ePetition für Weiterverkauf von Softwarelizenzen

Bild von PraetorCreech
PraetorCreech 3421 EXP - 15 Kenner,R2,A3,J1
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

31. März 2011 - 21:26 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Beim Onlinepetitionsdienst des Deutschen Bundestages wurde Anfang des Monats eine Petition eingereicht, mit der das deutsche Urheberrecht dahingehend geändert werden soll, dass alle Softwarelizenzen weiterverkaufbar sein müssen. Ziel ist es auch, Spiele weiter verkaufen zu können, die an Accounts von Steam oder ähnlichen Angeboten gebunden sind. Wortwörtlich heißt es in der Petitionsbegründung:

Unser Wirtschaftssystem gründet auch darauf, dass eine gekaufte Sache auch wieder verkauft werden kann. Da verschiedene Gerichte entschieden haben, dass dieses Weiterverkaufsrecht auch auf Software anzuwenden ist, sind Softwarehersteller dazu übergegangen nicht die Software zu verkaufen, sondern nur die Lizenz diese Software zu benutzen. Mit diesen Lizenzen wird immer häufiger der Weiterverkauf untersagt bzw. irreversibel an persönliche Online-Accounts gekoppelt, was den Weiterverkauf unmöglich macht. Mit dieser Petition soll erreicht werden, dass Software auch gebraucht weiterverkauft werden kann und darf. Da zu befürchten ist, dass auch andere Wirtschaftszweige diesen Umweg nehmen um den Verbraucher zu bevormunden, ist diese Petition allgemein gehalten. Doch sie richtet sich hauptsächlich an die IT-Branche, insbesondere an die Spielehersteller.

Einen Link zur Petition findet ihr in den Quellenangaben. Bitte beachtet, dass man sich zum Mitzeichnen beim Onlinepetitionssystem anmelden muss.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 31. März 2011 - 22:20 #

Hm, also wenn ich das aus den Kommentaren zu dieser Petition richtig herauslese hat doch der BGH bereits anno 2000 entschieden das der Weiterverkauf von Lizenzen nicht untersagt werden darf. Wozu also diese Peti? Da sollte es doch reichen wenn jemand mit genügend Eiern in der Hose dieses BGH Urteil in die Hand nimmt und es einfach mal drauf ankommen lässt.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 31. März 2011 - 22:31 #

Weil das BGH Anfang 2010 für Valve/Steam entschieden hat und somit das Urteil von 2000 sozusagen nihiliert wurde.

(Kleiner User-Artikel dazu: http://www.gamersglobal.de/user-artikel/im-namen-des-volkes )

Korbus 15 Kenner - 3189 - 31. März 2011 - 22:46 #

Ach stimmt, da war ja was. Gut das dein Gedächtnis besser ist als meins. Denn zeichne ich die Peti gleich mit, weil Rechte kann man ja als Konsument nie genug haben. ;)

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 1. April 2011 - 0:23 #

Spitzen User-Artikel! Must read! :D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 1. April 2011 - 0:29 #

IUser bitte !!! :P

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 1. April 2011 - 0:21 #

Demokratie mit wenigen Klicks, macht mit! :)

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 1. April 2011 - 2:11 #

Das klingt doch mal wieder nach einer sinnvollen iPetition. Dieses Lizenzmodell verfehlt jedenfalls seit einiger Zeit ihren Zweck.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3099 - 1. April 2011 - 7:10 #

Da müssen ja noch ganz schön viele mitzeichnen, nun 161 Leute erst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit