GG-Angetestet: Red Faction Armageddon

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

25. April 2011 - 11:00 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Red Faction - Armageddon ab 5,15 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Red Faction Guerilla hat das Entwicklerstudio Volition seiner Shooterserie vor zwei Jahren erfolgreich neues Leben eingehaucht. Ende Mai kommt nun Teil 4 mit dem Untertitel Armageddon in den Handel. Anders als sein Vorgänger orientiert er sich wieder mehr am erfolgreichen ersten Ableger der Serie. Statt frei auf der Marsoberfläche herumzureisen, seid ihr wieder einen Großteil des Spiels in Höhlen und Minenschächten unter der Oberfläche unterwegs. Dafür ist die Story wesentlich glaubwürdiger und intensiver.

Der Zerstörungsorgie soll der Umzug keinen Abbruch tun. Es gibt einige Neuerungen wie das Magnetgewehr oder die Nanoforgekräfte, die euch noch stärker beim Alles-Kaputt-machen unterstützen sollen. Ob und wie gut das funktioniert, davon konnten wir uns kürzlich selbst ein Bild machen und erzählen euch in unserem ausführlichen Angetestet-Artikel alle Details.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit