App der Woche: War Pinball (+Video)
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

iOS
Bild von Bernd Wener
Bernd Wener 13635 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

13. April 2011 - 17:37
Während nach eigener Aussage die Firma Stern der wohl letzte Flipperautomaten-Hersteller der Welt ist, erscheinen digitale Varianten dieser Unterhaltungsmaschinen immer mal wieder auf diversen Plattformen. Gameprom, die bereits mit Pinball HD eine respektable Flippersimulation für iOS-Geräte brachten, veröffentlichen nun in Zusammenarbeit mit den MGM Filmstudios das Spiel War Pinball. Die App enthält drei spielbare Tische, die rund um die Filme Navy Seals, Platoon (beide mit Charlie Sheen) und Missing in Action (mit Chuck Norris) gestrickt sind. Gleich vorneweg: Es werden nur Geräte ab der dritten Generation und die beiden iPads unterstützt.
 
Die Tische unterscheiden sich angenehm in Sachen Gameplay. Für jeden Flipper gibt es ein Anleitung in Textform, die euch die jeweiligen Ziele und Szenarios kurz erläutert. Einsteiger sollten mit Missing in Action starten, dem einfachsten Tisch -- kein Wunder, seid ihr hier doch als Sidekick von keinem geringeren als Chuck Norris unterwegs, um Kriegsgefangene zu retten. In Platoon leistet ihr euren Wehrdienst über ein Jahr hinweg, was über einen fortlaufenden Kalender symbolisiert wird. Den komplexesten Vertreter stellt Navy Seals dar. Hier müsst ihr eine vierteilige Mission erfüllen, beispielsweise einen Informanten gefangen nehmen oder eine Rakete zerstören.
 
Durch drei Filme flippert ihr euch: Missing in Action, Navy Seals und Platoon.
 
Ihr habt die Wahl zwischen einer Komplett-Ansicht und einer der Kugel folgenden Kamera. Letztere dürft ihr per Schalter in ihrer Dynamik einschränken, um nicht gänzlich seekrank zu werden. Auf iPhone und iPod Touch können wir die Totale nicht empfehlen, da hier alles sehr klein wird. Dafür kann die dynamische Kamera, vor allem wenn gerade mehrere Kugeln im Spiel sind, manchmal etwas hektisch wirken. Verfügt ihr über eine passende Farbfilter-Brille, könnt ihr außerdem auf eine stereoskopische 3D-Ansicht umschalten. Es werden die Modi gelb-blau, grün-rot und rot-blau unterstützt. Mangels geeigneter Brille konnten wir den 3D-Effekt nicht testen.
 
Die Ballphysik von War Pinball ist glaubwürdig und nachvollziehbar. Schade: Die Kugel selbst ist nicht animiert, was aber im Eifer des Gefechts nicht sonderlich stört. Schüttelt ihr euer Gerät, simuliert das Spiel ein Stoßen gegen den Flipper. Übertreibt es aber nicht, sonst provoziert ihr einen Tilt und verliert eure aktuelle Kugel. Die Grafik ist gut gelungen und bietet für iPad-2-Besitzer spezielle Optimierungen. Fans freuen sich über Original-Sprach- und Sound-Samples aus den Filmen. Das Spiel bietet Online-Ranglisten, bislang aber ohne Unterstützung des Game Center. Da der Vorgänger über eine komplette Game-Center-Integration verfügt, gehen wir aber davon aus, dass diese bei War Pinball per Update nachgereicht wird.
 
Fazit und Fakten
 
War Pinball ist für Flipper-Fans auf jeden Fall eine klare Empfehlung. Besitzer von Pinball HD, die neues Futter suchen, neugierige Flipper-Einsteiger oder all diejenigen, die einfach wieder Lust auf eine Flippersimulation haben, können bei dem geringen Preis aber ebenfalls nichts verkehrt machen.
  • Aktueller Preis: 0,79 Euro (iPhone), 2,39 Euro (iPad)
  • Drei Tische mit missionsbasiertem Design
  • Stereoskopie-Modus für Farbfilter-Brillen
  • Chuck Norris

Video:

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 13. April 2011 - 19:50 #

Sieht ja richtig fett aus! Und auf dem Iphone gibts einfach die besten Flipper schade eigentlich auf dem PC hab ich keinen sogut gefunden wie die Iphone Flipper. Was aber gut ist war Sonic Spinball!

Nazjatara 10 Kommunikator - 496 - 13. April 2011 - 21:05 #

Fantastischer Trailer. Kommt das Ding in den Nokia Store wirds sofort gekauft.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 13. April 2011 - 23:41 #

Find ich nicht. Keine Sekunde Gameplay ist zu sehen.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 13. April 2011 - 21:23 #

Mit den 3 Tischen erinnert es an Psycho Pinball von Früher.

@Jadiger
Die Pro Pinball Reihe mit ihren 4 Tischen war Super. Da gabs aber noch kein Iphone :)

Anonymous (unregistriert) 13. April 2011 - 22:32 #

Was für ein schwachsinniges, kinderverdummendes Video. Kann noch so gut sein, wird nicht gekauft.

Anonymoose 04 Talent - 18 - 14. April 2011 - 1:45 #

ein Platoon table? im ernst? der 1. April is doch schon ne weile her.

Ich finds irgendwie seltsam aus nem grandiosen anti-kriegsfilm nen flippertisch fürs iphone zu machen.

zeiteisen 11 Forenversteher - 705 - 14. April 2011 - 8:20 #

Selten so einen schäbigen Trailer gesehen. Nichts weiter als eine Kamerafahrt über ein 3D Modell mit unterirdisch schlechter Geräuschkulisse.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Gameprom
Gameprom
20.03.2011
Link
6.8
AndroidiOS