Empire Total War: Der 1. Großpatch

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323822 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

30. April 2009 - 21:30 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Empire - Total War ab 8,62 € bei Amazon.de kaufen.

Mittlerweile hat sich Empire Total War via Steam auf die Version v1.2.0 Build 1060.42666 aktualisiert. Dieser 5. Patch ist, fast zwei Monate nach dem Release des Spiels, der erste, der nicht nur vorrangig technische Defizite angeht, sondern auch mehrere größere spielerische Nervpunkte beseitigt. Im folgenden haben wir die wichtigsten Verbesserungen für euch übersetzt  und teilweise erläutert (dazu kommen noch 20 Crash Fixes). Achtung, wir haben diese Verbesserungen noch nicht selbst ausprobiert, die Angaben sind also mit einer gewissen Vorsicht zu genießen!

Künstliche Intelligenz

  • Simpler Fix, damit die KI Armeen per Flotte bewegen kann
  • Diplomatie verbessert, die Aggression der Fraktionen wurde erhöht
  • KI in den Punkten Kriege führen, Rekrutierung und Armeebewegung verbessert
  • Schlacht-KI verbessert; sie soll nun stärker auf den Spieler reagieren und Gebäude und Plätze besser nutzen.
  • Die Belagerungs-KI soll sich nun schlauer anstellen
  • Die Seeschlachten-KI soll nun weniger zum Zusammenballen der Schiffe neugen sowie Galeeren und Langstrecken-Kampfschiffe besser nutzen

Kampagne

  • Armeen werden nun dort positioniert auf dem Schlachtfeld, wo sie von der Kampagnenkarte aus gesehen sein müssten -- bislang war auch gerne mal der Belagerer bei einem Ausfall der Verteidiger in der Stadt positioniert...
  • In der Nähe befindliche eigene Schiffe werden nun immer als Verstärkungen in Seeschlachten auftauchen.
  • Korrektur der manchmal falschen Werte im Tooltip-Fenster für Handelsrouten
  • Bei Einheiten, von denen man nur eine begrenzte Zahl gleichzeitig haben darf, sieht man nun, wie hoch dieses Limit ist.
  • Verschiedene Bug Fixes bezüglich Lebemännern und Infiltrationen
  • Bug-Fixes, die das Bewegen von Armeen und das Zusammengehen von Armeen betreffen, wenn diese direkt neben einer Siedlung stehen (das war nervig bislang!)
  • Mehrere Fixes beim Handel
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem statt des Agenten die gesamte Armee einer Stadt bewegt wurde (das war supernervig!)
  • plus 4 weitere Fixes

Landschlachten

  • Bessere Wegfindungsroutinen
  • Einheiten sollten nun alle dafür gedachten Gebäude besetzen können
  • Es wird dank Flaggen klarer, wem ein Fort-Tor gerade gehört
  • Korrektur der teilweise unrealistischen Ergebnisse, die entstanden, wenn man eine begonnene Schlacht vorzeitig beendete
  • Fix for unrealistic numbers when ending a land battle by quitting on the battle results screen
  • plus 5 weitere Fixes

Seeschlachten

  • Das Verhaken / Ineinanderragen von Schiffen soll verbessert sein.
  • Verbesserte Entermanöver: Die Crews attackieren jetzt "flüssiger" und verteidigen resoluter
  • Die Crew-Uniformen unterscheiden sich deutlicher
  • Das verteidigende Schiff darf nicht mehr feuern, sobald das Entern begonnen hat
  • Gruppieren und Gruppen-Bewegung sollen verbessert sein
  • plus 2 weitere Fixes

Multiplayer

  • Diverse Verbesserungen beim Beitreten zu Spielen
  • Team-Chats haben nun eine andere Farbe
  • Fehlerhafte "Zuwenig Geld"-Angaben beseitigt
  • und 2 weitere Verbesserungen

Balancing

  • Landeinheiten kosten in der Kampagne nun mehr, außerdem steigen sie nochmals pro Schwierigkeitsgrad an
  • Die Bau- und Unterhaltskosten für Schiffe wurden in der Kampagne erhöht
  • Kostenanpassungen um Multiplayer-Landschlachten ausgewogener zu machen
  • Baukosten für Schiffe in Multiplayer-Partien ausbalanciert
  • Änderungen am Wirtschaftsmodell, um im späteren Verlauf der Kampagne die (exorbitanten) Geldsummen zu reduzieren, die man bei erfolgreicher Spielweise ab etwa Mitte des Spiels zur Verfügung hatte.

Verschiedenes

  • Man kann nun Spielstände vom Spiel aus löschen
  • In Solo-Schlachten lässt sich eine Wiederholung anzeigen
  • Rüstungs- und Schild-Werte werden endlich zu der angezeigten Verteidigungsstärke auf Einheitenkarten dazugezählt
  • Plus 7 weitere Fixes

Außerdem will Creative Assembly weiterhin an der Fähigkeit der KI arbeiten, Invasionen vom Meer aus zu starten. Diese Verbesserung werde im nächsten Upgrad-Patch enthalten sein.

Wir werden das Spiel nochmal ausgiebig testen, um die Auswirkungen der Änderungen von Patch 5 (und der vorherigen) im Gesamtzusammenhang beurteilen zu können.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 30. April 2009 - 21:53 #

Test-Comment

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 30. April 2009 - 23:02 #

Ich versuche, am Wochenende die KI bugs/fehler zu checken, die ich immer reproduzieren konnte und mich sehr arg genervt haben. Die waren:

-(Belagerung) Grenadiere können Granaten nicht von Mauern runter werfen und laufem bei solchem Befehl die Treppe runter, auch wenn der Feind schon die selbe Treppe hoch kommt.
-(Belagerung) nutzen die Enterhaken des Gegners und klettern bei einem Angriff direkt in die gegnerischen Truppen, anstatt von der Mauer aus zu .
-Gegner, die hinter einer Mauer in Deckung sind, verlassen diese nicht, wenn man sie unter Feuer hält. Sie verlassen die Mauer auch nicht wenn in ihrem Rücken eine zweite meiner Einheiten anrückt (und z.B. Granaten wirft).
-Kavallerie fällt beim Kontakt mit angespitzen Pfählen tot um, auch wenn sie nur langsam daran vorbei reitet.

Dass die Russen meine Kriegserklärung vergessen wenn ich ihnen eine Kiste Perlen bringe fand ich nicht so schlimm. Im Absolutismus gab es ja auch weniger gute Staatsmänner.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 1. Mai 2009 - 11:46 #

Noch ein Test-Comment

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 1. Mai 2009 - 15:22 #

Meine Meinung zum Patch:

Satz mit X!

Die KI ist jetzt auf Krawall gebürstet. Nach nur 15 Runden befanden sich meine Preußen mit: Sachsen, Polen, Bayern, Hannover, Westfalen, Würtenberg, Österreich, Kurland, Dänemark und Russland im Krieg. Habe ich schon erwähnt dass ich keinen einzigen davon angefangen habe?

Aber hey soooo schlimm ist der 10-Fronten Krieg jetzt auch nicht, dank den teueren Einheiten und den überarbeiteten Wirtschaftssystem hat jetzt eh niemand Einheiten um damit Krieg zuführen. Die paar die die KI hat, müssen zur Unruheunterdrückung in den Städten bleiben (Mit Ausnahme von Hannover die Frankreich und Holland erobert haben…).

Name 4. Mai 2009 - 19:13 #

vielleicht hattest du nur Pech? In einem Spiel lief meine Bündnispolitik auch sehr den Bach runter, in nem anderen war sie dann recht ordentlich. Das ist relativ fragil.
Aber keine Ahnung, ich habs immer noch nicht gespielt mit dem neuen Patch

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. Mai 2009 - 7:20 #

Das da oben war übrigens Ich. Und nachdem ich das jetzt gespielt hab muss ich dir zustimmen. Entweder man spielt England und hat ne Insel, auf der man Ruhe hat, oder man kanns vergessen. Und es ist immer noch furchtbar träge, wenn man die Maus an den Rand fährt dauert es 1-2 Sekunden bis sich was tut. Ich glaub ich leg es für weitere 4 Wochen in die Ecke.

Incanus (unregistriert) 31. Mai 2009 - 8:29 #

tja, der Monat ist rum und ich werde das Spiel weiterhin parken bis es endlich einigermaßen normal läuft, schade, ich hätte es nach dem release gerne einmal gespielt, dennoch bin ich noch guter Dinge, dass es irgendwann noch rund laufen wird; sollte sich das aber nicht ergeben, dann kauf ich halt kein Spiel mehr aus der TW-Serie, zumindest nicht bevor sich die community darüber einig ist, dass es ein großer Wurf sei

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)