Quantic Dream: Zwei neue Spiele – aber keins 2011

Bild von Sebastian Horst
Sebastian Horst 5648 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

8. April 2011 - 10:07 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Nach dem hervorragenden Heavy Rain (GG-Note: 9.0) warten viele Spieler sehnsüchtig auf einen Nachfolger. In einem Interview mit dem amerikanischen Online-Magazin CVG äußerte sich nun David Cage (Gründer des Entwicklerstudios Quantic Dream und Hauptverantwortlicher für Heavy Rain) zu seinen neuen Projekten. So bestätigte Cage, dass der Entwickler zurzeit an zwei neuen PS3-exklusiven Spielen arbeitet. Allerdings bestehe laut dem Designer keine Hoffnung, dass einer der Titel bereits dieses Jahr erscheinen wird.

Spieler, die auf einen direkten Nachfolger mit gleicher Spielmechanik hoffen, werden sicherlich enttäuscht darüber sein, dass sich beide Spiele stark von Heavy Rain unterscheiden sollen. Cage versprach aber zumindest, dass auch die neuen Projekte auf den narrativen und emotionalen Erzählstrukturen von Heavy Rain basieren werden.Ob einer der Titel bereits auf der E3 zu sehen sein wird, stehe bisher noch nicht fest. Es ist laut Cage aber durchaus möglich. Die endgültige Entscheidung darüber liege bei Sony.

Das vollständige, sehr gute Interview könnt ihr hier finden. Falls ihr selbst keine PS3 besitzt, empfehlen wir euch die Fan-Filmfassung von Heavy Rain (wir berichteten). In ihr hat der deutsche Film- und Videoeditor René Jacob (GG-Username: direx) einen sehenswerten 165-Minuten-Film aus dem etwa 8 bis 9 Stunden langen Spiel erstellt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24638 - 8. April 2011 - 10:25 #

Schön, dass Sony an Quantic Dream glaubt und nicht alleine auf die Verkaufszahlen schaut.
Neben den hunderten von Shootern braucht es auch Spiele wie Heavy Rain, damit die gesellschaftliche Akzeptanz von Spielen steigt.

utarefson 08 Versteher - 203 - 8. April 2011 - 10:36 #

"nicht alleine auf die Verkaufszahlen schaut"
Gegen Ende des ersten Jahres wurden ca. 1,5 Millionen Kopien verkauft, wodurch die Erwartung der Entwickler an die Heavy Rain Verkäufte übertroffen wurden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24638 - 8. April 2011 - 12:01 #

1,5 Milllionen sind nicht wirklich viel angesichts der hohen Entwicklungskosten.

volcatius (unregistriert) 8. April 2011 - 18:52 #

Wie hoch waren denn die Entwicklungskosten?

Darino 14 Komm-Experte - 2462 - 10. April 2011 - 12:41 #

"Außerdem sprach Fondaumière im Interview auch über die Entwicklungskosten von Heavy Rain. So soll die gesamte Produktion des Titels nach eigenen Aussagen rund 20 Millionen Euro verschlungen haben"
So stehts jedenfalls auf "gamesaktuell.de". Eine menge Geld ist es auf jeden Fall :)

gamesaktuell.de/Heavy-Rain-PS3-132240/News/Heavy-Rain-1-7-Millionen-ausgelieferte-Einheiten-seit-Release-804781/

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 8. April 2011 - 16:02 #

hmmm...andere Unternehmen hätten bereits einen Nachfolger von Heavy Rain verlangt. Sony aber nicht, da David Cage es nicht will. Ist dir das Beweis genug?

Sciron 19 Megatalent - P - 16972 - 8. April 2011 - 11:09 #

Man kann von Cage halten was man will, aber er liefert definitiv keine 08/15-Spiele ab. Ich hoffe also mal wieder auf einen aussergewöhnlichen Titel. Wie's am Ende mit der Qualität aussieht, is wieder ne andere Geschichte.

Janno 15 Kenner - 3473 - 8. April 2011 - 11:29 #

Bisher hat Cage mit seinen drei Spielen enorm gute Qualität abgeliefert.

utarefson 08 Versteher - 203 - 8. April 2011 - 11:51 #

Das ist Diskutabel.

Sciron 19 Megatalent - P - 16972 - 8. April 2011 - 12:01 #

Dann hast du Fahrenheit aber sicher nicht bis zum Ende durchgezockt, sonst würdest du das bestimmt anders sehen. Das Spiel hat sehr spannend und interessant begonnen, wurde aber hinten raus aber nur noch schwachsinnig und hat überhaupt keinen Sinn mehr ergeben. Bei Heavy Rain hat er die Sache zum Glück deutlich besser hinbekommen.

Anonymous (unregistriert) 8. April 2011 - 14:55 #

und was genau hat das mit dem spiel (und nicht vielleicht dem screenwriting) zu tun?
Cage ist der visionärste Entwickler, den es jemals gab.
Die Erwartungen an seine neuen Projekte könnten nicht höher sein.
Gott Sei Dank gibt es Firmen wie Sony, die so etwas unterstützen.

Sciron 19 Megatalent - P - 16972 - 8. April 2011 - 15:02 #

Das hat mit dem Spiel soviel zu tun, dass es einem die Atmosphäre und eigentlich auch den Rest des Spiels völlig kaputt macht. Da kann die erste Hälfte noch so gut sein, die mistige Endphase überschattet nunmal die guten Ansätze komplett.

Eine Vision zu haben ist noch keine Leistung. Man muss sie erstmal richtig umsetzen können. Bei Heavy Rain hat es wie gesagt deutlich besser funktioniert, als bei seinen vorherigen Titeln. Eine weitere Gurke ist dadurch allerdings nicht ausgeschlossen.

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 8. April 2011 - 16:23 #

Haha. Selten so gelacht. Der Freitag ist gerettet. (bezogen auf anonymous)

Kiwi the Tortoise 08 Versteher - 160 - 8. April 2011 - 12:25 #

Omikron - The Nomad Soul scheint dir auch entgangen zu sein.
Das klassische Ergebnis eines Spieledesigners der "eine Geschichte erzählen" will, dabei aber das Spiel vergisst.

Despair 16 Übertalent - 4760 - 8. April 2011 - 12:55 #

"The Nomad Soul" hatte mehr Gameplay zu bieten als so mancher Moorhuhn-artige Shooter heute. Adventure, Prügelspiel und Ego-Shooter in einem, dazu eine recht offene Welt - das war ziemlich innovativ. Wohl zu innovativ für die breite Masse. Ich hätte gerne einen zweiten Teil, der die Mängel des ersten (vor allem bei der Steuerung) ausbügelt.

Kiwi the Tortoise 08 Versteher - 160 - 8. April 2011 - 13:08 #

Den Willen zur Innovation würde ich Quantic Dreams nicht absprechen wollen, allerdings ist diese Ambition ziemlich verschendet wenn man diese nicht gut mit tatsächlichen Gameplay untermauert.
Ich hab z.B. Schwierigkeiten damit Omikron tatsächlich als Adventure zu bezeichenen, denn diese enthalten gewöhnlich Rätsel als Basis. Bei Omikron verbringt man die meiste Zeit von einem zum nächsten Ort zu pendeln und offensichtliche Hinweise/Items einzusammeln. Die offene Welt war ambitioniert, aber auch ziemlich Zweckfrei da das Spiel sie eigentlich nie nutzte. Die Städte waren eher einem Fahrstuhl im Einkauszentrum ähnlich: 1. Oft steril 2. Voller Leute die einem nicht kümmern 3. Man ist ohnehin nur dort um anderswo hin zu kommen.
Bei der Steuerung sind wir uns aber einig. Insbesondere in den Ego-Shooter Passagen war diese schrecklich.

Ich mochte die Story und Präsentation von Heavy Rain , aber auch hier war das Gameplay ziemlich schwach. Ich hoffe mal das es ihnen gelingt ihr kreatives Potential diesmal in die richtigen Bahnen zu lenken.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 8. April 2011 - 11:33 #

Da kommt Freude auf! Quantic Dream sorgt immer wieder für den frischen Wind, den die heutige Spielelandschaft so dringend nötig hat... mehr denn je.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. April 2011 - 11:45 #

Also vielleicht mal kein interaktiver Film. ^^

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 8. April 2011 - 13:52 #

Also man kann ihnen immerhin nicht vorwerfen, sich nur von Wirtschaftsinteressen leiten zu lassen. Fahrenheit war bestenfalls mäßig erfolgreich, trotzdem haben sies bei Heavy Rain mit den gleichen Spielmechaniken nochmal versucht. Das war dann erfolgreich, und prompt wollen sie was anderes machen ^^

Ich bin jedenfalls gespannt drauf. Heavy Rain und Fahrenheit hatten beide zweifellos ihre Schwächen, haben mir aber dennoch sehr gut gefallen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 8. April 2011 - 14:21 #

Als nächstes ist wohl ein Shooter geplant der endlich mal Emotionen und keine Patriotismus vermitteln soll. Zumindest war das mal ein Wunsch von Cage...

Woodstock 09 Triple-Talent - 344 - 8. April 2011 - 14:30 #

Gibt es das alles auch irgendwann mal für den PC? Ich habe keine Lust mir eine Konsole wegen nur einem Spiel kaufen zu müssen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 8. April 2011 - 21:18 #

Als ich PS3-exklusiv gelesen habe wurde es für mich schon wieder uninteressant :).

Woodstock 09 Triple-Talent - 344 - 9. April 2011 - 0:43 #

/sign

haZzeeM 11 Forenversteher - 566 - 9. April 2011 - 9:16 #

Die PS3-exklusiven Titel sind doch der Grund gewesen, weswegen nun die schwarze Kiste bei mir hier steht. Sonst wüsste ich fast keine Gründe, wo man der Xbox voraus wäre :(

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 9. April 2011 - 13:52 #

Bei mir ist es genau andersrum: Ich sehe partout nicht ein, warum ich für 1-2 interessante exklusive Konsolentitel mir dafür ne teure Konsole noch dazu kaufen soll. Aber genau das ist das deren geplantes Verkaufsprinzip mit dem Exklusiv-Gedöns. Nee, dann verzichte ich lieber auf solche "Exklusiv-Titel" und zocke was anderes. Gibt ja genug da draußen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 9. April 2011 - 14:22 #

Das schafft bei mir nur die Wii mit Zelda *gg* Ohne die Exklusivtitel hätten diese geschlossenen HTPC Systeme nicht mehr wirklich Vorteile.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95852 - 9. April 2011 - 14:25 #

Da hatte mich die Familie auch weich geklopft :). Wobei es ja eher das innovative Spielprinzip war, als ein bestimmter Titel. Aber Zelda kam dann auch recht schnell und z.B. Metroid Prime Corruption. Hm, könnte ich auch mal wieder zocken ;).

x1predator1x (unregistriert) 9. April 2011 - 13:54 #

Genauso siehts bei mir aus, heut zu Tage entscheiden doch fast nur noch die exlkusiven Titel, welche Konsole man sich holen kann, sonst sind die Dinger gleich, oder man holt sich nen PC

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)