Lenhardts Nachtwache: Ultima bald wieder da?
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9092 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

1. April 2011 - 0:11 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Es wäre nicht das erste Mal, dass Electronic Arts an einem Nachfolger zum MMO-Meilenstein Ultima Online von 1997 arbeiten würde (das selbst heute noch gespielt wird). Die Arbeit an Ultima Online: Origins wurde 2001 eingestellt, bevor man sich an Ultima X: Odyssey versuchte, das 2004 abgesagt wurde. Aber aller guten Dinge sind vielleicht drei, wenn man der Indiziensammlung der Webseite Gamefront glauben mag:
 
1) EA sucht in Stellenanzeigen Personal für ein neues MMO.
2) Paul Barnett von EAs Bioware-Mythic-Rollenspieldivision tweetete über ein „Geheimprojekt“.
3) EA hat damit begonnen, kostenlose Fan-Versionen von Ultima IV zu stoppen.  
 
Letzteres mag ein zufälliges Erwachen der Rechtsabteilung gewesen sein und ist als einziger „Beweis“ für ein neues Ultima-Spiel etwas dünn. Das neue MMO kann alles Mögliche sein. Ein Fantasy-Titel würde sich zwar gut mit dem Bioware-SF-MMO Star Wars TOR ergänzen und ein kompletter Reboot von Ultima Online hätte irgendwie Charme (insbesondere als free-to-play-MMO). Gleichzeitig hat EA aber mit einem zäh laufenden Warhammer Online zu kämpfen und ist nicht dafür bekannt, die Ultima-Serie mit viel Respekt zu behandeln (wenn man sich das 08/15-Browser-Spiel Lord of Ultima ansieht). Ultima-Erfinder Richard Garriott ist ohnehin anderweitig beschäftigt, der macht jetzt Facebook-Spiele bei seinem silbenreichen Startup Portalarium.
 
Wie viele Wahrscheinlichkeitsprozent räumen GamersGlobal-Leser einem neuen Ultima-MMO ein? Und erregt die Aussicht auf ein mögliches Comeback der ruhmreichen Serie überhaupt noch die Gemüter? 

Angry Rovio bemitleidet Nintendo
 
Nicht nur die Angry Birds sind wütend, auch die finnischen Entwickler des Mobilspiel-Phänomens (über 100 Millionen Downloads) sind durchaus in der Lage, leicht säuerliche Gefühle zu entwickeln. Auf die verbalen Breitseiten der letzten Wochen, die Nintendo gegen „Garagen-Entwickler“ und wertzerstörende Billigstspiele abfeuerte, antwortete Peter Vesterbacka von Rovio in einem Interview mit dem englischen Branchenorgan MCV:
 
Es ist interessant zu sehen, dass jemand wie Nintendo sagt, dass Smartphones die Spieleindustrie zerstören. Aber klar, wenn ich versuchen würde, 49 Dollar teure Plastikstücke an Leute zu verkaufen, dann würde mir auch Sorgen machen. Aber ich denke, dass es ein gutes Zeichen ist, dass manche besorgt sind – denn aus meiner Sichtweise machen wir etwas richtig.
 
OK, ihr Streithanseln – seid ihr jetzt quitt oder arbeitet Nintendo schon am verbalen Gegenschlag? Hoffentlich noch vor der E3-Pressekonferenz, denn da könnte dieses Jahr Apples nahezu gleichzeitig stattfindende Entwicklertagung ein gutes Maß an Aufmerksamkeit stehlen.

Anonymous (unregistriert) 31. März 2011 - 5:46 #

Also mich würde wenn schon ein normales Ultima interessieren. MMOs sind einfach nicht mein Ding.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 31. März 2011 - 12:21 #

Ein echtes Ultima kann nur von Richard Lord "British" Garriot entwickelt werden....alles andere kann kein Ultima mehr sein.

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 31. März 2011 - 18:08 #

Ich bezweifle ob Garriot überhaupt (noch) weiß, was Ultima damals so groß gemacht hat. Da würde ich es anderen mehr zutrauen, gerne auch einem jungen Team, welches die Orginale kennt und liebt...

Niko 16 Übertalent - 5024 - 31. März 2011 - 5:57 #

Ich hoffe viel mehr auf ein neues Dark Age of Camelot...

volcatius (unregistriert) 31. März 2011 - 6:08 #

"ein kompletter Reboot von Ultima Online hätte irgendwie Charme (insbesondere als free-to-play-MMO)."

Ne danke, so eine Verwurstung hätte das altehrwürdige Ultima nicht verdient.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 31. März 2011 - 7:50 #

Ist ja nicht so, dass Ultima Online einst den Markt der MMOs quasi im Alleingang geöffnet hat.. ;)

volcatius (unregistriert) 31. März 2011 - 14:59 #

Da wars aber nicht das hundertste "Free"-to-Play, und seine Heiligkeit Lord British war auch noch dabei.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 31. März 2011 - 6:21 #

"Aber klar, wenn ich versuchen würde, $ 49 teure Plastikstücke an Leute zu verkaufen, dann würde mir auch Sorgen machen."

Wo der Mann Recht hat...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. März 2011 - 10:08 #

Allerdings!

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 31. März 2011 - 22:07 #

Ich finde das etwas arg reißerisch um nicht zu sagen sinnlos.

Es kommt ja auf die inneren Werte an. Es klingt auch nicht besser zu sagen, ich kaufe mir Bytes für 9,99 (oder was so ein Smartphone-Spiel eben kostet). Und früher hat man eben Plastekasetten für 200 Mark gekauft.

Ich kann nichts zu dieser Art App-Spiele sagen, kenne keine. Aber in diesen 49$ teuren "Plastikstücken" stecken doch teilweise echte Perlen an Spielspaß drinne. Ich sehe den DS auch nicht mehr als so den handheld für mal eben unterwegs. Sondern als kleine Konsole zum enmtspannten zocken im liegen oder auf Urlaub.

Geralt von Riva (unregistriert) 31. März 2011 - 7:43 #

Der News-Titel hatte bei mir schon Hoffnungen geweckt.
Aber ach, wieder mal ein MMO. Nein, danke!

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 31. März 2011 - 7:35 #

Lasst die Toten ruhen. Ultima war eine wundervolle Serie und hatte seine Zeit. Ein Reboot oder Remake hätte IMO den gleichen Effekt wie die Star Wars Prequels: man könnte die Fans damit nur enttäuschen.

Und wenn es denn wirklich sein muß: um Gottes Willen bloß kein MMO!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 31. März 2011 - 7:52 #

MMO find ich muss auch net sein. Ultima Online reicht voll und ganz (und das seit ca 14! Jahren!)
Sind zwar keine 240.000 Leute mehr da wie zu den Glanzzeiten (WoW Spieler kichern ^^) aber immerhin um die 80.000. Nicht dazugerechnet die Leute die auf Free Shard Servern spielen :)

PS: Meine Ultima 9 Stoffkarte hängt immer noch an der Wand über den PC ^^

Geralt von Riva (unregistriert) 31. März 2011 - 8:08 #

Vergiss nicht, dir auch die Tarot-Karten an die Wand zu kleben. Die machen neben der Karte bestimmt auch was her!^^

Da fällt mir glatt ein dass sich UO in meinem Besitz befindet! Habe es damals im Paket mit Ultima 9 geholt und nie gespielt weil ich die Kosten gescheut habe.

Was müsste ich denn heute monatlich dafür zahlen? Auch wenn ich sonst keine MMOs spiele, würde mich das durchaus mal reizen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 31. März 2011 - 8:13 #

Und die Tapestry of Ages! :)

Geralt von Riva (unregistriert) 31. März 2011 - 8:29 #

Absolut! Den guten alten "Gobelin der Zeit" hatte ich ganz vergessen.
Das waren noch Zeiten! *seufz* ;-)

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 31. März 2011 - 8:38 #

Such dir einen Freeshard, dann spielst du für lau. :)

Geralt von Riva (unregistriert) 31. März 2011 - 8:47 #

Was ist den das und wo findet man es für gewöhnlich? :-)

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 31. März 2011 - 9:33 #

Suche einfach bei Google nach Ultima Online + Freeshard ;)

Geralt von Riva (unregistriert) 31. März 2011 - 9:51 #

Wie umständlich! ;-)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 31. März 2011 - 11:28 #

Ja, diese Kombination hatte ich mir damals auch geholt. Allerdings war das schon Ultima Online: The Second Age IIRC. Das Original (mit der geileren Verpackung) hatte ich auch schon. Jaja, da mußte man die Eltern noch nett fragen, ob man über dieses "Internet" nicht mal mit ihrer Kreditkarte was reissen darf... :) - (Andererseits ist das Mißtrauen heute sicher größer, nicht umgekehrt. *grübel*)
Ich würde wetten, die Preise von UO können mit denen von WoW noch fast mithalten... - und ich wette ebenso, daß einige Leute das als Unverschämtheit erachten, wo WoW doch die bessere Grafik hat... xD

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 31. März 2011 - 8:23 #

Bei mir hängt die Karte von Ultima VI :) . Die von Ultima V liegt gut verstaut an einem sicheren Ort in der Originalverpackung der C64-Version. Dafür habe ich seit Ewigkeiten eine mittlerweile recht zerfledderte Tarotkarte von Ultima IX im Geldbeutel :) .

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 31. März 2011 - 11:22 #

Hahaha geil! Beim gestrigen Ausmist-Tag hab' ich endlich mal eine Stoffkarte von Britannia neben einem Poster an die Wand getackert. So dunkel und "farb-satt" wie sie noch ist, kann sie eigentlich auch nur von Ultima IX: Ascension sein. - Klar: Die Stoffkarte von Ultima VIII: Pagan hängt ja auch in meinem alten Zimmer bei den Eltern... xD
Mann wie lange das schon her ist - damals gab's noch Handbücher! Bentics Geschichte, das Buch der Magie, ein Bestiarium, eine Tabelle Runenschrift | lateinisches Alphabet (um die Karte zu entziffern), etc. *schwärm*

volcatius (unregistriert) 31. März 2011 - 14:57 #

Meine eingeschweißte Dragon Edition von Ultima IX hat immer noch ihren Ehrenplatz in der Vitrine.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 31. März 2011 - 8:12 #

Sehe ich auch so. Und ohne Lord British sowieso schon mal nicht! Er müßte wieder mit ins Boot.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 31. März 2011 - 11:23 #

Ja, sowohl IRL als auch virtuell... :D

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 31. März 2011 - 12:23 #

Mein reden ;)

Miesmuschel (unregistriert) 31. März 2011 - 7:45 #

Super Nachtwache! Die letzte war auch ganz herrlich. Bitte weiter so!

Regular_John 08 Versteher - 199 - 31. März 2011 - 19:34 #

absolut. Klasse Bericht. Was anderes ist man von Heinrich nicht gewohnt.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 31. März 2011 - 7:48 #

Was habe ich auf UO:Origins gewartet... Und was habe ich EA dafür gehasst, dass sie es eingestampft hatten. Damals wäre es eine Innovation geworden, heute könnte es nur noch der nächste Clone werden.

BlueNine (unregistriert) 31. März 2011 - 7:53 #

Nee danke kein neues Ultima Online von Bioware, nachher spielt es sich wie Dragon Age 2, das brauch ich dann auch nicht.

Top Nachtwache Herr Lenhardt:O)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 31. März 2011 - 9:25 #

Call of Ultima online? Na Danke...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 31. März 2011 - 9:41 #

Man sollte tote auch tod lassen, sollte gerade EA wissen...

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 31. März 2011 - 9:59 #

Ich hab die UO: Renaissance - Retail auf nem Freeshard gespielt. Und dort habe ich festgestellt, daß mich MMOs gar nicht reizen. Ich brauche offline-rpgs mit tollen Partymembern und guter Story. Bei mir ist Story fast alles, denn ich spiele um zu erfahren wie's weitergeht. Das fehlt mir bei den MMOS. Deswegen hätte ich auch viel lieber ein KOTOR 3 gehabt...
Prinzipiell hätte ich nichts gegen ein neues Ultima aber ich fürchte das, was die Spieleserie ausgezeichnet hat, nämlich klassisches Rollenspiel, wäre heute nicht mehr verkäuflich und im Endeffekt hätte man wohl eine Art Ulima à la Dragon Age II...

Tante Bernd (unregistriert) 31. März 2011 - 12:06 #

Na dann wars aber kein RP-Freeshard, denn wenn du da nen vernünftigen hast (lies: einen mit enthusiastischen Rollenspielern), dann sind die hanebüchenen Stories und flachen Partymitglieder von Singleplayerrollenspielen absolut kein Vergleich. Gut, obs heute überhaupt noch vernünftige RP-Shards gibt weiss ich natürlich nicht, ist bei mir immerhin über 10 Jahre her.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 31. März 2011 - 22:23 #

Es gibt sogar einen sehr guten deutschen: Siebenwind
http://www.siebenwind.de/cms/

Das Problem ist, die nehmen nicht jeden, so muss man sich z.B. erst einmal eine Hintergrundgeschichte (mindestens 5000 Zeichen glaube ich) ausdenken, die zu deren Welt passt. Wenn die Story gut, glaubwürdig und passend ist, dann darf man rein.

Koras (unregistriert) 31. März 2011 - 11:13 #

Was ich mir wünschen würde? Ganz klarer Fall:

DAoC 2 oder meinetwegen dann vielleicht Darkest Age of Camelot.

Den Namen schenke ich EA auch ;-)

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 31. März 2011 - 11:21 #

Schöne Nachtwache :-)

Anonymous (unregistriert) 31. März 2011 - 11:59 #

Da es mit Fallout wunderbar geklappt hat, würde ich gerne sehen, dass Bethesda die Ultima Rechte kauft - und Richard Garriott gleich mit - und ganz normale Ultima Single Player Spiele mit der Oblivion Engine. :)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 31. März 2011 - 19:25 #

...und mitlevelnden Gegner? Für mich ist das eher ein Alptraum. Fallout 3 und New Vegas sind auch tolle Spiele, aber wirklich an das Feeling von Fallout1+2 kommen sie für mich nicht ran. Dafür ist es dann doch zu sehr 3D.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 1. April 2011 - 1:20 #

Na, ich finde es ist weniger das 3D als vielmehr die Perspektive, die die Bethesda-Fallouts so anders macht. Wo das 3D sicherlich eine Rolle spielt, ist wohl eher das Systemressourcenmanagement -- das 2D in Fallout 1/2 erlaubte, richtige, weitläufige Städte unterzubringen. In Fallout 3 wirkten die Siedlungen gerade mal wie Kommunen.
Fallout 3 ist kein schlechtes Spiel, ich hatte meinen Spaß beim Spielen und Modden, aber irgendwie wäre mir ein Fallout aus Iso-Perspektive mit taktischem Rundenkampf auch lieber gewesen.

SirHurl 07 Dual-Talent - 133 - 31. März 2011 - 12:00 #

Auf ein "old school" Ultima hätte ich auch eine unglaublich Lust.

Ich weiß noch, wie damals Ultima 9 angekündigt wurde. Da hieß es noch, dass man es, wie Ultima 7 oder 8, von schräg oben spielen könne.
Damals war die Grafik fantastisch, was man auf den Bildern sehen konnte. Da sprach man von Fässern, die bei verschiedenen Füllständen mehr oder weniger im Fasser treiben würden. Pfeile bleiben in Objekten stecken und konnten aufgesammelt werden... usw.

Ich hatte noch die Hoffnung, dass man die Welt soweit simulieren würde, dass man wieder Brot packen kann und sonstige Dinge, die ein Abenteurer machen muss, wenn er Überleben will...

Schade, dass man eher alles vereinfacht, statt ein Rollenspiel mit einer gut simulierten Welt herausbringt. Auf sowas hätte ich mal richtig Spaß. Eine Mischung aus Ultima und Dwarf Fortress aus einer übersichtlichen Persüektive und guter aktueller Grafik. Eine tolle Story dazu und ich würde mich ärgern, dass meine restliche Lebenszeit so kurz bemessen ist. :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 31. März 2011 - 12:09 #

Damals hieß es auch nocht, dass Ultima X wohl mit Virtual-Reality-Helmen gespielt werden würde ;) .

Promaster 10 Kommunikator - 382 - 31. März 2011 - 14:55 #

Stimmt, das stand damals in der PC-games, als gerade Ulima 8 rausgekommen ist.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 31. März 2011 - 12:18 #

Fässer je nach Füllstand im Fasser... Hübsche Alliteration. :D

Tante Bernd (unregistriert) 31. März 2011 - 12:12 #

Sehe ich ähnlich wie die meisten hier, nen neues MMO bräuchte ich nicht, auch wenn ich dem Genre nicht abgeneigt bin, aber nen neues Ultima fände ich schon toll, vor allem wenn Garriot mit an Bord wäre und das Ganze kein Remake, sondern ne logische Fortsetzung der Story wäre (neuer Avatar, wie gings in Britannia weiter nachdem der Guardian besiegt wurde usw.).

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 31. März 2011 - 12:13 #

Ich wünsche mir ein neue ULTIMA so sehr... Kein OnlineShit sondern tolle Story usw. wie bei ULTIMA9 bitte!

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 31. März 2011 - 12:24 #

Ultima ist tot . Außer Richard Garriot würde eines entwickeln nach seinen Vorstellungen......

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 31. März 2011 - 13:11 #

Wir wissen doch schon seit "EA Louse", dass ultimamäßig was im Busch ist...

http://www.gamersglobal.de/news/28429/geruecht-ultima-spiel-fuer-facebook-in-arbeit-update

Hazelnut (unregistriert) 2. April 2011 - 5:07 #

bestes mmo aller aller aller aller aller zeiten
..ich tippe mal zu 100% das da (wenigstens) was in der richtung kommt!
erregt? bis zum bauchnäbele! ;)

Dawn 09 Triple-Talent - 248 - 2. April 2011 - 10:04 #

Naja im Prinzip wurden die oldschool Ultimas von Bioware fortgesetzt mit Baldur's Gate und ansatzweise Dragon Age.
Die meisten Spieler stehen dann wohl doch auf Action ich bezweifle, dass da noch mal was kommt, dass so ein Tiefgang besitzt, weil sich das auch nicht auf die Verkaufszahlen ausdrücken würde. Siehe Drakensang z.b., das ja auch ziemlich oldschool ist und was wurd nun daraus? ein Action Browser RPG...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)