Valve: „Portal 2 ist unser absolut bester Einzelspieler-Titel“

PC 360 PS3 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137341 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

13. April 2011 - 13:27
Portal 2 ab 52,85 € bei Amazon.de kaufen.

Während einer Portal 2-Veranstaltung in London hatten Mitarbeiter der irischen Website The Gaming Liberty kürzlich Gelegenheit, mit dem Autoren Chet Faliszek zu sprechen. Unter anderem äußerte sich der Valve-Mitarbeiter zum Audio-Design beziehungsweise den unterschiedlichen Sprechern, die Gründe für die Wahl des englischen Akzents sowie zu der Länge der Kampagnen, der Zugänglichkeit und der teilweise neuen Umgebung. Die Frage nach der Spielzeit beantwortet Faliszek beispielsweise wie folgt:

Portal ist diese seltsame Sache. Die Kampagne ist so lang, wie du sie haben möchtest. Einige Spieler pflügen durch und blinzeln dabei kaum. Andere User nehmen sich dagegen wirklich viel Zeit. Der Einzelspieler-Modus ist etwa dreimal so lang wie in Portal, während die Koop-Kampagne circa zweimal so lang ist – aber auch nur deshalb, weil zwei Spieler in einem Raum die Puzzle viel schneller lösen.

Im weiteren Verlauf bringt der Autor sein Erstaunen darüber zum Ausdruck, dass die Portal-Spiele so enorm erfolgreich sind. Seiner Aussage zufolge, sei man bei Valve nie davon ausgegangen, dass es sich so entwickeln würde – man wollte einfach nur ein gutes Spiel mit einer „guten Umgebung“ und einer „coolen Welt“ erstellen.

Gegen Ende der Unterhaltung wird Faliszek gefragt, ob es sich bei Portal 2 um das ultimative Valve-Erlebnis handeln wird und ob es das Beste ist, was das Unternehmen jemals gemacht habe. Eine Frage, die kurz vor Veröffentlichung des Spiels möglicherweise nur auf eine Art beantwortet werden kann:

In Bezug auf die Erfahrung im Einzelspieler-Modus ist es das absolut Beste. Auf den Koop-Modus bezogen denke ich, dass ein Unentschieden mit der Left 4 Dead-Serie besteht; Left 4 Dead liegt mir sehr am Herzen. Der Singleplayer in Portal 2 ist so dicht – es ist das Beste.
Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 13. April 2011 - 13:08 #

Wäre ja auch miserables Marketing, wenn er jetzt irgendwas anderes sagen würde :P Wobei auf Valve bislang immer Verlass war, aus deren Mund klingt sowas glaubwürdiger als bei den meisten anderen Entwicklern. Interessantes Interview, danke für die News :)

Anonymous (unregistriert) 13. April 2011 - 13:12 #

Entgegen der Behauptung des Chefs von Ubisoft braucht es
eben keine tollen neuen Grafikkarten, oder gar eine
neue Konsolengeneration, um ein innovatives
Spiel zu entwickeln.

Portal (2) mit seiner nahezu billigen Grundidee ist dafür
das beste Beispiel.

Ich weiß auch nicht warum, aber ich bekomme gerade tierisch
Sehnsucht nach einer Runde The Castles of Dr. Creep.
Obwohl ich das mal in einer Retro-Runde gespielt habe und
ziemlich enttäuscht war.

Ob reine Koop-Level mit hohem Puzzle-Faktor für die Lego Action
Adventure (Star Wars, Indy, Harry Potter, bald PdK/PoC) nicht
auch eine nette Bereicherung wären?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. April 2011 - 14:01 #

'The Castles of Dr. Creep'
Alleine dafür würdest Du von mir Kudos bekommen! Tolles Spiel, muss ich mal wieder rauskramen :)

Anonymous (unregistriert) 13. April 2011 - 15:10 #

Es geht nichtmal um Innovation, sondern um Qualität und Kreativität. An Portal 2 ist schließlich auch nicht sonderlich Innovativ. Koop ist zurzeit in und das Spielprinzip ist über 5 Jahre alt.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 13. April 2011 - 15:26 #

Wurde auch Zeit, dass Co-Op wieder stärker gefördert wird - vorallem LAN Coop.
Gibt kaum gute Spiele, die ich mit meinem Zockerweibchen noch nicht gespielt hab und einen LAN-Coop besitzen - Schade.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 13. April 2011 - 16:43 #

Mir gibt es eher langsam zu viel Coop spielen. Als Solospieler bekommt man immer mehr MMOGs und Coop-Titel vorgesetzt, das nervt. Wobei ich eh nie verstanden hab, was an Portal so gut sein soll. Rätseleien mit Portalen? Bäh.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 13. April 2011 - 18:50 #

Ich glaub, ich hab also nicht ganz aufgepasst in den letzten Monaten.
Mein letztes Coop-Spiel war HAWX 2. (mit LAN-Coop)
Zur Zeit haben wir nur Anno 1404 Venedig über LAN.
Was haben wir noch durch:
Rainbow Six Vegas 1 + 2 (haben auch schon paar Jahre auf dem Buckel), OP:Dragon Rising, Left 4 Dead 2 (alle Kampagnen zumindest gemacht).. und dann hörts auch fast wieder auf.
Coop-RPGs gefallen ihr nicht - dann wirds langsam rar mit Spielen, die einen LAN Coop Modus bieten.

Kann sein, dass mir grad nicht mehr alle einfallen, die wir schon durchgespielt haben, aber das waren so die wichtigsten.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 13. April 2011 - 19:08 #

2011 waren da jetzt Plattform übergreifend

- Bulletstorm
- Killzone 3
- Magicka
- Kirby

Es sollen noch kommen

- F3AR
- Brink
- Darkspore
- Ghost Recon: FW
- OPF: RR

Quelle: http://coopgames.eu/

Hunted war glaube ich auch mit Koop angekündigt

Janno 15 Kenner - 3450 - 13. April 2011 - 13:13 #

Naja, ob es wirklich "das Beste" ist, bleibt abzuwarten.
Portal 1 hatte eine sehr gute Atmosphäre und war etwas Besonderes, da es mal etwas Neues bot.
Ich weiß ja nicht, wie der SP-Part aussieht, aber ich glaube irgendwie nicht, ob die Atmosphäre immernoch so klasse ist, wenn man einen Roboter spielt.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 13. April 2011 - 13:48 #

Man spielt nur im Coop Roboter, soweit ich das verstanden hab.

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 13. April 2011 - 13:54 #

Im Singleplayer spielt man dieselbe Protagonistin wie im ersten Teil. Aber nach den bisherigen Trailern zu urteilen, werden die Co-Op-Roboter ebenfalls erstklassige Atmosphäre bieten. Dass das geht, hat spätestens Wall-E bewiesen ^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 13. April 2011 - 13:14 #

Ich finde es gut, dass man nicht wie momentan Alltag in der Branche immer Vergleiche mit der Konkurrenz sucht und sein Produkt als zig mal Besser darstellt. Die Vergleiche wecken in mir sofort den Verdacht "Wir haben die bessere Kopie von Spiel X" und das bewahrheitet sich leider meist auch, und eine bessere Kopie von "langweilig" und "kennen wir schon" ist auch nicht direkt besser :D

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 13. April 2011 - 13:17 #

Da bin ich ja mal gespannt. Ich hab zur Vorfreude heute noch kurz Portal 1 installiert und bin in nichtmal 1,5h schon fast am Ende (hab schon alle Räume hinter mir, nur noch Endgegner fehlt). Wusste gar nicht mehr dass das so kurz ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 13. April 2011 - 13:42 #

Sind ja glaub ich nur 18 Kammern (ohne die speziellen für die Herausforderungen). Zudem "weißt" du ja sicherlich mittlerweile, wie du die Kammern absolvierst - im Gegensatz zum allerersten Mal. Wenn man den Weg schon kennt, ist man logischerweise immer schneller :).

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. April 2011 - 13:43 #

Es war aber echt verdammt kurz, auch als erstspieler

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 13. April 2011 - 13:57 #

Beim ersten Durchlauf habe ich knapp unter 4 Stunden in einem Rutsch gebraucht. Zusammen mit den Advanced Chambers und als eines von 3 Spielen der Orange Box ging das mehr als in Ordnung. Wenn Portal 2 10-12 Stunden Singleplayer und 5-8 Stunden Coop bietet, bin ich zufrieden. Portal 2 wird vermutlich auch eines der Spiele sein, wo ich das Sammeln von Achievements in einem zweiten Durchlauf für mich persönlich als Mehrwert sehe.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 13. April 2011 - 13:57 #

War ja auch nur eine dreingabe damals, aber du hast schon recht mich hat die Aussage stutzig gemacht: "die Kampagne von Portal 2 ist dreimal solang wie die von Portal". Also so wahnsinnig lang war die ja nicht und das dann mal drei klingt auch nur nach 4-6 Stunden.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 13. April 2011 - 14:04 #

Portal war auch kein Vollpreistitel, sondern ein Testprojekt, was z.B. bei der Orange Box kostenlos dabei war. Das vergessen die Leute immer wieder ;).

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 13. April 2011 - 14:20 #

Vollpreistitel sicher nicht, aber kostenlos würde ich auch nicht sagen. Das war halt in dem Preis mit drin, das bedeutet nicht das es kostenlos war.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 13. April 2011 - 14:23 #

Das Spiel war nie kostenlos, weder in der Orange-Box, noch als Einzelversion. Im Bundle der Orangebox war es günstiger - bezahlt hat man es aber trotzdem.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 13. April 2011 - 14:27 #

Wenn sie Portal da rausgenommen hätten, wäre die Box bestimmt nicht billiger geworden. Von daher kann man schon sagen kostenlos. Im Grunde hast du aber natürlich recht.

schlunzi 09 Triple-Talent - 264 - 13. April 2011 - 14:32 #

Sicher war es das, habs auch kostenlos auf Steam bekommen...
Und ich habe mir nicht die Orange Box gekauft.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 13. April 2011 - 14:36 #

"weder in der Orange-Box, noch als Einzelversion" - bezog sich darauf. Irgendwelche Aktionen schließe ich davon aus.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 13. April 2011 - 14:21 #

Ich hatte es das letzte mal direkt beim Release gespielt und konnte mich an nichts mehr erinnern, also von dem her habe ich nicht viel kürzer gebraucht als damals.

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 13. April 2011 - 14:00 #

Also ich kaufe das Valve tatsächlich ab - Portal 2 sieht einfach so verdammt gut aus! Ich würde auch mal glatt eine 9.5, bzw. eine 10 Punktewertung vermuten...

Lori 05 Spieler - 93 - 13. April 2011 - 15:02 #

Ich hab Portal1 mal kostenlos bei Steam abgegriffen und habs nach 20min wieder von der Platte geschmissen, kA was daran so toll sein soll.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 13. April 2011 - 15:23 #

120min Spielzeit für Portal 1 x3 = 360min Spielzeit. Wenn einem die meisten Rätsel leicht fallen, sowie mir beim 2.mal Durchspielen.
Wenn ich jetzt noch wüsste, wie es beim 1mal war. mhm.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 13. April 2011 - 19:37 #

Ich freue mich so dermaßen auf Portal 2 und ich glaube, dass der Co-op Modus ein ultimatives Highlight werden wird. Auch wenn das wahrscheinlich (:D) nicht förderlich sein wird, entzückt mich der Gedanke jetzt schon, meinen Partner in Fallen, Abgründe o.Ä fallen zu lassen!

flow7 (unregistriert) 13. April 2011 - 20:33 #

yeah cant wait...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 14. April 2011 - 9:22 #

Zur Länge von Portal 2: Hier ist ein Bericht über einen Valve-Besuch vom HLPortal: http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=8704
Der Autor hat die SP-Kampagne am Stück in unter 6 Stunden durchgespielt, war laut Aussage der Valve-Mitarbeiter aber bisher einer der schnellsten. Sein Begleiter hat ca. 8-9 Stunden gebraucht (hat es am ersten Tag nicht durchgeschafft).
Am nächsten Tag haben sie Coop gezockt (s. http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=8711 ) und 4-5 Stunden gebraucht.
Also ich hab für den ersten Durchgang in Portal gute 3 Stunden gebraucht. Mit der zwei- bzw. dreifachen Länge wird's also knapp, aber ich gehe trotzdem nicht davon aus, dass ich enttäuscht werde. Portal 1 hab ich bisher dreimal durchgezockt (einmal mit Kommentaren) und zumindest den Coop von Teil 2 werde ich bestimmt auch öfter als einmal spielen, am besten mit verschiedenen Leuten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit