Cliffs of Dover: Patch veröffentlicht // Einmalige Authentifizierung

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 140682 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

12. April 2011 - 22:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
IL-2 Sturmovik - Cliffs of Dover ab 6,89 € bei Amazon.de kaufen.

Für das seit etwa 14 Tagen erhältliche IL-2 Sturmovik - Cliffs of Dover (GG-Test 7.0) veröffentlichte Entwickler 1C:Maddox Games kürzlich die finale Version eines umfangreiches Patches. Unter anderem wurde das sogenannte Solidshield entfernt, so dass der Titel nicht länger einen zweiten Authentifizierungs-Key benötigt. Zukünftig muss die Flugsimulation demnach nur noch bei der ersten Installation authentifiziert werden, was bei einer aktiven Onlineverbindung von selbst abläuft. Der Patch wird über Steam automatisch heruntergeladen, sobald ihr den Titel das nächste Mal startet und die automatischen Updates aktiviert habt.

Neben der genannten Änderung des DRM-Verfahrens wurden im offiziellen Ubisoft-Forum folgende Patchnotes veröffentlicht, die beispielsweise Verbesserungen und Optimierungen im grafischen Bereich und an den Flugzeugen mit sich bringen:

Grafik:

  • Die Darstellung von Gebäuden wurde erheblich verbessert. Dieser Performance-Anstieg ist auf Systemen mit Hardware über der empfohlenen Ausstattung weniger deutlich.
  • Freezes wurden behoben, die in erster Linie durch Bäume, seltener auch durch andere Vegetation hervorgerufen werden konnten. Außerdem wurden die Darstellungsmechaniken für weiter entfernt liegende Bäume verbessert.
  • Das Laden der einzelnen Umgebungs-Blocks wurde verbessert, darunter das periodische Laden von Umgebungsblocks der Größe 8x8 Kilometer, während der Spieler über die Map fliegt. Dieser Performance-Anstieg wird besonders auf Systemen mit Hardware über der empfohlenen Ausstattung deutlich.
  • Die Auswahlmöglichkeiten zur Bildschirmauflösung im Grafik-Optionsmenü wurden erweitert, so dass jetzt auch nicht-native Einstellungen möglich sind.
  • Der Cockpit-Render wurde verbessert, außerdem blenden nun weder Sterne noch andere hellen Objekte des Nachts durch das Cockpit hindurch.

Flugzeuge:

  • Verbesserte Flugzeugsteuerung.
  • Überarbeitete und teils neue Grafikeffekte bei Flugzeugen, zum Beispiel der Treffer-Effekt der MG131.
  • Verbesserte Performance im FM-Modul um 0,001%.
  • Cockpit der FIAT G.50 wurde überarbeitet.
  • Einbrüche der Framerate bei Zoom auf Bomber-Formationen wurde behoben.
  • Neues Flugzeugverhalten bei Zerstörung von größeren Teilen der Tragflächen wurde hinzugefügt (wird noch weiter ausgebaut).
  • Bugs wurden behoben, die Flugzeugen auf bestimmten Oberflächen unrealistische Bewegungsfreiheit geschenkt hatten.
  • Fehler bei der Darstellung von Schäden an der FIAT G.50 wurden behoben.
  • Grafik- und Steuerungsfehler bei der FIAT G.50 wurden behoben.
  • Flugverhalten der FIAT G.50 bei Tragflächenschäden wurde optimiert.
  • Gelegentliches Verschwinden von Flugzeugteilen der FIAT BR.20 wurde behoben.
  • Propeller- und Geschützturmdarstellung der Blenheim wurde optimiert.
  • Grafikfehler bei der He 115 wurden behoben.
  • Zahlreiche weitere Probleme im Zusammenhang mit der He 115 wurden behoben.
  • Ein grafisches Problem mit den Strahlerklappen der Hurricane wurde behoben.
  • Bugs mit dem Bodenfenster der Ju 87 wurden beseitigt.
  • Spiegeleffekte der He-111 wurden korrigiert.
  • Beschädigte Wellingtons verschwinden nun nicht mehr zufällig in der Entfernung.
  • Bugs beim Bruch der Sunderland in zwei Hälften wurden entfernt.
  • Diverse gelegentlich auftretende Steuerungsblockaden wurden entfernt.
  • Bugs bei der Steuerung der Bf 109 wurden behoben, darunter Steuerungsblockaden.
  • Visuelle Effekte bei Übergeschwindigkeit und daraus entstehenden Schäden wurden hinzugefügt bzw. verbessert.
  • Der magnetische Kompass der A-4 wurde an die Charakteristika der der originalen Maschine angepasst.
  • Kleinere Probleme bei sichtbaren Schäden an der Bf 109 wurden behoben.
  • Ausfahrzeit der Bremsklappen der Bf 109 wurde auf 25 Sekunden reduziert.

Sonstiges:

  • Der Serverclient und das entsprechende grafische User-Interface wurden neu gestaltet.
  • Verbesserte Multiplayer-Serversuche.
  • Lautstärkeregelung von Stimmen und Musik können nun in den Soundoptionen vorgenommen werden.
  • Sound-Engine wurde verbessert.
  • Speicherverwendung wurde verbessert, so dass insbesondere System unter DirectX 9.0c weniger schnell belastet werden.
  • Kamerasequenzen bei Rettungskationen wurden optimiert.
  • Beschriftungen im Full Mission Builder wurden überarbeitet.
  • Fehlerhafte Kartenpunkte wurden korrigiert.
  • Lokalisierte Texte wurden angepasst.

Darüber hinaus arbeiten die Entwickler an weiteren Optimierungen und neuen Missionen/Kampagnen sowie neuen Mehrspieler-Karten und Varianten bereits vorhandener Flugzeugmodelle. Auch die verbesserte Unterstüzung von Mehrkern-Prozessoren und die SLI- und Crossfire-Unterstützung ist in Arbeit.

gnal 12 Trollwächter - 1080 - 15. April 2011 - 12:29 #

Würde sehr gerne mal wieder eine Flugsimulation probieren, aber nach den ganzen Bugdesastern und Performanceschwierigkeiten reiz mich das wenig. Solang es sich nicht auf meiner nicht so schwachen Hardware (Phenom X4, 3,4GHz + AMD6870) vernünftig betreiben lässt, ist es uninteressant.
Wäre schön, wenn GG mal in ein paar Monaten wieder einen Blick darauf wirft. Könnte mir schon vorstellen, dass CoD irgendwann mal gesund gepatcht ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)