klingt, klingt es extrem teuer. Ein 800x500 Display auf dem Controller? Dürfen wir uns dann auf Controller-Preise von 100 Euro einstellen? Und ist der Controller Pflicht und Nintendo gibt die Bewegungskontrolle auf? Oder braucht man neben dem Display-Controller noch die Wiimotes, die ja weiter funktionieren sollen? Allein diese Kombination (Wiimote / Displaycontroller) klingt nach einem Widerspruch in sich, ähnlich dem 3D und dem Bewegungssensor im 3DS.

Klingt nach eierlegender Wollmilchsau, ich hoffe, Nintendo übertreibt es nicht. Gerade die 'Einfachheit' ist einer der Anziehungspunkte von Nintendokonsolen gewesen. Aber davon sind sie ja auch beim 3DS schon ein wenig weggegangen.

Janno 15 Kenner - 3450 - 25. April 2011 - 11:26 #

Vielleicht sind sie auch den ganzen Spott der Sony- und Microsoftjünger Leid. Sicher ist es auch schön zu sehen, wie das Geld trotz simpler Hardware fließt, aber irgendwann möchte man auch malwieder richtige Anerkennung seitens der Spieler.
Ich persönlich mochte den (3)DS und die Wii, aber ein bisschen mehr Power wäre sicherlich nicht verkehrt.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 25. April 2011 - 12:04 #

Ich stimme Dir zu, ein bißchen mehr Power ist sicherlich nicht verkehrt. Aber was die Gerüchte da beschreiben klingt wie eine 'Kitchen Sink'. Wir kippen alle Technologie, die wir haben, in eine Box und schauen danach, wie es aussieht. Ob das zusammenpasst oder nicht. Zumindest wirkt es auf mich so, aber spätestens bei der E3 wissen wir ja mehr :-) .

Ganesh 16 Übertalent - 4867 - 25. April 2011 - 12:26 #

Eierlegende Wollmichsäue teuer zu subventionieren, Wettrüsten betreiben und deswegen den Käufern trotz Subventionen hohe Preise zumuten ist doch die (zu Recht gescheiterte) Sony-Strategie. Ich glaube und hoffe nicht, dass Nintendo das übernimmt.

Auch an dieser Stelle wieder die Bitte: Beendet die Herrschaft der optischen Medien und gebt mir Module mit gescheiten Ladezeiten. Ich habe absolut keine Lust mehr, ewig zu warten. Und noch weniger Lust habe ich, Spiele auf einer Konsole (!) installieren zu müssen, um mich nicht dumm und dämlich zu warten, bis das Spiel von der ach-so-tollen BD geladen hat.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 25. April 2011 - 11:10 #

Das freut mich zu hören, auch wenn ich kein großer Nintendofan bin. Aber dann dürften Sony und besonders Microsoft ihre NextGen-Konsolen nicht bis 2015 hinterm Berg halten.

Aber wie Roland schon gesagt hat, das ganze klingt extrem teuer.

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 11:33 #

2,5 gb ram ...na endlich

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 11:43 #

Bei den derzeitigen RAM-Preisen hätten auch 4 GB nicht weh getan. Aber vielleicht ändern sie da noch was.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 12:22 #

Wozu? Die Konsole soll 5 mal soviel Arbeitsspeicher haben wie die 360 und 10 mal soviel wie die PS3. Bei den heutigen Preisen könnte man auch sagen, dass 8GB sicherlich nicht verkehrt wären, aber irgendwo muss man schliesslich auch mal Schluss machen.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 25. April 2011 - 13:19 #

Eine Konsole schaut aber nicht auf die "Heutigen-Preise". Die können "Morgen" nämlich dann nicht mehr so schön sein.

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 25. April 2011 - 11:59 #

Sollen Multiplattform Produktionen bald noch mehr kosten? Ohne einen guten Online Dienst wird da eh nichts gehen und was ich schon so vom WiiWare usw. gehört habe, klingt nicht berauschend.

Darclaw 10 Kommunikator - 399 - 25. April 2011 - 12:09 #

Also mich freut die Ankündigung auf ne neue BigN Konsole.
Bis zur E3 dauerts ja nimmer solang.
Aber so wie man die Internetmedien mittlerweile kennt
werden wir in den nächsten Wochen die ein oder andere Info
zur Konsole bekommen. Vor allem von den Entwicklern wird doch
bestimmt die ein oder andere Gametitel durchsickern.

Dann mal abwarten und Tee ähhh "Cafê" trinken.

^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 12:24 #

Tja, Ich fange schonmal an zu sparen, denn ich kaufe mir die Konsole zum Release, völlig unabhängig von der Steuerung und den Release-Titeln. Ich weiss einfach das Nintendo mich nicht enttäuschen wird, genauso wenig wie mit dem 3DS. :)

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 12:33 #

Nontendo = Schrott vorprogrammiert. Aber den Massen wirds (wieder) gefallen.
Gibt nicht ein einzig interessantes Spiel für die Wii / Gamecube (N64 waren noch grandios, da ich noch kleiner war), eine grandios inszenierte Story mit gigantischer Atmosphäre, Stil etc. passt einfach nicht auf eine Nintendo Konsole - und wird es auch nie.
Auch wenn das "Gerücht" vor kurzem natürlich Schwachsinn war (GTA 5 exklusiv auf Wii2), wäre das der einzige Grund, die Konsole anzuschaffen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 12:40 #

Keks oder Kuchen?
Weiß nicht was Trolle so essen

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 25. April 2011 - 12:51 #

Pökelfleisch aus der Dose von der Firma Hormel.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 25. April 2011 - 13:02 #

Boah, du bist sooo erwachsen :o

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 13:16 #

Ich hoffe das GTA 360 und PS3 exklusiv werden, damit ich solche wie dich nicht auch noch online auf der Wii2 ertragen muss.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 25. April 2011 - 15:49 #

Noch jemand der der Spielprinzip einer Wii nicht verstanden hat.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 25. April 2011 - 12:59 #

Ich freu mich auf die E3, cool, dass die Konsole schon spielbar sein wird.
Ein Leistungswunder erwart ich mir nicht, aber die erste HD-Konsole Nintendos ist trotzdem ein Grund zur Freude.
Der neue Controller wird sicher auch cool.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 25. April 2011 - 13:15 #

MOMENT MAL!

Mir ist gerade auf einigen US-Seiten aufgefallen, dass der Europa-Preis des Nintendo 3DS mit 350$ deklariert wird -- da das Project Cafe mit 400$ in den Gerüchten steht, kommt man als VWL-er nur zu folgendem Ergebnis:

Das Project Cafe wird hierzulande zwischen 279,99 € und 299,99 € kosten.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18967 - 25. April 2011 - 13:28 #

Ich persönlich geh auch ganz stark von unter 300€ aus, die Grenze wird Nintendo imho nicht überschreiten...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 25. April 2011 - 13:42 #

Denke ich auch. Ich befürchte aber, dass es das gleiche 'Melkmodell' wie bei der Wii sein wird. Es wird nur ein Controller enthalten sein, um die Konsole vernünftig nutzen zu können braucht man gleich ein paar Teile extra, die den Preis auf über 300 Euro treiben. Durch diesen Controller mit Bildschirm und die noch funktionierenden Wiimotes könnte es sogar schlimmer sein als bei der Wii...

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 25. April 2011 - 13:32 #

Ich tippe auf 299€ in Anbetracht der bis dahin sicherlich erfolgten Preissenkung der Xbox 360 und PS3.

Akki 11 Forenversteher - 661 - 25. April 2011 - 19:22 #

Vorsicht, VWL ohne Beachtung des Marktes führt zu trügerischen Ergebnissen ;) Wenn man nur den Dollarkurs heranziehen würde, wäre hierzulande einiges billiger; schlussendlich zählt aber nur, was Nintendo glaubt, verlangen zu können. Und ich schätze mal, das könnten so 350€ sein; sobald die Konkurrenz auf dem Markt ist 299€ *wild rumspekulier*

volcatius (unregistriert) 25. April 2011 - 13:28 #

Ich weiß nicht, ob Nintendo mit Zeitpunkt und Leistung nicht wieder zwischen allen Stühlen sitzen wird.
Stärker als PS3 und Xbox360, aber sicher schwächer als deren Nachfolger, die 2013/2014 erscheinen dürften.
In dieser Generation wurde die Wii von den großen Titeln der Drittentwickler praktisch ignoriert, weil sie so leistungsschwächer war. Mal sehen, was in der nächsten passiert.

Ganesh 16 Übertalent - 4867 - 25. April 2011 - 15:48 #

Portierungen waren halt eben nicht so einfach und die Wii-Kunden waren halt weniger an COD und co. interessiert - das dürften eher die Gründe für den ausbleibenden Support sein.

volcatius (unregistriert) 25. April 2011 - 16:43 #

Kann mir nicht vorstellen, dass Wii-Kunden nicht an Final Fantasy, Dragon Age oder Portal interessiert wären.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 25. April 2011 - 18:09 #

Ich schätze, dass es zwischen 2012 und 2014 viele Multiplattformspiele für 360, PS3 und die neue Nintendo Konsole geben wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 18:17 #

Nicht zu vergessen die NGP, da Sony schon angekündigt hat, dass es ganz einfach wird PS3-Spiele auf die NGP zu portieren.

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 13:34 #

das passt doch alles ins bild, der erste meldet sich also.
nun noch die aussage von epic dazu, das ihre engine für die next gen konsolen bis spätestens 2012 stehen soll und schon haben wir noch die ps4 und xbox720. dafür sprechen auch vergangene releases wie zb die play station. ps1 1994, 2 2000, 3 2006 und 4 dann halt 2012.

davon ab find ich den touchscreen controller sehr interessant. gibt ja schon länger diese idee zusammen mit einem gepolsterten display, so das man wirklich tastendrücke 'simulieren' kann. bestimmt nette sache und gibt enwicklern deutlich mehr möglichkeiten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 13:44 #

also Sony wird 21012 sicherlich keine neue Konsole veröffentlichen, die haben da genug mit der NGP zu tun.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 25. April 2011 - 13:45 #

Stimmt, außerdem wurde von Sony immer gesagt, dass sie einen Lebenszyklus von 10 Jahren für die PS3 im Blick hatten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 25. April 2011 - 13:49 #

Gut den 10 Jaresplan werden sie aber denk nicht nachgehen ^^
vor2013 wird aber denk ich keine ankündigung kommen!

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 25. April 2011 - 13:53 #

Ein Lebenszyklus von 10 Jahren schließt eine neue Konsole aber nicht aus, siehe PS2.

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 14:22 #

also wenn sie das mit den 10 jahren wirklich so planen und dann erst den nachfolger bringen, sind sie raus aus dem konsolengeschäft...

bevor die angestrebten 10 jahre erreicht sind, muss ein nachfolger am start sein.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 25. April 2011 - 14:01 #

Sony ist ein ausreichend großer Konzern, um die Veröffentlichung zweier Geräte in einem Jahr zu schultern. Nintendo hat es schließlich auch geschafft, 2001 GameBoy Advance und GameCube zu veröffentlichen. Es ist ja nicht so, dass dieselben Leute an Handhelds und Konsolen sitzen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 25. April 2011 - 13:45 #

Es gibt den Entwicklern mehr Möglichkeiten, aber auch mehr Kopfschmerzen. Noch eine Sonderlocke, für die bei Multiplattformtiteln entwickelt werden muss. Das Problem hatte Nintendo schon mit der Wii.

Ich bin gespannt, welcher Entwickler sich das antut. Ist die Konsole wirklich so leistungsfähig, wie beschrieben, steigen allein dadurch schon die Entwicklungskosten. Es wird wohl davon abhängen, wieviele Menschen Nintendo dazu bringt, sich die Konsole anzuschaffen.

ganga Community-Moderator - P - 15577 - 25. April 2011 - 13:37 #

Ich bin gespannt auf die E3! Mal schauen wie das gute Ding ausschaut und was es so kann.

Akki 11 Forenversteher - 661 - 25. April 2011 - 15:21 #

Hm, ein Touchpad im Controller? Das klingt für mich irgendwie wie ein Neuaufguss der Nintendo-DS-Steuerung und damit nicht mehr sehr revolutionär. Die Aufwertung des Controllers scheint der Gegenentwurf zu Kinect zu sein, ich hoffe da verkalkuliert sich Nintendo nicht; Die Vorbereitung von Multiplayer-Sessions dürfte bei so einem Controller ganz schön ins Geld gehen.
Die TV-Recorder-Function scheint der von Miyamoto angesprochene Gewinn für den Alltag zu sein. Hoffentlich nicht der einzige :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11333 - 25. April 2011 - 15:28 #

HD-Grafik und ein Touch-Gamepad reicht meiner Meinung nicht aus. Ich denke, sie sollten irgendetwas neues der Konsole geben, damit sich diese von den anderen Konsolen wirklich abhebt. Etwas bessere HD Grafik als die Xbox 360 reicht da nicht. Schon allein,wenn man bedenkt, dass dann nach zwei oder drei Jahren, diese Grafik auch wieder veraltet sein wird.
Sollten sie jedoch wieder Innovation mit hinein fliesen lassen, dann könnte dieses Gerät wirklich meine erste Nintendo Konsole werden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 15:44 #

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass an Nintendo ganz andere Maßstäbe angelegt werden, als an Microsoft und Sony. Nintendo bietet voraussichtlich eine HD-Grafik, die besser ist als die der anderen HD-Konsolen, einen 6 Zoll großen Touch-Display im Controller, eine Bewegungssteuerung und dazu noch die Möglichkeit, Spiele und Filme auf den Controller zu streamen. Das einzige was von Microsoft und Sony erwartet wird, ist eine Konsole mit noch besserer Grafik.

Wenn du wirklich noch nie eine Konsole von Nintendo hattest, dann hast du mit dem Gameboy, Gameboy Advance, NES, Super Nintendo, N64 und Nintendo DS mehr verpasst, als Microsoft und Sony bisher zusammen geboten haben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11333 - 25. April 2011 - 15:49 #

Woher hast du die ganzen Daten? Wenn du willst das man dich ernst nimmt, dann bitte immer mit Quellen. Eine Diskussion mit Spekulationen zu führen, hat in meinen Augen keinen Sinn.

Einen GBA und Gameboy hatte ich damals auch, aber das ist schon lange her und meinen DS-Lite habe ich nach kurzer Zeit weiter verkauft, da die gehypten Games, mir einfach keinen Spaß gemacht haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 15:56 #

Einige der Infos hat Vidar oben gepostet und sind auf 01net.com nachzulesen.

steever 16 Übertalent - P - 4917 - 25. April 2011 - 15:58 #

Eine Quelle bezüglich dem Screen und den Streammöglichkeiten des Controllers wäre z.B. eine Patentanmeldung von Nintendo diesbezüglich:

http://www.freepatentsonline.com/7929911.html

Ob das nun wirklich im Controller so Einzug findet, wird uns wohl erst die PK auf der diesjährigen E³ zeigen. ;)

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 25. April 2011 - 17:06 #

"Nintendo bietet voraussichtlich eine HD-Grafik, die besser ist als die der anderen HD-Konsolen, einen 6 Zoll großen Touch-Display im Controller, eine Bewegungssteuerung und dazu noch die Möglichkeit, Spiele und Filme auf den Controller zu streamen."

Dass man von Nintendo mehr erwartet, hängt allerdings auch damit zusammen, dass Nintendo bislang noch nicht so viel bietet wie die Konkurrenz: HD haben Xbox 360 und PS3 schon seit fünf, respektive vier Jahren; eine Bewegungssteuerung bieten beide mittlerweile auch, Kinect ist sicherlich beeindruckender als die Wii Mote-Steuerung und Move ist präziser und technisch ausgereifter; Filme und Musik kann man bereits von der PS3 auf die PSP streamen lassen. Darüber hinaus bieten Microsoft und Sony im Gegensatz zu Nintendo tadellos funktionierende Online-Systeme und Online-Communities und sind wunderbare Multimedia-Maschinen (wie gesagt, die Wii kann ja von Haus aus nicht einmal DVDs abspielen!).

Nintendo muss eine spezielle Innovation bieten, weil sie sonst weniger als die Konkurrenz vorzuzeigen haben. Wenn die Wii 2 nur eine Wii mit HD-Grafik und wenig spielerelevanter Innovation (Bildschirm im Controller) wird, dann ist das auch in meinen Augen zu wenig.

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 18:15 #

hmm fraglich wie das ankommt. denke die käufer-gruppen sind in gewisser weise durch die jetzige gen sehr festgelegt. nintendo hat seinen ruf als casual-anbieter weg und solange net die drittentwickler dann auch für die neue nintendo-konsole entwickeln, werden viele core-gamer einfach bei ihrer box oder ps bleiben.

Anonymous (unregistriert) 25. April 2011 - 21:07 #

Zwei Displays, eines mit 800x500 direkt vor der Nase und der
HD-Fernseher ca. 2 Meter weit weg. Wenn man da immer
zwischen beiden Displays wechseln muss geht das voll
auf die Augen, also nix für Dauerzocker!
Und 2D ist damit wohl doch nicht die Zukunft, oder wie
soll man verschiedene 3D-Techniken auf Controller und
Fernseher mischen?

Und vier mal so schnell wie die aktuelle Konsolengeneration?
Also auch vier Mal so viel Stromverbrauch wie eine
PS3-Slim oder 360-Arcade?
Erinnert an das Performance-Märchen der NGP ...
Die Ingenieure bei M$ und Sony schlafen nämlich auch nicht.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18967 - 25. April 2011 - 22:35 #

Warum sollte man immer hin und her schauen müssen?
Ich könnte mir z.B. gut vorstellen, dass über den Controller Screen die Inventarverwaltung läuft oder eine Art Mausersatz für Strategiespiele. Das hat schon ordentlich Potential!

Skelly (unregistriert) 26. April 2011 - 0:36 #

Das mit dem "Maus-Ersatz" ging mir auch schon durch den Kopf.
Könnte mir durchaus vorstellen dass man den Touch Screen ähnlich bedienen kann wie z.B. die Touch-Fläche eines Notebooks.

Ego-Shooter-Aiming mit dem rechten Daumen könnte gut funktionieren.
Natürlich nur wenn der Screen so positioniert, dass man mit dem Daumen leicht hinkommt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 26. April 2011 - 8:19 #

hmm stimmt, könnt ich mir auch so vorstellen. Allerdings müsste das dann nicht mittig sondern eher links oder rechts angeordnet sein auf dem Controller. Wenn Nintendo das hinbekommt kann ich mir dann auch Shooter auf der Konsole so vorstellen. Oder Strategie. Wäre ein Durchbruch für Nintendo :)

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 26. April 2011 - 8:37 #

Aiming per Touchpad? Bitte nicht! Auf dem iPhone habe ich schon mehrere Shooter angetestet und bei keinem einzigen funktionierte das Aiming annähernd so exakt wie mit einem Stick, geschweige denn einer Maus. Auch auf dem DS konnte ich mich nie mit Shootern anfreunden. Nintendo darf mich jedoch gerne vom Gegenteil überzeugen.
Viel mehr könnte ich mir vorstellen, dass das Touchpad für HUD und Inventar oder als Mausersatz in Adventures und Strategiespielen eingesetzt wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. April 2011 - 22:42 #

Warum soll das "voll auf die Augen gehen"? Dann müsste es doch auch auf die Augen gehen, wenn ich im Park mein Buch weglege und in die Ferne schaue.

Und vier mal mehr Stromverbrauch... Ja nee, is klar. Falls dir die Entwicklung der letzten Jahre entgangen ist, muss ich dich darüber aufklären, dass es heute mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch gibt, im Vergleich zu früheren Generationen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 26. April 2011 - 9:51 #

Zum Stromverbrauch:

http://www.hardware-infos.com/news.php?news=2541

Nintendo wird mit Sicherheit nicht von einer zur nächsten Generation den Verbrauch von 16Watt !! auf 500-600 Watt erhöhen :D

Der Bildschirm im Kontroller soll soweit ich gelesen habe, eher als Stream dienen, also 4er Mario Kart Runde ohne TV. Weitere Einsatzgebiete kann ich mir auch vorstellen, aber mit Sicherheit kein hin und her gucken.

Die ersten unbestätigten Bilder sehen aber schon mal interessant aus.

http://www.nintendo-power.de/news/sieht-so-die-neue-konsole-von-nintendo-aus-110421

Anonymous (unregistriert) 26. April 2011 - 16:16 #

Na ja, nimm Dir ein Buch und setze Dich in den Imbiss
oder den Biergarten. Jetzt lies ein Wort im Buch,
dann ein Wort von der ausgehängten Speisekarte,
dann wieder ein Wort im Buch, usw.

Das Problem kennt die Generation Heimcomputer noch
vom Listings abtippen. Der Wechsel von Listing (
zu Tastatur) zu Bildschirm in Intervallen von wenigen
Sekunden ist Hochleistungssport fürs Auge.

Entweder das Display auf dem Controller ist nützlich
und dauernd in Benutzung, was Probleme bereitet,
oder selten in Benutzung und damit ökologischer Unsinn,
Dann lieber zuschaltbare Anzeigen am primären Bildschirm,
dem HD-Fernseher.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18967 - 26. April 2011 - 16:44 #

Sinnvoll kann es auch eingesetzt sein, ohne dass es im Sekundentakt benutzt wird. Bestimmt könnte man das bei den meisten Sachen auch "onscreen" lösen, aber ich bin mir sicher das dass in vielen Bereichen schon Spielspaßfördernd sein wird!

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 26. April 2011 - 16:51 #

Du vergisst dabei, dass es sich bei dem Display gleichzeitig um einen Touchscreen handelt. Wird dieser von den Entwicklern sinnvoll in die Spiele einbezogen, wirst Du nicht so häufig auf den Screen gucken müssen, wie Du jetzt vielleicht denkst. Als Trackpad würde sich z.B. eine Maus simulieren lassen, ohne dass man jemals ein Auge auf den Screen werfen müsste. Ein Inventar benötigt man auch nur in den wenigsten Spielen alle 20 Sekunden, der Touchscreen würde sich aber bestens dafür anbieten. Eine andere Verwendungsmöglichkeit wäre es, Textnachrichten von Freunden auf den Screen auszulagern. So müsste man die Onlinepartie nicht pausieren und bräuchte nur kurz einen Blick auf den Controller zu werfen, um die Nachricht zu lesen. Dank des Touchscreens kannst Du auch gleich wie auf dem Handy antworten. Theoretisch könnte man sogar das komplette Onlinesystem inkl. ganzer Menüs auf den Screen verschieben und hat immer im Blick, welche Freunde online sind und was sie gerade spielen. Wenn ich mir gerade vorstelle, Xbox Live komplett über den ausgelagerten Screen zu bedienen, das wäre ein Traum.
Nintendo wird sich schon irgendwas dabei gedacht haben und wissen, dass ein ständiger Wechsel der Sehschärfe schnell anstrengend werden kann.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 26. April 2011 - 16:57 #

Woran sich nur wenige erinnern können, ist die GBA-Connectivity vom GameCube, die zB. Zelda: WindWaker, Zelda: 4Swords und Final Fantasy Crystal Chronicles genutzt haben.

Wahrscheinlich wird der Controller eine effizientere Weiterentwicklung dieses Systemes sein und effektiv das Gameplay fördern.

Was aber interessanter ist, ist das PARENT-CHILD-Device-System vom Project Cafe. Wahrscheinlich wird der Controller dafür genutzt werden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 26. April 2011 - 10:00 #

http://www.videogameszone.de/screenshots/811x455/2011/04/project-cafe-wii-2.jpg
Das soll sie sein.
und diese Controller:
http://www.nintendo-power.de/files/imagecache/wm/images/news/1596/210411084247_wii_.jpg

E3 mal abwarten obs so kommt ;)

steever 16 Übertalent - P - 4917 - 26. April 2011 - 16:47 #

der Controller wurde wohl schon als Fake entlarvt (gibt noch mehr Bilder zu vermeintlichen Wii²-Controller) und die Konsole,... wenn sie denn auch mit Akkus läuft (LEDs leuchten ohne Stromanschluss), dann könnte es vielleicht hinhauen! ;)

Skelly (unregistriert) 27. April 2011 - 0:20 #

Das Controller Bild halte ich auch für Fake. Das ist das neueste Version des Classic Pads für die Wii, nur mit einem scheinbar gefakten Bildschirm.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit