Battlefield 3: Kampagne 12 Stunden lang?

PC 360 PS3
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
1. April 2011 - 0:14 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 3 ab 6,59 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Video-Interview von Games.on.Net wurde Karl Magnus Troddeson, General Manager bei DICE, von seinem Gesprächspartner gefragt, "warum sich das Entwicklungsstudio für 12 Stunden Kampagne“ in Battlefield 3 entschieden habe -- obwohl diese Dauer bislang nicht im Raum stand. Troddeson antwortete ausführlich und erklärte noch einmal die Bedeutung des Singleplayer-Parts ohne dabei jedoch die angesprochene Spielzeit zu bestätigen. Er dementierte sie aber auch nicht.

Sollte Battlefield 3 tatsächlich eine etwa 12 Stunden dauernde Einzelspieler-Kampagne bieten, würde es wie aktuell Crysis 2 ein klares Zeichen gegen den Trend eines sehr kurzen Singleplayer-Parts, wie zuletzt in Homefront, setzen.

Video:

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 31. März 2011 - 16:22 #

Verdammt, nachher wird der SP auch noch gut und kostet mich 12h MP Spielzeit :D

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 31. März 2011 - 21:06 #

Die 12 Stunden sind dann immer wieder eine gute Zuflucht, wenn man von einem frustrierend guten ( im Sinne von guten Gegenspielern ) Server kommt, um etwas abzukühlen, anstatt gefrustet ans " ragequitten " zu denken :)

bam 15 Kenner - 2757 - 31. März 2011 - 16:28 #

Bei Crysis 2 hat man allerdings auch von 12 Stunden geredet und es wurde in 6 Std. durchgespielt. Auf die Entwicklerangaben kann man bei sowas nicht wirklich vertrauen.

Wäre aber schön, wenn Battlefield 3 eine längere Kampagne bietet. Allerdings hat es schon seine Gründe warum Shooter heutzutage generell weniger Spielzeit bieten. Der Entwicklungsaufwand ist immens gestiegen, das resultiert einfach in geringerer Spielzeit obwohl die Teams wesentlich größer werden.

Crowsen (unregistriert) 31. März 2011 - 16:34 #

Naja wenn man davon ausgeht in welcher Zeit es ist ein Spiel durchzuspielen, kann man ja nicht als Maß nehmen, sondern in welcher Zeit ein durchschnittlicher Spieler es durchbekommen kann, wenn er nicht auf Speedrun ist. Sonst müsste man bei Morrowind ja zum Beispiel als Spielzeit 20 Minuten angeben müssen oder bei Portal 10 Minuten oder so. Das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache :)

bam 15 Kenner - 2757 - 31. März 2011 - 16:37 #

Was ist ein durchschnittlicher Spieler? Es geht eben darum dass angegebene Spielzeiten kaum für voll genommen werden können.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 31. März 2011 - 16:45 #

Wird man wohl auch niemals können. Einfach nur ein Schätzwert. Da kann man nur seien eigene Erfahrung einfließen lassen, schade finde ich, dass immer seltener die Länge der "Videosequenzen angegeben wird. Bei Homefront waren die ja schon fast länger wie das Spiel...

Anonymous (unregistriert) 31. März 2011 - 20:01 #

Wieso, ist doch einfach.
Wenn der Test raus kommt und es heißt man braucht 12 bis 14 Stunden, wie bei Crysis 2 und man weiß das man es in 6 Stunden geschafft hat, kann man doch gut einordnen wie lange man individuell braucht.
Es ist also nur ein Frage wie man sich selbst einschätzen kann und wie man die Bewertungen seines Spieletesters der Wahl einschätzen kann.
Wenn Gamersglobal z.B. sagt das Crysis 14 Stunden dauert, werde ich persönlich zwischen 18 und 20 Stunden reinstecken um nur einmal die Kampagne zu spielen und vielleicht nochmal 8 Stunden für ein zweiten Durchlauf. Das liegt an meiner Spielweise.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 31. März 2011 - 21:12 #

Ich hab auf Supersoldier 9:48 h gebraucht. Fand es nicht zu kurz.

Makariel 19 Megatalent - P - 13460 - 1. April 2011 - 10:44 #

Es gibt Leute die haben Demon's Souls in einer Stunde durch. Durchschnittliche Spieler werden trotzdem um die 40 Stunden brauchen (vorausgesetzt sie werfen nicht vorher schon das Handtuch). Wie lang die Spielzeit ist hängt halt stark davon ab wie gut der Spieler ist :p

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 1. April 2011 - 10:54 #

"Wie lang die Spielzeit ist hängt halt stark davon ab wie gut der Spieler ist :p"

Oder wie sehr sich leute auf das Spiel einlassen.
gibt ja Leute die ein RPG durchspielen, sich am ende über die kurze Spielzeit beschweren und am ende kommt raus, dass sie die hälfte an Dialoge (die sie wegdrücken) und Quests nicht mitbekommen haben xD

Gut bei einem Shooter wird das nicht der Fall sein

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 31. März 2011 - 17:29 #

Man sollte diese Zeitangabe echt nicht zu ernst nehmen. Denn schließlich gibt es überhaupt keine Angabe darüber wie schnell wirklich gespielt wurde. Wenn es in den Missionen Geheimnisse gibt können da schon bis zu mehreren Stunden differenz entstehen gemessen eben daran ob jemand sowas finden will oder eben nicht. Dazu kommt noch der Spielstil in Shootern ansich. Da gibt es die Quicksave-Rusher die halt mit offenem Visier durchs Level rennen und alles platt machen und alle 2 Sekunden nen Quicksave machen oder es gibt eben die die halt nicht einmal wissen das es eine "Rennen" oder gar "Gehen" Taste gibt sondern sich nur schleichend und vorsichtig fortbewegen und jeden Gegner vorsichtig eleminieren. Letztgenannte Leute brauchen auch für Homefront an die 12 Stunden.

Daher sind solche Angaben höchst relativ.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 31. März 2011 - 17:42 #

Und es gibt den Heinrich, der es mit Diplomatie und Smalltalk probiert :D

Wobei Homefront mit seinen Scripten einem da aber wenig bringt, da kann man theoretisch ja an den meisten Stellen 3 Tage Gegner totschießen, und die kommen immer wieder :D

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 31. März 2011 - 17:30 #

Hoffentlich stimmt das.. wäre so geil

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 31. März 2011 - 17:32 #

what a fuck.........BF3 wird einfach nur geil..........

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 31. März 2011 - 19:26 #

Ungefähr 12 Stunden als Ansage klingen schonmal besser, als ein bis zu 5 Stunden bei Homefront. Mir sind die Fast-Food-Singleplayer schon länger ein Dorn im Auge, besonders wenn die Werbung immer nur darauf abzielt. Wenn die mein Geld haben wollen, will ich sowohl als auch (SP und MP) zufriedenstellend unterhalten werden. Dann klappt's auch wieder in der Gunst, Spiele zum Vollpreis zu kaufen, anstatt etwas länger auf die Low Budget-Version zu warten oder das Spiel gänzlich links liegen zu lassen.

STF 11 Forenversteher - 623 - 31. März 2011 - 23:02 #

Das kann ich so unterschreiben! *sign*
Bei Crysis 2 hab ich ja schon diese Ausnahme gemacht und bisher bin ich nicht enttäuscht worden, sondern habe richtig Spaß mit dem Spiel.
Passt, genau nach meinem Gusto!
Als Zusatz sei gesagt, ich habe es für die XB360 gekauft.

Auf BF3 freue ich mich definitiv, bleibe aber realistisch. Das kann nicht schaden.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 31. März 2011 - 21:46 #

#care singleplayer ;) bei Battlefield gehts nach der Installation gleich ab in den Multiplayer :D

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 1. April 2011 - 0:51 #

mal was anderes... wenn es BF3 wirklich schafft, 12 stds SP UND nen guten MP reinzubringen, dann könnt ich mir glatt überlegen, das spiel nich dann zum vollpreis zu kaufen... ein kumpel hats eh schon vor 2 monaten vorbestellt... ich glaub der hat da ne kleine kristallkugen irgendwo rumstehn xD
und 12 stunden is für nen fps vergleichsweise gut... und da ich sowieso bei fast allen spiele die geschätzte zeit fast immer recht gut einhalt (FF-X: 80stds(und zwar auf 8 mins mehr genau^^), CoD4: 6 Stds, CoD6: 4,5 stds, usw.) regt sich da mal ein kleines stück vorfreude auf den SP... (wobei ich ehrlich 12 stds SP so als RPGler etwas wenig find xD)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. April 2011 - 6:56 #

Es ist noch gar nicht lange her, da wurden Shooter, die nur 10h Spielzeit boten, in der Luft zerrissen. Heute wird ungläubig gefragt: 12 Stunden?

:(

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 1. April 2011 - 11:48 #

Es zwingt ja keiner zum Kauf :) Crysis 2 wird Inder-Tat ein fps sein, den ich mir mal wieder kaufen werde. und auf bissl mp action a la bf hätt ich eigentlich auchmal wieder lust. schaumerma :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33861 - 1. April 2011 - 11:53 #

Ja, ist schon schlimm, dass 12 Stunden heutzutage als lang gelten, vor zehn Jahren war das noch wenig für einen Ego-Shooter. Für Battlefield 3 wäre eine so "lange" Kampagne allerdings wirklich überraschend, bestand die Serie doch ursprünglich aus reinen Multiplayer-Spielen.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 1. April 2011 - 14:00 #

Öhmm, warum wird hier ein völlig unerheblicher Teil dieses Titels diskutiert ? Ich meine BF3 kauft sich doch wohl niemand wegen 6,10 oder 12 Stunden SP, auch wenn Dice das vielleicht gern hätte.
So manch einer freut sich, weil er nen paar Runden gegen die KI üben darf, aber sonst interessiert die Länge des SP genau 0.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 1. April 2011 - 14:59 #

Mich hat bisher noch gar kein Battlefield-Titel interessiert (ausser Heroes - aber auch nur, weil er kostenlos war), aber bei 12 h SP interessiert er mich jetzt doch ein bißchen. MP hingegen überhaupt nicht, einfallsloses Team Deathmatch ist mir zu öde.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 1. April 2011 - 15:00 #

Du solltest von dir nicht auf andere schließen. Abgesehen davon bringt ein SP auch den Vorteil, daß du dich da nicht mit Cheatern rumärgern mußt, was mittlerweile doch bei 99% aller MPs der Fall ist und dir diesen letztendlich versaut.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1459 - 1. April 2011 - 18:56 #

Also ganz so "ich bezogen" sehe ich die Aussage nicht. Ich würde behaupten, daß sieht ein großer Teil der Fans der bestehenden BF-Serie(PC) so. Wer bisher BF gespielt hat, wird sich auf den neuen MP freuen und dem SP eher wenig bis keine Aufmerksamkeit widmen.
Und wenn ich an SP in BFBC2 denke, wäre der mit 5 Stunden mehr genauso beliebig geblieben. Dann doch lieber nen "richtigen" SP-Shooter und nicht sowas.

Mit der elenden Cheaterei muss ich Dir leider Recht geben. Da muss man leider hoffen, daß die Firmen mehr Aufwand betreiben, um das Problem einzudämmen. Vielleicht muss auch erst jemand ein "Geschäfstmodell" aus dem Anticheating machen, damit das mal funktioniert...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 1. April 2011 - 19:59 #

Ich liebe ja auch die BF-Reihe, aber ich finde einen SP genauso an einem Spiel wichtig, wie der MP. Ich mochte den SP von BC2 sehr gerne, weil er eine gute Story mit sympathischen Charakteren erzählte. Und wenn es schon einen SP in einem primären MP-Spiel gibt, sollte auch der mich schon etwas länger unterhalten als 4-5 Stunden. Auch sollte man beachten, daß die meisten MPs - abgesehen jetzt vom allgemeinen Cheatingproblem - schnell an Spaß und Motivation verlieren und andere wiederum einen lange fesseln. BC2 z.B. spiele ich immer noch sehr gerne, während mich die Moorhuhn-Jagd in MW2 ziemlich schnell angeödet hat.

Wenn der Großteil der BF-Fans nur den MP spielen wollen, sollen sie. Aber nicht gleichzeitig anderen Spielern den SP absprechen, die vielleicht nur an dem primär interessiert sind. Nicht jeder hat Zeit und Lust bald bei jedem MP in den ganzen Spielen hunderte von Stunden zu stecken.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 1. April 2011 - 15:02 #

Ich kaufe Shooter hauptsächlich wegen des Singleplayers, MP-Parts sind für mich nur eine Dreingabe, die ich meistens nicht mal ausprobiere. Deswegen ist für mich die Länge des SPs sehr wichtig.

Ralle (unregistriert) 1. April 2011 - 22:58 #

Und selbst wenn sie die Kampagne rausnehmen und den Preis verdoppeln wuerden, ich kauf das Spiel trotzdem.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 2. April 2011 - 10:32 #

Ist schon vorbestellt =).

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 2. April 2011 - 20:10 #

Wo sind nur die Zeiten hin, in denen der MP-Modus nur als nette Dreingabe gesehen wurde...

Aki1695 06 Bewerter - 76 - 17. April 2011 - 23:07 #

Ich hoffe das Spiel wird was :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit