Gerücht: Free-to-Play-Spiele kommen für Xbox Live

360
Bild von ChrisL
ChrisL 140422 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

9. April 2011 - 18:38

Was im PC-Bereich schon länger angeboten wird und teilweise auch recht gut funktioniert, wird möglicherweise auch bald für Xbox Live verfügbar gemacht werden: Nach Angaben von IGN teilte eine „vertrauenswürdige Quelle“ den Kollegen mit, dass Microsoft „irgendwann im nächsten Jahr“ Free-to-Play-Spiele über das Online-Netzwerk zugänglich machen wird.

Auf diese Weise könnten Entwickler und Publisher auch über diesen Dienst kostenfreie Titel anbieten, bei denen zusätzliche Inhalte – wie beispielsweise Waffen, Kleidungsstücke, Erfahrungspunkte oder andere Verbesserungen/Vergünstigungen – von den Spielern mittels Mikrotransaktionen gekauft werden können.

Bekannte PC-Titel, die das F2P-Modell sowie die Möglichkeit des Kaufens weiterer Gegenstände und Inhalte bieten, sind unter anderem typische MMOs wie Der Herr der Ringe Online oder Runes of Magic. Aber auch Rennspiele wie Need for Speed World oder die derzeit in der Beta befindliche (Massen-)Panzersimulation World of Tanks arbeiten mit diesem Spiel- und Bezahlsystem.

Politician 12 Trollwächter - 1109 - 9. April 2011 - 18:46 #

Das könnte durchaus Erfolg haben. Ich persönlich kann mit F2P Titeln nicht viel anfangen aber die Konsole bietet dafür ideale Voraussetzungen. Einfaches Bazahlen mit MS Points, viele Hardcore Zocker, die bereit sind auch 40 € im Monat dafür auszugeben der "beste" Zocker zu sein.

Ich finde den Trend zu F2P Schade aber aufhalten lassen wird er sich bei Multiplayerspielen kaum. Zu viele Spieler sind bereit für einen kleinen Vorteil sehr viel Geld zu investieren und genug dumme, die sic h ohne etwas zu zahlen abschlachten lassen gibt es auch. F2P hat meiner Meinung nach nur Vorteile für Spieler mit viel Geld und wenig Zeit. Alle anderen haben langfristig mehr von herkömmlichen Multiplayer nur verstehen das zu wenig Leute. Und dem Missbrauch durch Farmer ist auch Tür und Tor geöffnet. Wenn ich sehe für welche Preise Ultimate Teams bei Fifa über Ebay den Besitzer wechseln.....
mir gefällt diese ganze Kommerzialisierung nicht aber für MS hat es fast nur Vorteile allein schon durch die Live Gebühren und der Möglichkeit an Item Shops mitzuverdienen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 10. April 2011 - 12:15 #

Ich muss auch sagen: Wirtschaftlich sehr clever gedacht wenn das Gerücht stimmen sollte.

Tropicanno 09 Triple-Talent - 321 - 9. April 2011 - 20:51 #

Free to play ist eine Strategie,wie man jene die kein Geld zum spielen ausgeben möchten,eben doch noch dazu bewegen kann.

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 9. April 2011 - 22:19 #

HDRO auf Xbox 360... das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Starslammer 15 Kenner - 2758 - 9. April 2011 - 23:26 #

Sieht dann so aus :
http://www.youtube.com/watch?v=ace0b-qed2M

:)

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 10. April 2011 - 12:22 #

Lustig finde ich das ja schon. Aber würde man in der Praxis wohl nie, in dieser Form, nutzen.

Anonymous (unregistriert) 10. April 2011 - 13:17 #

Na ich würde „nie“ eher durch „noch nicht“ ersetzen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)