The Old Republic: Roman von Drew Karpyshyn angekündigt

PC
Bild von Vinnland
Vinnland 566 EXP - 11 Forenversteher,R5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

25. April 2011 - 14:57
Star Wars - The Old Republic ab 79,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Freitag-Update vom 22.4.2011 kündigte Bioware einen neuen Star-Wars-Roman von Drew Karpyshyn an. Der Roman trägt den Titel Revan. Spieler von Knights of the Old Republic (KOTOR) könnte der Name bekannt vorkommen. Hauptfigur ist der Jedi-Meister Revan, der der dunklen Seite verfiel. Zeitlich ist es nach KOTOR angesiedelt und deckt einen Zeitraum von fünf Jahren ab. Auch Geschehnisse in KOTOR 2 spielen eine Rolle. Obwohl Revan 300 Jahre vor The Old Republic (SWTOR) spielt, könnte der Roman aufgrund von Infos über das derzeitige Sith-Imperium auch für zukünftige SWTOR-Spieler interessant sein.

Drew Karpyshyn wurde unter anderem bekannt durch seine recht erfolgreiche Darth-Bane-Romanreihe und als Autor für Bioware -- für sie schrieb er bisher schon drei Romane zu Mass Effect. Man kann also gespannt sein. Die Veröffentlichung soll dieses Jahr sein, ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1600 - 24. April 2011 - 10:07 #

Drew Karpshyn hat auch die Mass Effect Romane geschrieben.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58023 - 24. April 2011 - 10:45 #

Jep. Sehr zu empfehlen. Im September erscheint bereits der vierte Roman, aber anscheinend nicht von Karpyshyn.

Vinnland 11 Forenversteher - 566 - 24. April 2011 - 11:01 #

Oha ... hoffentlich ist das nicht das Todesurteil. Ich lese seine Bücher ziemlich gerne.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35833 - 24. April 2011 - 12:13 #

Die Darth-Bane-Reihe fand ich super, aber ich hab jetzt den ersten Band von Mass Effect gelesen, das hat mir nicht so gefallen. Aber ein Roman über Revan, das klingt interessant. Das sollte man mal im Auge bahlten. :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 24. April 2011 - 16:11 #

Was auch zeigt, dass seine romane sehr in der Qualität schwanken.
ME Roman 1--> ganz gut
ME Roman 2--> schlecht
ME Roman 3---> gut

thoros 11 Forenversteher - 572 - 26. April 2011 - 7:43 #

Den ersten ME-Roman fand ich auch ganz gut. Kein literarisches Meisterwerk, aber er vermittelt halt viel Hintergrundinfos über Saren und ist recht flüssig geschrieben. Habe ihn aber erst nach dem Spiel gelesen und fand das vielleicht sogar noch besser als anders herum.
Den zweiten Roman habe ich auch hier liegen, aber ich traue mich nicht so recht dort ran, da ich wirklich bisher nur schlechtes darüber gehört/gelesen habe. Dafür ist mir meine Zeit dann zu schade.
Ich denke also der Autor bürgt nicht unbedingt uneingeschränkt für Qualität, hoffe aber dass ein SW-Buch "einfacher" zu schreiben ist. Der Mann muss schliesslich keinem mehr die Details des SW-Universums erklären (so wie noch am Anfang von ME) und kann sich voll und ganz auf die Story konzentrieren.

furzklemmer 15 Kenner - 3131 - 24. April 2011 - 13:57 #

Danke für diese News. Ich lese die Romane von Karpyshyn sehr gerne. Und natürlich habe ich auch beide KOTORs gespielt. Ist auf dem Merkzettel.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1913 - 24. April 2011 - 17:17 #

Ich habe mir den Mass Effect 1 Roman gekauft und beginne ihn sehr bald zu lesen. Bin bereits sehr gespannt...

Mick Schnelle hat ihn übersetzt, das fand ich schon sehr interessant. Ich hoffe das bürgt für Qualität...

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 24. April 2011 - 19:04 #

Tut es zumindest meiner Meinung nach.
Weil ich vorher schon die Dragon Age Romane gelesen hab(die ich vom Plot her durchweg schlecht finde), war ich am Zweifeln, ob ich mir die ME Bücher überhaupt holen sollte.
Die ersten beiden Bücher später habe ich's noch nicht bereut :)

Froody42 14 Komm-Experte - P - 2067 - 25. April 2011 - 15:30 #

Bei der Bane-Serie hat Karpyshyn auf jeden Fall sehr gute Arbeit geleistet, und Revans Gesichte interessiert mich natürlich sehr, gerade nachdem KotOR II ihn einfach so abgeschoben hat. Das Buch werd ich mir sicher zulegen.

General_Kolenga 15 Kenner - 2866 - 25. April 2011 - 15:31 #

Ehrlich gesagt fand ich den Schreibstil der Romane bis jetzt bescheiden, hoffe das bessert sich noch.

bsinned 17 Shapeshifter - 6979 - 25. April 2011 - 19:01 #

Ich würde von The Old Republic lieber mal was von "toll designten Quests" und "abwechslungsreichen Kämpfen" lesen. Alle mir bekannten Previews zuletzt waren in dieser Hinsicht eher enttäuschend und wenn ich auf der TOR-Site Videos von Instanzen sehe, klopfen sich die Designer auch häufig für Dinge auf die Schulter, die eigentlich nix besonderes mehr sind.

asdf (unregistriert) 25. April 2011 - 19:51 #

Man könnte vieleicht auch erwähnen das der Herr Karpyshyn der Drehbuchschreiber von Mass Effect 1 und KOTOR war. Welche meiner Meinung seltsamerweise die besten Geschichten von allen Bioware Spielen nach der Baldurs Gate Reihe hatten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit