Dragon's Dogma: Neues Spiel der Devil-May-Cry-Macher (+Video)

360 PS3
Bild von Froody42
Froody42 2067 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

13. April 2011 - 8:20 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon's Dogma ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.

Capcoms Actionveteranen arbeiten an einem neuen Spiel: Das Action-Rollenspiel Dragon’s Dogma verspricht Schlachten gegen gewaltige Monster in einer frei begehbaren Fantasywelt. Der Titel entsteht unter der Leitung von Hideaki Itsuno, der bereits für den dritten und vierten Teil von Devil May Cry verantwortlich war. Als Produzent ist Hiroyuki Kobayashi an Bord, der diese Funktion auch bei Devil May Cry 4 und Resident Evil 4 erfüllte.

Die Geschichte von Dragon's Dogma beginnt mit der Wiedergeburt eines uralten Drachen, nachdem solche Kreaturen seit Jahrzehnten aus der Spielwelt verschwunden waren. Während er scheinbar wahllos Zerstörung verbreitet, formt der Drache eine mysteriöse Verbindung zu eurem Protagonisten, indem er sein Herz stiehlt („und das ganz wörtlich“, so Capcom) und ihn zu sich ruft.

Die Gestaltung der Hauptfigur obliegt dem Spieler. Ihr könnt wahlweise als männlicher oder weiblicher Charakter losziehen und müsst euch für eine von drei Klassen entscheiden. Zur Wahl stehen der Magier, der Krieger und der Streicher, der sich als Waldläufer mit Dolch und Bogen in die Schlacht stürzt. Jede Klasse hat ihr eigenes Arsenal aus Kombo-Attacken, Zaubern und Spezialfähigkeiten. Daneben gibt es leichte und schwere Nahkampfangriffe und eine Greif-Funktion, mit der ihr Feinde festhalten oder die Leichen ihrer gefallenen Kameraden nach ihnen werfen könnt.

Auf der ersten Präsentation von Dragon’s Dogma in Miami zeigte Capcom hauptsächlich Kämpfe gegen imposante Bestien, die an Shadow of the Colossus erinnern. So muss sich der Held beispielsweise einem Greifen stellen. Diesen kann er entweder mit Pfeil und Bogen vom Himmel holen oder sich an seinem Bein festhalten, um dann im Flug auf seinen Rücken zu klettern und ihn mit einem Stich in den Kopf zu erledigen. Im weiteren Verlauf der Präsentation war ein Kampf gegen eine mächtige Hydra zu sehen. Allerdings besteht das Spiel nicht allein aus solchen Bosskämpfen, auch Horden von Goblins und anderem Gesindel werfen sich euch im Verlauf des Abenteuers vor die Klinge.

Damit euch die Gegnerscharen nicht überwältigen, stehen euch auf eurem Abenteuer bis zu vier computergesteuerte „Pawns“ zur Seite, die ihr aus einer Vielzahl von NPCs frei zusammenstellen könnt. Diese Gefährten unterstützen euch tatkräftig im Kampf und geben Ratschläge über die Schwachstellen feindlicher Monster. Direkt kontrollieren könnt ihr eure Untergebenen nicht, lediglich eine Reihe von einfachen Anweisungen sind via D-Pad möglich.

Die Fantasywelt von Dragon's Dogma soll groß und frei zugänglich sein. Capcom verspricht lebendige Städte mit hunderten NPCs, die einem geregelten Tagesablauf inklusive Tag-und-Nacht-Wechsel nachgehen. Bei der Gestaltung der Spielwelt ließ sich Hideaki Itsuno von westlicher Mythologie und Klassikern wie Der Herr der Ringe inspirieren:

Obgleich wir keine gemeinsame Geschichte oder Mythologie teilen, hatte Japan während der letzten dreißig Jahre Zugriff auf dieselben Popkultur-Erfahrungen, und ich denke, dass viele Japaner Spiele, Filme und Bücher im Fantasygenre mögen. Daher wissen wir ebenso viel über Mythen und Kreaturen wie die Hydra und den Greifen wie die Menschen in Europa und Amerika. In meiner Schulzeit war ich vom Herrn der Ringe wirklich gefesselt. Ihr könnt damit rechnen, einige Kreaturen aus den griechischen und nordischen Mythen zu sehen, mit denen Fantasy-Fans vertraut sind.

Die Arbeiten an Dragon's Dogma laufen bereits seit zwei Jahren, das Entwicklerteam ist das größte in der Geschichte von Capcom. Das fertige Spiel soll im ersten Quartal 2012 für Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. Erste Bilder könnt ihr in unserer Galerie ansehen.

Video:

Besen 10 Kommunikator - 503 - 13. April 2011 - 1:55 #

Endlich gibts ein Monster Hunter für die aktuellen Konsolen. Auch wenns anders heisst.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 13. April 2011 - 2:05 #

Das Video sieht ja schon mal nicht schlecht aus.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 13. April 2011 - 2:16 #

Buuuuh! Buuuuh! Ich habe bis zuletzt auf ein Monster Hunter für den 3DS gehofft.
Aber immerhin mal wieder eine richtig schöne Ankündigung, anstatt immer denselben Mainstream-Scheiss.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 13. April 2011 - 6:22 #

Gefällt mir sehr, das Design und die Art. Wird wohl ein Pflichtkauf, das klingt bisher auch super und für ein Open World Spiel sieht es noch klasse aus.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137366 - 13. April 2011 - 7:54 #

Sehr schöne News!

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 13. April 2011 - 11:44 #

Danke! :)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 13. April 2011 - 8:48 #

Hoffentlich kommt eine Ankündigung für den PC :)

faldnd 12 Trollwächter - 971 - 13. April 2011 - 9:09 #

Aus dem Destructoid Preview: 'When asked about the possibility of a PC version, the developers laughed. (Seriously.)' :-)

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 13. April 2011 - 11:45 #

Soweit ich weiß, waren sie damals mit den Verkäufen der PC-Version von Devil May Cry 4 nicht zufrieden, das wird wohl den Ausschlag gegeben haben. Finde ich auch sehr schade.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 13. April 2011 - 11:56 #

Das ist doch bei allen Capcom Spielen für PC so gewesen. Ihre Spiele sind ja eh eher für Konsolen prädestiniert, bzw für Gamepads.

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 266 - 13. April 2011 - 8:49 #

Wenn das Kampfsystem genügend Tiefe besitzt: Gekauft!

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 13. April 2011 - 12:46 #

Ist es eigentlich möglich, mehr als ein Video in eine News einzubinden? GameTrailers hat noch ein Interview zum Spiel, das hier gut dazu passen würde.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137366 - 13. April 2011 - 16:27 #

Nein, für "normale" User wie uns ist das derzeit nicht möglich und meines Wissens auch nicht unbedingt gewollt.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 13. April 2011 - 17:04 #

Verlinken bietet sich an :)

Aki1695 06 Bewerter - 76 - 13. April 2011 - 14:52 #

Das Spiel sieht interessant aus !!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. April 2011 - 16:29 #

Dragon Heart lässt grüßen ^^

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 13. April 2011 - 17:05 #

Hmmm... die Animationen im Handling mit Bogen und Schwert sehen seltsam aus... sonst interessant ;)

Patrick91 (unregistriert) 19. Mai 2012 - 23:35 #

Also hab mir die Demo ausem PSN geholt und bin positiv vom Kampfsystem überrascht. Das ist mal ein Rollenspiel mit gelungener Kampfsteuerung. Die Demo hab ich bestimmt schon 10mal gepielt, das liegt aber auch daran, das sie ziemlich kurz gehalten ist. (;

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit