Nintendo 3DS: Verkaufszahlen für Europa bekannt gegeben

3DS
Bild von Thomas Barth
Thomas Barth 27449 EXP - 21 Motivator,R8,S7,A5,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben

1. April 2011 - 20:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
3DS ab 170,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hat heute die ersten Verkaufszahlen vom Nintendo 3DS für ganz Europa und auch für Deutschland bekannt gegeben. Der neue Handheld, der am 25. März 2011 in Europa veröffentlicht wurde, ging am ersten Verkaufswochenende insgesamt 303.000 Mal über den Ladentisch. Allein in Deutschland wurde der Nintendo 3DS insgesamt 50.000 Mal verkauft. Laurent Fischer, Managing Director Marketing & PR, meinte in der zugehörigen Pressemitteillung dazu:

Der Nintendo 3DS lässt uns die 3D-Technologie erstmals unterwegs und zuhause erleben und bereitet jedermann Spaß und Spannung. Das integrierte, leicht verständliche Spiel Face Raiders, die Funktion StreetPass, die für neue Dimensionen an Interaktivität sorgt, das breitgefächerte Programm an Start-Titeln – all das trifft den Nerv sowohl alter wie neuer Spieler genau.

Einen ausführlichen Test des neuen Handhelds von Nintendo könnt ihr euch in unserem Testvideo ansehen. Auch von Rawiioli gibt es mehrere Videos zum 3DS, die ihr in unserem Videobereich findet.

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 1. April 2011 - 20:23 #

Sind diese Zahlen gut oder schlecht für ein Wochenende bzw. sind da die Vorbestellungen auch dabei? Wenn ja, finde ich die Zahlen nicht so gut...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 1. April 2011 - 20:34 #

Laut Nintendo hat sich noch nie ein Handheld so schnell verkauft, wie der 3DS. Also scheinen die Zahlen wohl ziemlich gut zu sein.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 1. April 2011 - 20:35 #

Die Zahlen sind durchaus gut, verkaufte sich besser als der nds und wii am ersten Wochenende.

Und wenn man bedenkt, dass viele noch warten wollen (vorallem auf OoT) sind es erstrecht gute zahlen

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 1. April 2011 - 21:28 #

Nintendo möchte bis Ende März 2011 vier Millionen Einheiten vom 3DS absetzen: http://www.gamersglobal.de/news/33794/3ds-nintendo-erwartet-bisher-groessten-hardware-launch.
Es ist unklar, ob absetzen = an den Handel ausliefern oder absetzen = an den Kunden verkaufen. Falls letzteres: Angesichts dessen, dass bis Ende letzter Woche nur ca. 1,1 Mio. 3DS (exkl. US-Verkaufszahlen) verkauft worden sind, wird Nintendo das gesteckte Ziel in den letzten verbleibenden vier Tagen wohl nicht erreicht haben. In der letzten Woche wurden in Japan nur 52.000 Geräte verkauft - von der sechs Jahre alten PSP nur 2.000 weniger.
Von einem Ausverkauf kann zumindest in Deutschland - anders als zum Launch der 360 und der Wii - auch nicht die Rede sein: Egal ob Saturn, Media Markt oder Karstadt, überall gibt es den 3DS noch palettenweise.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 1. April 2011 - 21:39 #

Ich denke sie meinen an den Handel ausliefern. Selbst Nintendo wäre wahnsinning, wenn sie erwarten das sich ein Handheld am ersten Wochenende so oft verkauft. Viele Händler haben auch schon bestätigt, dass die Zusammenarbeit mit Nintendo diesmal sehr gut klappt, da sehr viele 3DS Einheiten zur Verfügung gestellt wurden, im Gegensatz zum missglückten Wii-Launch.

Ich hatte allerdings auch gelesen, dass Nintendo gesagt hat, dass jeder der sich einen 3DS zum Release kaufen möchte, auch einen bekommt. Wer allerdings auf weitere Preissenkungen wartet, weil er anfangs schon so günstig angeboten wurde, wird schnell enttäuscht, da es eher wieder zu einer Preissteigerung kommt. Das passt ziemlich gut, da Amazon Vorbesteller einen 3DS mit Spiel für 222€ bekamen, während jetzige Käufer 239€ ohne Spiel zahlen müssen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 1. April 2011 - 21:46 #

Was Japan angeht: Bedenke dass die ihr Geld evtl. für andere Dinge aufheben jetzt und weniger auf neue Konsolen setzen.

Die nahe beim 3DS liegenden PSP-Verkaufszahlen haben den Release einen FF-Spiels zugrunde liegen, glaube ich. Von daher wird sich das sicher auch wieder einpendeln. Hier muss man wirklich über mehrere Wochen das Geschehen verfolgen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 1. April 2011 - 21:53 #

Nun die PSP bekam in Japan ein Boost da auch FF4 Complete erschienen ist, ist dort schobn normal dass dann die Verkäufe wieder hochgehen.
Abgesehen davon hat Japan im moment nicht viel Stellenwert da die hälfte der Bevölkerung wohl größere Probleme hat (was Strom/essen angeht) als sich mit Videospielen zu beschäftigen.

edit: zu langsam ^^

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 1. April 2011 - 22:17 #

Sollte man auch mit einbeziehen, dass es für den 3DS momentan auch noch eine ziehmlich Software-Flaute herrscht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 2. April 2011 - 7:26 #

ähm ja er ist gerade mal eine Woche draussen, von Softwareflaute kann man da noch nicht reden xD
Und in Japan wurde einiges wegen aktueller anlässe nach hinten verschoben

Hup (unregistriert) 1. April 2011 - 23:41 #

Ich hätte uns auch gerne einen 3DS gekauft. Warum nicht?

Fukushima. Wer garantiert mir bei der undurchschaubraren und vermutlich korrupten Informationspolitik in Japan , dass die japanesische 3DS Hardware nicht ebenfalls verstrahlt ist? Immerhin geht in meinem Fall auch um Kinder und da traue ich ungern von der Industrie festgesetzten Grenzwerten. Auch wenn die AKWs "sicher" sind und an deutschen Flughäfen "alles auf Strahlung" überprüft wird..
.
Weiß jemand wo die Hardware genau gefertigt wird? Wer garantier mir ein unverstrahltes Produkt, das ich meinem Kind und mir bedenkenlos in die Hände drücken kann?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 2. April 2011 - 0:17 #

Dann darfst du im Grunde gar nichts kaufen, da du nie wissen kannst wo einzelne Bauteile herkommen ;) Selbst wenn der 3DS weit weg von Fukushima zusammengebaut wird, garantiert das nicht das einzelne Chips oder sonstige Bauteile aus der nähe kommen. Der 3DS und ein Großteil anderer Elektronikteile kommt aber aus China.

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 2. April 2011 - 16:53 #

Ein Bekannter arbeitet bei einem Elektronik-Mittelstandsbetrieb, die mit Schichtdickenmessgeräten zu tun haben und in diesem Zusammenhang auch mit teuren Geigerzählern arbeiten müssen, um die Genauigkeit der Sonden in den Messgeräten zu gewährleisten.
Vorletzte Woche sind Bauteile aus Japan eingetrudelt, die anscheinend ungewöhnlich stark kontaminiert waren. Über die genaue Strahlung konnte er nichts sagen, aber anscheinend mussten die Teile nach längerem Hin und Her zurückgehen, da sie das Messergebnis der Schichtdickenmessgeräte beeinflusst hätten und teilweise wohl auch auffallend über dem zugelassenen Grenzwert lagen. Nach Alternativen zu den Bauteilen muss man sich erstmal umschauen. Man kann sich denken, was das bedeutet.
Auch kontarminierte Teile sind längst im Umlauf und werden vielleicht auch in deutschen Geräten eingebaut, sofern sie nicht das Gerät selbst stören wie im genannten Beispiel. Japan ist ein High Tech Land. Viele Chips und Bausteine kommen aus Japan und werden auch dort produziert. Auch im weiteren Umkreis von Fukushima. Auf die Messungen an deutschen Flughäfen kann man da scheinbar nicht viel geben. Es muss irgendwie weitergehen und auch viele europäische, amerikanische, chinesische Firmen setzen auf Bauteile aus Japan können davon nicht einfach von heute auf morgen weg, nur weil diese eventuell eine Gefahr für die Gesundheit darstellen oder zumindest deutlich stäreker strahlen als gewöhnlich. Hart, aber leider wahr.
Mich persönlich erschreckt das Fallbeispiel in erster Linie, da ich jenen Bekannten gut kenne und ihn wegen bald 30 Jahren Erfahrung in seinem Betrieb für sehr kompetent halte. Einen Toyota würde ich mir in diesem Zusammenhang nun auch nur sehr ungern in die Garage stellen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. April 2011 - 0:18 #

Auf meinem steht hinten "Made in China" drauf, genauso wie bei meinem uralten grauen Elefanten-DS. Du kannst also beruhigt sein, das Gerät an sich hat mit Japan genauso viel zu tun wie Hong Kong.

Chiffre 10 Kommunikator - 393 - 2. April 2011 - 0:30 #

Meinst du das wirklich ernst? Dann sei vorsichtig, wenn du mal zum Arzt gehst - die wollen einen manchmal mit Röntgenstrahlen beschiessen!
*kopfschüttel*

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. April 2011 - 1:14 #

Selbst wenn er es ernst meint, kann ich solche Sorgen vollkommen verstehen und gibt dir nicht das recht, es ins lächerliche zu ziehen. Wenn ich nämlich ehrlich bin, habe ich kurz vor dem Kauf auch drüber nachgedacht ob er nun aus Japan kommt und kam zum Entschluss, dass er lange vor dem Erdbeben gefertigt wurde.

Ich kenne nämlich persönlich jemanden, der in einem Alter eine Akute Myeloische Leukämie bekommen hat, dass äusserst(!) ungewöhnlich für diese Erkrankung ist, zumal die Erkrankung selber auch noch selten ist, und das sich die Ärzte auch nicht erklären konnten. Kannst du mir versichern, dass es keine Spätfolgen von Tschernobyl waren? Das würde die betreffende Person und seine Ärzte nämlich auch interessieren.
Achja, der Fall ist übrigens mittlerweile 13 Jahre her und die betroffene Person hat überlebt.

Chiffre 10 Kommunikator - 393 - 2. April 2011 - 8:33 #

"Kannst du mir versichern, dass es keine Spätfolgen von Tschernobyl waren?"
Das kann ich nicht, das kann vermutlich niemand, und trotzdem sagt das gar nichts aus.

Hup (unregistriert) 2. April 2011 - 14:31 #

Es ist ein Unterschied, ob du beim Arzt einmalig einer geringen und kontrollierbaren Menge radioaktiver Strahlung ausgesetzt wirst oder einen dauerhaften Strahler stundenlang in der Hand hälst.
Radioaktive Strahlöung ist sehr heimlückisch, verändert Erbmaterial und kann selbst in geringen Dosen und mit größerem Zeitabstand z.B. Krebs auslösen. Ich will nicht wissen, wie viele Menschen an Tschernobyl tatsächlich erkrankt oder gestorben sind. Wie viele Kinder verkrüppelt sind und wie es mit der Lebenserwartung tatsächlich aussieht.

Daher sind meine bedenken in Richtzung 3DS imho berechtigt. Vieles wird auch gezielt verharmlost. Ich würde dieser Tage weder Sushi aus Japan, noch Waldpilze aus der Ukraine und auch keine Trüffel von der schwäbischen Alb essen. Und auch keine Speichersticks und Wecker aus Japan importieren. Man weiß ja nicht einmal wie schlimm es um die Reaktoren tatsächlich steht. Glaubt man Greenpeace (und denen vetraue ich), ist die Katasrophe ungleich größer als von Tepco zugegeben.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 2. April 2011 - 6:31 #

Der 3DS wurde doch wohl vor dem Reaktorunglück produziert und abgeschickt. Ausserdem ist China nicht Japan.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 2. April 2011 - 7:27 #

Erstens sitzt nintendo in Kyoto rund 500 km von Fukoshima (400 von Tokio) entfernt. Die verstrahlte Fracht kam meistens aus dem Norden des Landes, nicht aus dem Süden.
Zweitens werden wie schon erwähnt die DS in China zusammengesetzt und dann nach Deutschland geschickt.

Hup (unregistriert) 2. April 2011 - 14:20 #

Vielen Dank für die Antworten. Hat mir geholfen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 2. April 2011 - 14:44 #

Ich würde bei Waren aus China und den USA übrigens auch aufpassen.
Immerhin haben die überirdische Atomtests durchgeführt. Nicht das da noch kleinste Teile in den diversen Waren vorhanden sind.

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 2. April 2011 - 15:42 #

Geigerzähler! Sind ja momentan auch in Deutschland der Renner... die Nachfrage ist stark gestiegen (kein Scherz). Also lieber alles Geigerzählen bevor man es in den Mund nimmt:p

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 2. April 2011 - 16:10 #

Wobei auch das nur bedingt verlässlich ist. Es gibt verschiedene Arten von radioaktiver Strahlung und verschiedene Trägersubstanzen mit verschiedenen radioaktiver Halbwärtszeiten und damit unterschiedlicher Gefährlichkeit für Mensch, Tier und Umwelt. Fukushima ist in der Hinsicht gefährlicher als die Tschernobyl-Katastrophe. Stichwort Plutonium.

Vieleicht reagiert mancher ein wenig über, aber mit Radioaktivität ist nicht zu spaßen, gerade bei (auch) Kinderspielzeug.

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 2. April 2011 - 17:02 #

Natürlich ist damit nicht zu spaßen:) Aber gerade die Tatsache das Geigerzähler einen Rekordabsatz haben in Deutschland aufgrund des Vorfalls in Japan... da reagieren nicht nur *manche* über, sondern erschreckend Viele. Die Manipulation der Medien funktioniert immernoch ganz gut.

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 2. April 2011 - 17:14 #

Man kann es auch andersherum sehen. Viele glauben inzwischen den Medien und der Politik kein Wort mehr und kaufen sich lieber selbst einen Geigerzähler, um mehr Gewissheit zu haben. Ob das funktioniert und rational ist, darüber kann man natürlich streiten. Verstehen kann man es allerdings schon, gerade als Baden-Württemberger ;-)

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 2. April 2011 - 17:19 #

Streiten will ich nicht:D Rational erscheint mir das aber nicht. Ich wohne auch 20km von einem AKW weg, wenn der Zähler ausschlagen würde, wäre sowieso alles zu spät:p aber wenn es die Leute beruhigt so ein Ding zu haben, bitte:)

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 2. April 2011 - 17:22 #

Kann ja jeder selbst entscheiden :-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 2. April 2011 - 14:46 #

Hast du vor dein Kind das 3DS essen oder einatmen zu lassen? xD

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 2. April 2011 - 16:46 #

Also ich mache hier regelmäßig Kabelsalat. Da ist auch Nintendo dabei. Haha Flachwitz. ;-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 2. April 2011 - 9:10 #

Je mehr jetzt verkauft werden, desto mehr stehen wohl ab Sommer gebraucht bei Ebay drin, sodass ich endlich zuschlagen kann, wenn Zelda kommt. Aber ich hoffe immer noch auf ein Bundle für zusammen so 200 €uro.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 2. April 2011 - 10:10 #

Zelda Bundle in Gold oder Wii Weiß :D
Wie kratz empfindlich ist eigentlich die Oberfläche?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. April 2011 - 10:17 #

Obwohl ich ein Riesentollpatsch bin, habe ich es noch nicht geschafft, irgendwelche Kratzer reinzumachen. Mein Elefanten-DS hat damals nicht solange durchgehalten. ;)

Sabbel 10 Kommunikator - 533 - 9. April 2011 - 20:09 #

Dabei überzeugt mich das ausstellungsstück mal gar nicht.. evtl. auch, weil ich noch kein Spiel gesehen habe.. aber naja... eh noch zu teuer

Nintendo-64 04 Talent - 17 - 11. April 2011 - 22:43 #

Das sind keine schlechten Zahlen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)